"Après Ski - Der Alpin-Podcast

logo
x1
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
i

Après Ski - Der Alpin-Podcast

Après Ski ist der Alpin-Podcast von skionline.ch. Wöchentlich analysieren Lukas Zahrer und Tobias Ruf die Rennen des alpinen Skiweltcups, laden Gäste für Interviews zu spezifischen Themen ein und besprechen Dinge, die sonst zu kurz kommen.
  • 14 Mai 2020
    Christina Ackermann im Interview
    1:10:36

    Rücktritt, Karriere-Rückblick & Trainings mit Petra Vlhova

    Nach zwölf Saisons im Ski-Weltcup hat Christina Ackermann im vergangenen März ihre Karriere beendet. Die Slalom-Spezialistin erklärt im Interview (6:00) ihre Beweggründe und blickt ausführlich auf ihre Karriere zurück (23:20). Außerdem erklärt sie, dass ein Boykott des Parallel-Rennens in Aare im Raum stand (47:30). Petra Vlhova kennt sie von gemeinsamen Trainingstagen, das öffentliche Image der Slowakin entspricht nicht ihrem wahren Charakter (51:09).

    Folgt Christina Ackermann auf Instagram!

  • 7 Mai 2020
    Urs Lehmann im Interview
    1:05:06

    Der FIS-Präsidentschaftskandidat im Gespräch

    Urs Lehmann ist der Kandidat von Swiss Ski für das FIS-Präsidentenamt. Im Interview erklärt der 51-Jährige, wofür es solch eine Position überhaupt braucht (3:28). Welchen Stellenwert hat der alpine Skisport innerhalb der FIS? (10:30) Warum bewirbt sich Lehmann für das Amt? (12:33)
    Die Herausforderungen für den Skisport sind weitreichend. Wie läuft die Finanzierung von Weltcup-Rennen ab? (26:10) Der Klimawandel bedroht den Sport im Ganzen, Lehmann wünscht sich wichtige Schritte (29:53).
    Die Diskussionen um Weltcup-Disziplinen wird genau beleuchtet (33:22): Funktioniert die Kombination? Was soll man mit Parallel-Rennen machen? Auch Sprint-Abfahrten, vergessene Super-Gs und Klassiker im Frauen-Kalender werden besprochen. Es soll mehr Rennen außerhalb von Europa geben – ohne dabei für unnötige Reisestrapazen zu sorgen.

    Die Wahl zur FIS-Präsidentschaft wurde aufgrund der Coronakrise auf unbestimmte Zeit verschoben.

  • 30 Apr 2020
    Marco Büchel im Interview: Ungleichheit durch Corona?
    1:27:59

    Ein Gespräch über die Gefahren für den Skirennsport

    Marco Büchel hat 19 Jahre als Profi im Ski-Weltcup erlebt, heute ist er unter anderem als ZDF-Experte tätig. Im Interview spricht der 48-Jährige über seine mentalen Herausforderungen während der Coronakrise (5:30). Für den Skiweltcup fürchtet er im nächsten Jahr ein großes Ungleichgewicht. Er sorgt sich um die Zukunft des Skisports.
    Er erzählt von einer Skitour mit Tina Weirather kurz vor ihrem Karriereende und fürchtet eine große Zäsur für den Liechtensteiner Verband (32:00).
    Zudem erklärt er, wie er es in den Weltcup schaffte, eine Panikattacke seine Karriere beendete und Carlo Janka ihn dabei erwischte, als er fast die Nerven wegwarf (52:00). Büchel engagiert sich für karitative Einrichtungen und gründete sein eigenes “Olympia-Zentrum” in Liechtenstein.

    Marco Büchel auf Instagram -> https://www.instagram.com/marco_buechel/?hl=en
    Homepage von Marco Büchel -> https://www.marco-buechel.li/DE/Default.asp

  • 16 Mrz 2020
    Award-Show! Aufsteiger, Felix & Fahrt des Jahres
    1:40:49

    Der große Rückblick auf die Saison 2019/20

    In der letzten Folge der Saison vergeben wir die Après-Ski-Awards und ziehen ein Fazit unter die Saison von DSV, ÖSV und Swiss Ski.
    Wir starten mit einer Huldigung an Brignone und Kilde (8:00). Swiss Ski bekommt gute Noten (20:33) und krönen das Comeback des Jahres (32:03). Der ÖSV muss sich erstmals seit 30 Jahren im Nationencup geschlagen geben (40:30). Zwei Frauen bekommen die Auszeichnung zur Aufsteigerin des Jahres (50:03). Die DSV-Bilanz fällt schwach aus (54:33), was zur Enttäuschung des Jahres (1:13:33). Matthias Mayer (Kitzbühel) und Viktoria Rebensburg (Garmisch-Partenkirchen) bekommen den Award zur Fahrt des Jahres (1:18:56). Am Schluss gibt’s den Felix des Jahres (1:25:02).
    #staysafe #stayhome

  • 16 Mrz 2020
    Award-Show! Aufsteiger, Felix & Fahrt des Jahres
    1:40:49

    Der große Rückblick auf die Saison 2019/20

    In der letzten Folge der Saison vergeben wir die Après-Ski-Awards und ziehen ein Fazit unter die Saison von DSV, ÖSV und Swiss Ski.
    Wir starten mit einer Huldigung an Brignone und Kilde (8:00). Swiss Ski bekommt gute Noten (20:33) und krönen das Comeback des Jahres (32:03). Der ÖSV muss sich erstmals seit 30 Jahren im Nationencup geschlagen geben (40:30). Zwei Frauen bekommen die Auszeichnung zur Aufsteigerin des Jahres (50:03). Die DSV-Bilanz fällt schwach aus (54:33), was zur Enttäuschung des Jahres (1:13:33). Matthias Mayer (Kitzbühel) und Viktoria Rebensburg (Garmisch-Partenkirchen) bekommen den Award zur Fahrt des Jahres (1:18:56). Am Schluss gibt’s den Felix des Jahres (1:25:02).
    #staysafe #stayhome

  • 16 Mrz 2020
    Award-Show! Aufsteiger, Felix & Fahrt des Jahres
    1:40:49

    Der große Rückblick auf die Saison 2019/20

    In der letzten Folge der Saison vergeben wir die Après-Ski-Awards und ziehen ein Fazit unter die Saison von DSV, ÖSV und Swiss Ski.
    Wir starten mit einer Huldigung an Brignone und Kilde (8:00). Swiss Ski bekommt gute Noten (20:33) und krönen das Comeback des Jahres (32:03). Der ÖSV muss sich erstmals seit 30 Jahren im Nationencup geschlagen geben (40:30). Zwei Frauen bekommen die Auszeichnung zur Aufsteigerin des Jahres (50:03). Die DSV-Bilanz fällt schwach aus (54:33), was zur Enttäuschung des Jahres (1:13:33). Matthias Mayer (Kitzbühel) und Viktoria Rebensburg (Garmisch-Partenkirchen) bekommen den Award zur Fahrt des Jahres (1:18:56). Am Schluss gibt’s den Felix des Jahres (1:25:02).
    #staysafe #stayhome

  • 9 Mrz 2020
    Von geklauten Kristallkugeln und slowakischen Hobbyrennen
    0:48:31

    Analyse zu Kvitfjell & der Absage von Cortina

    Das Saisonfinale in Cortina d’Ampezzo wurde abgesagt (0:47). Der große Showdown spitzt sich in Kranjska Gora zu, Pinturault ist weiterhin im Vorteil, auch wenn er hinten liegt (7:37). Die Abfahrt in Kvitfjell zählt zu den schönsten im Weltcup (21:36). Ein 21-Jähriger Schweizer bekommt den Felix der Woche (35:50). Wer kann Brignone noch abfangen? (37:12)

  • 5 Mrz 2020
    Bernadette Schild im Interview über ihren eigenen TV-Sender, & Finanzen eines Skiprofis
    0:30:52

    Bernadette Schild hat sich zum Saison-Auftakt in Sölden das Kreuzband gerissen und kann daher in der Saison 2019/20 keine Rennen bestreiten. Wie sind Skiprofis im Fall einer Verletzung finanziell abgesichert?
    Im Interview (3:04) spricht die 30-Jährige über das Leben als Einzelunternehmerin, ihren eigenen TV-Sender Zillertal TV, die Klimakrise und ihr Comeback.
    Bernadette Schild auf Instagram: https://www.instagram.com/bernadetteschild/?hl=en

  • 5 Mrz 2020
    Bernadette Schild im Interview über ihren eigenen TV-Sender, & Finanzen eines Skiprofis
    0:30:52

    Bernadette Schild hat sich zum Saison-Auftakt in Sölden das Kreuzband gerissen und kann daher in der Saison 2019/20 keine Rennen bestreiten. Wie sind Skiprofis im Fall einer Verletzung finanziell abgesichert?
    Im Interview (3:04) spricht die 30-Jährige über das Leben als Einzelunternehmerin, ihren eigenen TV-Sender Zillertal TV, die Klimakrise und ihr Comeback.
    Bernadette Schild auf Instagram: https://www.instagram.com/bernadetteschild/?hl=en

  • 5 Mrz 2020
    Bernadette Schild im Interview über ihren eigenen TV-Sender, & Finanzen eines Skiprofis
    0:30:52

    Bernadette Schild hat sich zum Saison-Auftakt in Sölden das Kreuzband gerissen und kann daher in der Saison 2019/20 keine Rennen bestreiten. Wie sind Skiprofis im Fall einer Verletzung finanziell abgesichert?
    Im Interview (3:04) spricht die 30-Jährige über das Leben als Einzelunternehmerin, ihren eigenen TV-Sender Zillertal TV, die Klimakrise und ihr Comeback.
    Bernadette Schild auf Instagram: https://www.instagram.com/bernadetteschild/?hl=en

Wieder­gabeliste

Aktuelle Wiedergabe