Klug anlegen - Der Podcast zur Geldanlage mit Karl Matthäus Schmidt.

Folge 184: KI-Boom an der Börse – welche Unternehmen gewinnen, welche verlieren?

06 Oct 2023

00 : 0020:49


+++ Aktion für Neukunden +++
Schluss mit Tagesgeld-Hopping – 4,10 %* mit Geldmarkt ETFs und bis zu 500 € Startbonus sichern.
Möchten Sie immer vom aktuellen Zinsniveau profitieren und sich nicht mehr über befristete Zinsangebote ärgern? Wir haben die Lösung: Cash-Invest – die clevere Alternative zum Tagesgeld, die Ihnen lästige Zinsvergleiche bei Banken erspart. Cash-Invest kombiniert verschiedene Geldmarkt-ETFs zu einem Portfolio. Die Kursschwankungen sind sehr gering und die Zielrendite liegt immer sehr nahe an den aktuellen Geldmarktzinsen – aktuell bei 4,10 % p. a.*. Nutzen Sie unseren Startbonus von bis zu 500 € für Neukunden!
Jetzt informieren https://shorturl.at/iISV9

Es wird wohl kaum einen Bereich unseres Lebens geben, wo Künstliche Intelligenz keine Rolle spielen wird. In diesem Podcast geht es um die Folgen von KI für Unternehmen sowie die Umsatz- und Gewinnpotenziale durch KI. Karl Matthäus Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Quirin Privatbank AG und Gründer der digitalen Geldanlage quirion, geht dabei auch auf die Gewinner und Verlierer des KI-Hypes ein. Freuen Sie sich auf die Antworten zu folgenden Fragen:

• Wann und in welchem Zusammenhang hat Schmidt die enorme Bedeutung von KI erkannt? (1:11)
• Ist ChatGPT eine Art iPhone-Moment für die KI gewesen? (2:20)
• Wird KI den Menschen auch bei kreativer und anspruchsvoller Arbeit entlasten oder ersetzen können? (3:21)
• Lässt sich der Effizienzgewinn und der Produktivitätszuwachs durch KI beziffern? (5:39)
• Was folgert Schmidt daraus für die Unternehmens-Bewertung und die weitere Entwicklung der Aktienkurse? (7:12)
• Welche Unternehmen, Branchen und Sektoren werden in erster Linie zu den KI-Gewinnern gehören? (8:00)
• Welche Branchen und Aktien werden unter dem KI-Boom leiden? (9:15)
• Gibt es deutsche oder europäische Firmen, die vom KI-Trend profitieren? (10:22)
• Welche Investment-Chancen bieten sich durch das Thema KI? Zählen dazu die klassischen Tech-Werte? (12:01)
• Wie groß ist die Gefahr, dass die Tech-Giganten wie z. B. Nvidia, Microsoft und Adobe alles Kapital aufsaugen und die kleinen Unternehmen leer ausgehen bzw. wieder verschwinden werden? (13:13)
• Wie kann man den Megatrend Künstliche Intelligenz im eigenen Portfolio abbilden? Gibt es spezielle KI-ETFs? (14:40)
• Wie kann Künstliche Intelligenz die Geldanlage, z. B. bei der Auswahl geeigneter ETFs, unterstützen? (15:37)
• Warum denkt Schmidt, dass es nicht möglich sein wird, Kurse zu prognostizieren? (17:07)
• In welchem Bereich wird KI Schmidt zukünftig zur Seite stehen? (18:37)

Mittlerweile gibt es einige ETFs, die das Thema KI abdecken. Diese beziehen sich auf verschiedene Indizes, die jeweils unterschiedlich zusammengesetzt sind. Aktuell liegen die Schwerpunkte vor allem im Bereich der technischen Entwicklung und Anwendung, demnach sind in den ETFs auch vorwiegend Tech-Werte (70 bis 80 %). Je nach ETF gibt es auch deutliche Unterschiede, was die Gewichtung von großen Standwerten und kleinen Nebenwerten angeht. Empfehlenswert sind solche KI-ETFs aber nur als kleine spekulative Beimischung zu einem ansonsten global ausdiversifizierten Basisdepot. Denn auch ein entsprechend der Marktkapitalisierung breit gewichtetes Depot, wie unser Markt-Baustein, kann vom KI-Trend profitieren – und zwar über alle Branchen hinweg. Darüber hinaus können Sie über unser Megatrend-Portfolio einen KI-Schwerpunkt setzen. Informieren Sie sich jetzt und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin: https://www.quirinprivatbank.de/lp/termin-vereinbaren.


Folgenempfehlung
Noch mehr Informationen zum Thema KI hören Sie in dieser Folge:
Folge 183: Geld anlegen mit KI – kann ChatGPT die Märkte vorhersehen?

https://www.quirinprivatbank.de/podcast/podcast-folge-183

_______________________

👉 Mehr Informationen zur Bank bietet unser Quirin Buch. https://www.quirinprivatbank.de/buch

🌐 Nehmen Sie an unserem kostenlosen Vermögens-Check teil. https://www.quirinprivatbank.de/vermoegens-check

💡 Fordern Sie unsere Studien an. https://www.quirinprivatbank.de/studien

🚀 Die besten Anlegertipps, damit Sie am Kapitalmarkt durchstarten können. https://www.quirinprivatbank.de/anlegertipps

🌿 Nachhaltig Geld anlegen, ohne auf Rendite zu verzichten. https://www.quirinprivatbank.de/nachhaltige-geldanlage

📧 Abonnieren Sie unseren Newsletter, um keine Events und Neuigkeiten zu verpassen. https://www.quirinprivatbank.de/newsletter

👀 Folgen Sie uns auf LinkedIn. https://www.linkedin.com/company/quirin-bank-ag/mycompany/

👍 Lassen Sie ein Like bei Facebook da. https://de-de.facebook.com/quirinbank

📺 Abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal. https://www.youtube.com/user/quirinbank1

Kapitel

01:11Wann und in welchem Zusammenhang hat Schmidt die enorme Bedeutung von KI erkannt?
02:20Ist ChatGPT eine Art iPhone-Moment für die KI gewesen?
03:21Wird KI den Menschen auch bei kreativer und anspruchsvoller Arbeit entlasten oder ersetzen können?
05:39Lässt sich der Effizienzgewinn und der Produktivitätszuwachs durch KI beziffern?
07:12Was folgert Schmidt daraus für die Unternehmens-Bewertung und die weitere Entwicklung der Aktienkurse?
08:00Welche Unternehmen, Branchen und Sektoren werden in erster Linie zu den KI-Gewinnern gehören?
09:15Welche Branchen und Aktien werden unter dem KI-Boom leiden?
10:22Gibt es deutsche oder europäische Firmen, die vom KI-Trend profitieren?
12:01Welche Investment-Chancen bieten sich durch das Thema KI? Zählen dazu die klassischen Tech-Werte?
13:13Wie groß ist die Gefahr, dass die Tech-Giganten wie z. B. Nvidia, Microsoft und Adobe alles Kapital aufsaugen und die kleinen Unternehmen leer ausgehen bzw. wieder verschwinden werden?
14:40Wie kann man den Megatrend Künstliche Intelligenz im eigenen Portfolio abbilden? Gibt es spezielle KI-ETFs?
15:37Wie kann Künstliche Intelligenz die Geldanlage, z. B. bei der Auswahl geeigneter ETFs, unterstützen?
17:07Warum denkt Schmidt, dass es nicht möglich sein wird, Kurse zu prognostizieren?
18:37In welchem Bereich wird KI Schmidt zukünftig zur Seite stehen?