"Petra Mattfeldt

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Petra Mattfeldt

    Nr.
    Titel
    Länge
    • Björn Berenz, Sarah Betz, Petra Mattfeldt und Axel Petermann über die Welt der Lesung, Verlage und Blogger   Sommerpause? Für viele steht die sicher an. Für sprengerspricht gibt es sie auch 2023 nicht. Ob Sommerferien – in NRW haben sie sogar schon begonnen – oder nicht. Schließlich machen Verlage und der Buchhandel auch keine Pause. Und die Autor:innen sind ja auch aktiv: Lesungen stehen an. Die sind 2023 weit von dem entfernt, was sie früher Mal waren: „So wie ich sie gestalte sind sie unfassbar anstrengend geworden, aber ich finde wir Autoren sind ja auch mittlerweile mehr Entertainer als Vorleser“ erzählt Björn Berenz. Er liest das ganze Jahr über vor allem für Kinder und „findet klassische Erwachsenenlesungen langweilig.“ Petra Mattfeldt unterscheidet: „das liegt auch am Thema, bei meinem Buch München 72 melden sich Zeitzeugen mit Anmerkungen, wenn ich aus Club Paradies lese, dann hören die Leute nur zu.“ Wichtig auch für die Leserinnen: der Austausch. Sarah Betz, die als s.liebt_lesen bei Instagram bloggt findet die persönliche Begegnung spannend. „Weil man eben vieles über die Autoren erfährt“. Bei sprengerspricht Axel Petermann, Deutschlands bekanntester Profiler, offen und ehrlich ein Gefühl an, das ihn überkommt: „Der Zuschauer glaubt oft mit seinem Eintritt, er hat dich gekauft, du bist sein Besitz geworden.“ Natürlich spielt bei dem Fallanalytiker die Bekanntheit aus dem TV eine besondere Rolle (u.a. Autopsie – der Profiler). Ob es über darüber zur Zusammenarbeit mit Bestsellerautorin Mattfeldt gekommen ist? Wie Mattfeld und Petermann ihren ersten gemeinsamen Thriller, der gerade erschienen ist, geschrieben haben? Warum es ihnen nicht schwergefallen ist über tote Kinder zu schreiben, obwohl Petermann „als Kripobeamter zu Beginn meiner Berufskarriere das ganze Leid der Opfer auf mich bezogen habe.“ Leichtere Lektüre und damit für viele vielleicht eher als Urlaubslektüre geeignet, ist der erste Schweden-Krimi von Björn Berenz, der unter Pseudonym schon diverse Cosy Crimes geschrieben hat: „Ich habe alle Bücher von Henning Mankell gelesen und geliebt, aber ich wollte zeigen, dass Schweden auch anders sein kann als düster“. So wie er es selbst als kleiner Junge eben erlebt hat. guests Björn Berenz Sarah Betz aka  s.liebt_lesen Petra Mattfeldt Axel Petermann books Björn Berenz - Knäcketod A. Petermann/P.Mattfeld - Im Kopf des Bösen - der Sandmann voice: Miriam Sinno music: Bossa Antigua" Kevin MacLeod (incompetech.com) Licensed under Creative Commons: By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0 [email protected]       


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
      Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    • Zoë Beck, Peter Hoenisch, Lianne Kolf und Petra Mattfeldt: So geht Überraschung!

      Das große Osterspecial bietet einiges an Überraschungen, nicht nur für die Mutter aller Agentinnen, für Lianne Kolf. Die Münchnerin gründete vor 40 Jahren die erste Literatur-Agentur für deutsche Autorinnen und Autoren: „Das gab es damals noch nicht, das kannte hier keiner“. Ihren Weg ganz nach oben schildert die Grand Dame in ihrer eindrucksvollen Biografie, Agentinnen gab es damals nur bei James Bond und – bei sprengerspricht sie zudem über geplatzte Deals. Einer davon: Eine Biografie über den früheren RTL Boss, Gründervater und Alphatier Dieter Thoma. Dessen ehemaliger Kommunikations- und Marketingchef plaudert ebenfalls aus dem Nähkästchen. Da geht´s um Lovehotels, schlechte Serien und Artikel, „die ich gerne im Manager Magazin gesehen hätte, die aber in der BUNTEN standen.“ Und jetzt eben in Peter Hoenichs – Radio Tele Luxemburg: Innenansichten. Wie er das Buch angelegt hat und unter welchen Bedingungen es erscheint – auch eine Überraschung. Gerade für die zwei Autorinnen ("wie soll ich sie auch sonst nennen, es sind keine Klientinnen") von Lianne Kolf, die ohne ihre gut vernetzte Agentin „sicher was ganz anderes im Leben machen würden“, wie die Bestsellerautorinnen Zoë Beck und Petra Mattfeldt gestehen. Dass gleich beide, ohne Kolfs vorheriges Wissen ("wir haben alle dichtgehaltem, aber wir haben auch schon Übung darin...") im großen Osterspecial auftauchen ,ist für die Top-Agentin das größte Ostergeschenk. Lesetipps von den Profis für Ostern gibt´s dann natürlich auch, inklusive ganz besonderer Tipps - sowie  eine weitere Premiere: bei sprengerspricht die Agenturchefin über ein exklusives Jobangebot! guests Zoë Beck Peter Hoenisch Lianne Kolf Petra Mattfeldt books Lianne Kolf – Agentinnen gab es damals nur bei James Bond Peter Hoenisch – Radio Tele Luxemburg: Innenansichten Caren Benedikt – Club Paradies - Im Glanz der Macht booktips Albert Vigoleis Thelen - Die Insel des zweiten Gesichts Virgine Despentes - Liebes Arschloch   Alexandra Reinwarth - Am Arsch vorbei geht auch ein Weg voice: Miriam Sinno music: Egmont Overture original Licensed under Creative Commons: By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0 [email protected]        


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
      Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    • 87.
      01:43:32

      Matthias Bürgel, Petra Mattfeldt , Ursula Poznanski: Wenn Realität blutiger als Fiktion ist

      Zwei Bücher mit ein und demselben Titel, beide aus demselben Verlag und beide nahezu gleichzeitig erschienen: München 72. Ungewöhnlich. Aber: die Untertitel sind anders, die Bücher sind komplett anders. sprengerspricht auch: denn in München 72/1 geht´s mehr um den Sommer vor 50 Jahren, um die olympischen Spiele und weniger um das schreckliche Attentat, das in dieser Ausgabe, in München 72/2 im Mittelpunkt steht. „Vieles, was damals passiert ist, ist so unglaublich, dass kannst Du Dir nicht ausdenken“ – sagt Roman-Autorin Petra Mattfeldt. Ursula Poznanski, die Bestsellerautorin, die sich weder beim Thema Obduktionen noch in ihrer neuen Reihe um die Wiener Mordgruppe zimperlich zeigt, ist richtiggehend geschockt. Kann es nicht glauben, welche Details Kollegin Mattfeldt von ihrer aufwändigen Recherche preisgibt.  Matthias Bürgel, der im Hauptberuf Polizei-Kommissar ist, ist sich allerdings in einer Beziehung sicher: „Wir haben zum Glück die Lehren daraus gezogen.“ Bei sprengerspricht der Autor, in dessen Thrillern ein Fallanalytiker ermittelt, dass 50 Jahre nach dem die Meinung eines Polizeipsychologen, der das Attentat in München genau vorhergesagt hat und dem keine Beachtung geschenkt wurde, sich auch das komplett geändert hat. Neben Fiktion und Wahrheit geht´s in Ausgabe 87  auch um Körperwelten,  um Podcaster, die eventuell kurz vor der Ermorfdung stehen und – es gibt von den Expertinnen Tipps für alle, die selber meinen, ihr eigenes Manuskript hätte die Chancen genauso in die Geschichte einzugehen, wie München 72. guests Matthias Bürgel Petra Mattfeldt Ursula Poznanski books Matthias Bürgel – Kalte Körper (Fallanalytiker Falk Hagedorn) Petra Mattfeldt – München 72 – der Tag, an dem die Spiele stillstanden Ursula Poznanski – Stille blutet (Mordgruppe 1) voice: Miriam Sinno music: Bossa Antigua" Kevin MacLeod (incompetech.com) Licensed under Creative Commons: By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0 mails&more: [email protected]    


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
      Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    Jetzt Abonnieren