"SZ

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    SZ

    Nr.
    Titel
    Länge
    • Sacha Bachim, Javier Cáceres und Lutz Kreutzer: Faktencheck Psyche, Zeichnungen und Fußball

      Die Ausgabe 179 ist abruf- und downloadbereit mit dem Start der Fußball Europameisterschaft 2024 – sprengerspricht deshalb über das Großereignis. Aber natürlich anders. Wie so oft. Dafür sorgt schon die Auswahl der Gäste: Sacha Bachim ist Psychologe aus Luxemburg: „Abgesehen davon, dass ich jetzt nicht das große Wissen über Fußball habe, finde ich das immer spannend, sich darauf einzulassen. Als Luxemburger wächst man mit der realistischen Einschätzung auf, dass man bei so einem großen Turnier eher nicht dabei ist.“ Deshalb ist er für den Faktencheck zuständig – für die Emotionen sorgt Lutz Kreutzer. Der Krimi- und Thriller-Autor freut sich „auf das Turnier zuhause, schon wegen der Stimmung beim Public Viewing.“ Der Polizistensohn, der in der Nähe vom Aachener Tivoli aufwuchs, ist leidenschaftlicher Fußballfan und erinnert sich an schöne Begegnungen während des Sommermärchens 2006. Welche Bilder die beiden Genannten malen würden, im Hinblick auf das  24-Länder-Turnier? Das gilt es rauszuhören! Javier Cáceres, der SZ-Reporter, der in Ausgabe 60,  einer der sehr berührenden bei sprengerspricht, versucht einen Reiseplan zu Papier zu bringen: „Das ist nicht künstlerisch angelegt aber nachher schon ein Kunstwerk.“ Das gilt in der Tat für sein grandioses Buch, für Tore wie gemalt. Vor vielen Jahren kam dem Reporter die Idee, seinen Interviewgästen sein Notizbuch und einen Stift in die Hand zu drücken und diese zu bitten, ihr bestes, wichtigstes oder spektakulärstes Tor zu zeichnen. Entstanden ist eine einzigartige Sammlung von über 100 Zeichnungen. Eine grandiose Idee, die alle abfeiern, auch die Fußballer selber, von Beckenbauer bis Götze, von Platini bis Pele, von Alonso bis Havertz. Die Entstehungsgeschichten dazu sind genauso spannend, wie die zehn Kurz-Krimis, für jeden Spielort eine, die Lutz Kreutzer von fußballbegeisterten Kollegen und Kolleginnen herausgibt und die Entlarvung von Alltags-Mythen rund um Resilienz, Eigenlob und Männer. Dass die Männer aus der #179 auch zeichnen können zeigt das Episodencover. guests Sacha Bachim Javier Caceres Lutz Kreutzer books Sacha Bachim - Faktencheck Psyche Javier Caceres – Tore wie gemalt Lutz Kreutzer – Jeder Schuss ein Treffer voice: Miriam Sinno music: Bossa Antigua Kevin MacLeod (incompetech.com) Licensed under Creative Commons: By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0 [email protected]      


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
      Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    • Christian Handel, Martin Krauß, Christoph Ruf und Andreas Suchanek: Von Athen bis zur Christopher Street, von der Bundesliga bis zum Outing!

      In schöner Regelmäßigkeit gibt´s den  Hashtag booksandsports, der bis zur Ausgabe #90 diesen Podcast schmückte, noch, wenn in der Sportstunde sprengerspricht. Ausschließlich über Sportbücher. Natürlich spielt der Sport auch im Original immer Mal wieder eine Rolle, schließlich arbeitet der Host seit vielen Jahren als Journalist in dem Metier,  genauer und vor allem im Fußball. Klar, dass der  dann zum Ende der drei Profiligen in den Fokus gerät. Klar aber auch: natürlich anders. So wie immer werden spannende Gäste ins Gespräch gebracht und – es geht weder um Statistiken, noch um nerdigen Taktik-Talk. Stattdessen stellt sich die Frage, was bleibt? Wenn die Antwort Kiel und Heidenheim lauten, bedeutet das auch: der große Meister-Jubel bleibt aus. Der mehrfach ausgezeichnete Journalist und Autor Christoph Ruf freut zwar, dass Mal nicht die Bayern den Titel geholt haben, moniert aber primär die Scheinheiligkeit, die sich vor allem nach Corona gezeigt hat. Genug geredet! sein aktuelles Buch ist dann auch eher eine Abrechnung als eine Hommage. Viel weiter zurück geht der Politikwissenschaftler und Publizist Martin Krauß, der beginnt in seinem druckfrischen Buch, Dabei sein wäre alles,  mit einem Blick auf die ersten Olympischen Spiele, 1896 in Athen: "Schon da hatten Athletinnen und Athleten gegen Ausgrenzung anzukämpfen." Aus vielerlei Gründen. Einer, der in einer Ausgabe, die an einem 17.5. online geht und zudem auch noch die Nummer 175 ist, nicht fehlen darf: Homosexualität. In vielen Bereichen mittlerweile gar kein Thema mehr, wie Andreas Suchanek und Christian Handel aus eigener Erfahrung wissen. Die beiden Fantasy-Autoren, die mit ihrem – ebenfalls im Mai 2024 erschienenen Roman, Pride begann on Christopher Street, berührend und emotional die Geburtsstunde der CSD-Paraden erzählen, machen aber auch klar, dass Homophobie immer noch existiert. Sie auch deshalb verstehen, dass sich immer noch viele schwer tun mit einem Outing. Grade auch prominente Fußballer: „Viele Namen sind Insidern bekannt, aber es wird sich auch an diesem 17.5. nicht viel ändern.“ Schließlich können die Konsequenzen immer noch fatal, manchmal sogar tödlich sein. Bei sprengerspricht die spannende Runde auch darüber. Wer dem Podcast bei Instagram  folgt, ihn dort oder auch anderswo (übrigens Tiktok ist auch ein großes Thema in der #175) teilt oder taggt, kann immer wieder Bücher gewinnen. guests Christian Handel Martin Krauß Christoph Ruf Andreas Suchanek books C. Handel /A. Suchanek – Pride begann on Christopher Street Martin Krauß – dabei sein wäre alles Christoph Ruf - Genug geredet! voice: Miriam Sinno music: Bossa Antigua Kevin MacLeod (incompetech.com) Licensed under Creative Commons: By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0 [email protected]    


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
      Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    • Christina Berndt, Oskar Holzberg und Turid Müller über Liebe, Job und Gesundheit: Man muss mit allem rechnen - auch dem Guten!

      Der Start ins neue Jahr. Die erste Ausgabe 2024 zeigt eins: sprengerspricht auch im dritten Jahr vieles an! Und somit hoffentlich auch viele Hörerinnen und Hörer an! Die Themen im wöchentlichen Talk bleiben divers, die Autorinnen und Autoren werden aus allen Bereichen kommen. Vom Thriller bis zum Sachbuch, vom Roman bis zum Ratgeber, vom Krimi bis zum Kinderbuch. Das Spektrum bleibt groß. Und – es bleibt dabei: es wird auch Runden, geben, die sich nicht gleich auf den ersten Blick erschließen, wo sich nicht nur die Gäste am virtuellen Tisch, sondern auch andere vorab fragen: wie passt das zusammen, wie matcht das? Denn es bleibt beim - manchmal durchaus wilden - Mix, beim spannenden Crossover. Natürlich nicht immer. Dr. Christina Berndt, Turid Müller und Oskar Holzberg beschäftigen sich schließlich alle mit Zufriedenheit. Unserer Zufriedenheit. Wenn auch aus sehr unterschiedlichen Perspektiven. Der Paartherapeut schaut eher darauf, wie wir in der Beziehung glücklich durchs neue Jahr kommen. Der Tipp von Oskar Holzberg, dem Brigitte-Erfolgskolumnisten: „Statt Vorsätze fürs neue Jahr, sollte ich mir lieber überlegen, wie es mir gerade in der Partnerschaft geht und dann direkt mit dem anderen darüber reden, das nicht aufschieben.“ Und, wenn es sich toxisch anfühlt, dann war´s das eben? Das Ende, gleich zum Jahresanfang? „Ja, dann muss die Reißleine gezogen werden“ meint die Diplom-Psychologin und ausgebildete Schauspielerin Turid Müller. Nur, was ist toxisch? Das hat die Frau, die auch mit eigenen Kabarettprogrammen auftritt und Songs schreibt  - wie im Podcast zu hören ist, zudem auch selber singt - am eigenen Leib schmerzhaft erfahren. Aber: Wo ist die Grenze zwischen toxisch und unglücklich? Hört auf den Bauch ist der eine Rat, mit anderen drüber sprechen ist der andere. Nur, so die Wissenschafts-Journalistin der SZ und Autorin Berndt:  "Besser ist es konkrete Pläne zu machen, denn nur Vorsätze, das zeigen viele Untersuchungen bringen absolut gar nichts.“ Und das bezieht sich dann nicht nur aufs Zusammensein, sondern auf all das, was man sich so zum Jahresbeginn eben vornimmt.  Schließlich ist die Ausgabe #156 keine Paartherapie, sondern es geht um das, was uns 2024 angenehmer machen kann. Was 2024 besser und gut werden kann, unter anderem auch im Job. Denn wie heißt es so schön: Man muss mit allem rechnen. Auch dem Guten! guests Dr. Christina Berndt Oskar Holzberg Turid Müller Verdeckter books Dr. Christina Berndt - Die Rundum-Gesundformel Oskar Holzberg -  Liebe braucht Liebe Turid Müller - Verdeckter Narzismus in Beziehungen voice: Miriam Sinno song c1: Würde schreibt man groß Text: Turid Müller & Michael Hierer / Musik: Michael Hierer Gesang: Turid Müller & Michael Hierer / Piano: Michael Hierer song c3: Deine Welt Turid Müller & Stephan Sieveki music: Bossa Antigua" Kevin MacLeod (incompetech.com) Licensed under Creative Commons: By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0 [email protected]       


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
      Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    Jetzt Abonnieren