"Zeit

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Zeit

    Nr.
    Titel
    Länge
    • Ralf Dorweiler, Francesco Giammarco und Christof Weigold über Zampanos,  Zeppeline und Zigarren!

      Wieder eine reine Herrenrunde – das hat nicht unbedingt damit etwas zu tun, dass es gerade zu Beginn der Ausgabe um die beiden sportlichen Großereignisse 2024 geht: die Olympischen Spiele und die Fußball Europameisterschaft. Vielmehr damit, dass es in der Ausgabe vor allem auch um Vater-Rollen geht. Obwohl der Fußball, auch weil einer der drei Männer die Olympioniken wesentlich mehr abfeiert als die Profikicker, nur eine Nebenrolle spielt, geht es trotzdem gleich öfter um Uli Hoeneß. Stichwort Patriarchat. Stichwort: Der böse Vater. Wer damit gemeint ist? Im Podcast oder im vierten Fall von Hardy Engel, der den Zusatz Hollywood 1929 hat? Den Spoiler gibt´s hier definitiv nicht. Ob in der Ausgabe #163? Das gilt es zu hören. Genauso wie das, was Ralf Dorweiler dem ehemaligen Harald-Schmidt-Autoren Weigold offenbart. Ums ganz geheimnisvoll zu machen: Bei sprengerspricht „er tatsächlich erstmals überhaupt darüber.“ Klingt spannend, ist auch spannend für einen, der Silvester 1986 geboren ist: „die kulturelle Bedeutung ist groß, für viele gilt Schmidt ja noch als Benchmark“, so Zeit-Kolumnist Francesco Giamarco. Während er mit Die Herausforderung Vater zu werden sein erstes Buch vorstellt, ist es bei Dorweiler das 16. Und nicht nur, weil die Aktion Phoenix  sein erstes Hardcover ist, „bin ich megastolz darauf, es war mir persönlich wichtig. Weil ich mich als Jugendlicher natürlich auch oft gefragt habe, wie hätte ich in der Zeit damals reagiert?“ Denn in dem Roman („das haben wir bewusst so auf den Titel geschrieben“) kommt vieles vor, was 88 Jahre nach den olympischen Spielen in Berlin auch vor denen in Paris grade wieder hochkommt. In Europa, in Deutschland. Von rechtem Gedankengut bis zur Propaganda. „Die hat mich am meisten interessiert, wie die funktioniert. Dass ich mich mit Zeppelinen auskenne, ist ein schöner Nebeneffekt.“ Denn die (fliegende) Zigarre spielt eine ganz wesentliche Rolle. Auch in den anderen beiden Büchern. Wenn auch tatsächlich sehr unterschiedlich. Und somit natürlich erst recht in der Gesprächsrunde. Und welche Frau raucht schon Zigarre. Ob der lockere Spruch hier etwa für einen größeren Aufschrei sorgt, als ein dreijährige Junge, der mal eben ganz genüsslich eine Zigarre raucht? guests Ralf Dorweiler aka Christian Herzog Francesco Giammarco Christof Weigold books Christian Herzog - Aktion Phoenix Francesco Giammarco - Das hat er nicht von mir! Christof Weigold - Der böse Vater - Hollywood 1929 voice: Miriam Sinno music: Bossa Antigua" Kevin MacLeod (incompetech.com) Licensed under Creative Commons: By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0 [email protected]        


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
      Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    • Lisa Graf, Tillmann Prüfer und Michael Witt über Kinder, Klischees und Katastrophen

      Warum kriegen Frauen das alles so einfach hin? Arbeit, Kinder und Co? Und warum kriegen die Männer es nicht hin? Wollen sie es nicht, können sie es nicht? Wollen sie lieber nur der Fun-Dad sein oder können sie einfach nicht weniger arbeiten, ihre Stunden reduzieren? Oder ist der Eindruck falsch? War das nur früher so und ist es heutzutage nicht mehr so? Tillmann Prüfer, der ZEIT-Redakteur und mehrfach preisgekrönte Buchautor Autor gibt viele Antworten: „man hört das in Umfragen, kann es an den Zahlen sehen, dass Väter viel mehr Zeit mit ihren Kinder verbringen möchten, ihre Aufgaben wahrnehmen möchten. Die Statistiken aber zeigen, dass frischgebackene Väter noch mehr arbeiten als vorher.“ Deshalb appelliert der Vater von vier Töchtern an alle: „bringt Euch ein, gerne auch als Fun-Dad.“ Michael Witt, jahrelanger Kolumnist bei Bild am Sonntag wollte genau das nicht mehr, hat deshalb sein Leben komplett umgekrempelt, die Prioritäten verschoben. Bei sprengerspricht er über den Weg, „der lang und steinig war, weil wir einen kompletten Rollenwechsel vorgenommen haben.“ Humorvoll und autobiografisch. Wie auch Abgehängt von Lisa Graf, die ihren eigenen Lebensweg schonungslos offenlegt: Von der schlechten Schülerin, die ohne Vater aufwächst, der Mutter, die ihre Sorgen im Alkohol ertränkt und der Schule, die sich nicht aufgefangen hat. Obwohl sie es selber zur Gymnasiallehrerin gebracht hat, fordert sie eine komplette Änderung des Bildungswesens: „denn es ist ein Mythos, das unser Bildungssystem durchlässig ist.“ Klingt nicht spannend? Nicht unterhaltsam? Ist es aber. Und wie – schließlich gibt´s einen Hauch von Fack ju Göthe und den Duft von Fenster 1 bei Mäcces guests Lisa Graf Tillmann Prüfer Michael Witt books Lisa Graf – Abgehängt Tillmann Prüfer – Vatersein. Warum wir mehr denn je neue Väter brauchen Michael Witt  - Meine Frau hat einen Neuen - und zwar mich voice: Miriam Sinno music: Bossa Antigua" Kevin MacLeod (incompetech.com) Licensed under Creative Commons: By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0 [email protected]  


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
      Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    Jetzt Abonnieren