"der Genealoge, Familienforschung für die Ohren

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    der Genealoge, Familienforschung für die Ohren

    • 48.
      0:42:58

      Ein Ortsfamilienbuch (früher auch: Orts- beziehungsweise Dorfsippenbuch) ist eine personengeschichtliche Sekundärquelle, in der die Kernfamilien (Vater und Mutter und deren Kinder) zusammen aufgeführt oder auf einer Karteikarte oder einer Seite eines rechnergestützten Textes gemeinsam verzeichnet werden. Außerdem wird für die Familie auch die Verknüpfung ihrer Genealogie hergestellt, das heißt bei Vater und Mutter wird auf ihre jeweiligen Eltern verwiesen und bei den Kindern auf ihre Heirat, sofern sich derartige Angaben aus den Quellen erschließen lassen.

      Die Quellen, die für die Bearbeitung eines Ortsfamilienbuches herangezogen werden, sind in der Regel die Kirchenbücher, aber auch alle anderen personengeschichtlichen Quellen geistlicher oder weltlicher Herkunft. Ebenso können Ortsfamilienbücher von Nachbargemeinden zur Bearbeitung eines Ortsfamilienbuches benutzt werden. (Quelle: Wikipedia)

    • 47.
      0:44:49

      Forschung in den ehemaligen deutschen Gebieten birgt immer eine große Herausforderung, wo liegen heute die Dokumente, wer ist Ansprechpartner, gibt es etwas online und vieles mehr.Irene und Gerhard König sind die Betreiber der Website Wolhynien.de und Profis was diese Region angeht.

    • Katherine Schober, SK Translations – Briefe, Tagebücher, Urkunden, Kirchenbucheinträge in alter deutscher Handschrift entziffern, dass ist Katies große Leidenschaft die sie bereits seit einigen Jahren zum Beruf gemacht hat.

      Katie und ich haben uns 2017 das erste mal persönlich auf der International German Genealogy Conference in Minneapolis getroffen. Wenn es um das Thema alte Schriften lesen geht, ist Sie ein Profi, die sogar kürzlich von der deutschen Botschaft in den USA empfohlen wurde, wenn es darum ging alte Brief zu übersetzen. Im Interview haben wir uns über Katies Berufsleben als Übersetzerin, ihre Bücher und einige Tipps und Tricks in Sachen Sütterlin, Kurrent und die Entzifferung alter Kirchenbucheinträge unterhalten.

    • 45.
      9 Jul 2020
      0:40:45

      Ahnenforscher verwalten ihre Daten auf verschiedenste Arten. Sinnvoll ist der Einsatz einer Genealogie-Software um strukturiert die eigene Forschung zu erfassen und zu verwalten, wobei die Entscheidung, welche Software zum Forscher passt nicht einfach ist und individuelle Bedürfnisse eine Große Rolle spielen. 2020 ist wieder eine Version der französischen Genealogie Software Heredis auf deutsch erschienen.

    • 44.
      0:51:41

      Während der Ahnenforschung erleben wir sehr viel, ob es Themen über die Forschung selbst, oder Geschichten über die Vorfahren die wir erforschen sind, für alle Aspekte eignet sich ein Ahnenforschung Blog. Mit Barbara Schmidt habe ich generell über Bloggen gesprochen, wie sollte man anfangen, welche Möglichkeiten gibt es und natürlich welchen Mehrwert hat dies für meine eigene Forschung.

    • 43.
      0:24:53

      Vom 6. – 8. September 2019 wird im Hilton, Amsterdam die 2. MyHeritage Nutzerkonferenz stattfinden. MyHeritage erwartet hunderte von Familiengeschichtsinteressierten aus der ganzen Welt zu einem Wochenende mit spannenden Genealogie- und DNA-Vorträgen sowie praktischen Workshops mit dem Fokus MyHeritage.
      Nachdem MyHeritage 2018 seine erste Nutzerkonferenz in Oslo erfolgreich durchgeführt hat, ist man 2019 das zweite mal in einem europäischen Land zu Gast.

    • 42.
      0:38:25

      Nachdem das Thema DNA-Genealogie in den letzten beiden Jahren in Deutschland durch die Verfügbarkeit von verschiedenen Anbietern wie MyHeritage, LivingDNA und nicht zu letzt die Kooperation von LivingDNA mit dem Verein für Computergenealogie immer mehr Schwing bekommen hat, wurde in Foren, Mailinglisten und Facebook-Gruppen immer wieder gefragt – warum kann man in Deutschland kein AncestryDNA-Kit bestellen?

      Seit Mitte November gibt es AncestryDNA jetzt in Deutschland offiziell zu kaufen. (Blog Beitrag dazu!)

      Grund genug einmal mit Ancestry Deutschland über den Start in Deutschland, DNA-Genealogie im allgemeinen und die Vorteile eines AncestryDNA Test zu sprechen.

    • 41.
      29 Okt 2017
      0:43:30

      Ein Interview mit Clemens Kech von Pro Heraldica zum Thema Heraldik

    • 1.
      30 Jun 2017
      0:52:08

      Die Gaunerkartei
      Hier finden Sie Quellennachweise zu tausenden originalen historischen deutschen Steckbriefen, Personenbeschreibungen, Signalements und Biographien in deutschen Archiven und Bibliotheken zu Bettlern, Betrügern, Herumstreifern, Gaunern, Landesverwiesenen, Verbrechern, Armen, Vaganten, Vagabunden, Obdachlosen, Kleinkriminellen und ihren Opfern in einer “Galerie sicherheitsgefährlicher Subjecte” aus der Zeit von 1500 bis 1919 …

      Text: Website (http://gaunerkartei.de)

    • Podcast #38 Stolpersteine, ein Familiengeheimnis und Reisespuren der Ahnen mit Genpas

    der Genealoge ist ein Podcast und Blog für Familienforscher, der über viele Themen aus den Bereichen der Familienforschung, Heraldik und allem, was Familienforscher interessiert, berichtet.

    www.derGenealoge.de // timo@derGenealoge.de

    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von https://meinpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. https://meinpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.