"Miau Katzen-Podcast - das Original seit 2017

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Miau Katzen-Podcast - das Original seit 2017

    • Keine Angst, in dieser Folge geht es nicht um Physik und Einsteins Relativitätstheorie. Es geht viel mehr darum, dass unser Blick auf die Dinge von unseren Erfahrungen, unserem Wissen und den Vergleichen die wir (teils unterbewusst) anstellen, beeinflusst wird. Und das hat weitreichende Konsequenzen für die Entscheidungen, die wir tagtäglich für unsere Katzen treffen müssen. Aber auch ob wir in bestimmten Situationen ruhig bleiben, uns vielleicht sogar erleichtert freuen oder in Panik geraten hängt damit zusammen. Du darfst also gespannt sein, denn in dieser Folge „verdrehe ich dir ein wenig den Kopf“ und zeige dir, wie wir selbst unseres Glückes Schmidt sind, aber auch wie wir das Glück unserer Katzen positiv beeinflussen können.

    • Das Leben ist kein Ponyhof! Es ist kein Geheimnis, dass das Leben nicht nur immer Sonnenschein zu bieten hat. Das betrifft auch das Zusammenleben mit Katzen. Doch damit du für deine Katze so richtig gut sorgen kannst, ist es auch wichtig, dass du selbst fit bist. Aber genau das vergessen viele Katzenmenschen. Mit dieser Folge möchte ich dich dazu anregen, dich um dich selbst zu kümmern, damit du noch besser für deine Katze sorgen kannst 😉

    • Ich bin mir sicher: Auch du hast dich schon öfter gefragt, ob deine Katze gesund, glücklich, zufrieden ist. Schließlich sind wir Menschen, vor allen wenn unsere Katzen nicht nach draußen dürfen, vollkommen auf uns angewiesen. Dabei füllen wir nicht nur ihre Näpfe mit Katzenfutter, sondern sind auch für das gesundheitlich und seelische Wohlergehen verantwortlich. Und das ist nicht nur eine große Verantwortung, sondern wirklich auch eine große Aufgabe. Der Begriff Katzenglück ist dabei so etwas wie der ultimative Überbegriff. In dieser Folge erfährst du nicht nur wie du das Wohlergehen deiner Katze (geht es ihr gut oder schlecht) überprüfen kannst. Sondern du erfährst auch, welche Merkmale entscheidend sind, damit deine Katze glücklich sein kann. Darüber hinaus verrate ich dir, wie du an meinem Onlinekurs „Katzenglück verstehen und vermehren“ kostenlos (!) teilnehmen kannst.

    • Die Tierärztin Dr. Katja Beyer hat es getan: Sie hat sich für eine reine Katzenpraxis entschieden. Im Interview gibt sie Einblicke in ihren Alltag und erklärt die Unterschiede zwischen ihrer Katzenpraxis und einer gemischten Tierarztpraxis. Außerdem berichtet sie über ihre Erfahrungen mit Katzen, die sie bereits in ihrer gemischten Tierarztpraxis behandelt hat. Denn eines ist klar: In einer reinen Katzenpraxis läuft doch einiges anders. Du erfährst auch, weshalb sie manchmal am Boden liegt, warum einige Katzen eine „Behandlung mit Ausblick“ bekommen und welchen Wunsch sie an uns Katzenhalter hat.

    • Nicht immer machen Katzen ihrem Namen als „Samtpfote“ alle Ehre. Es gibt Situationen, in denen aus ihnen regelrechte Kratzbürsten werden. Und das ist gar nicht so ungefährlich. Diplom Biologin Birgit Rödder hat sich auf Katzen spezialisiert und weiß wie man damit umgeht und den Ursachen für ein solches Verhalten auf die Schliche kommt. Vor allem aber hat sie eines: Ein großes Verständnis für die Bedürfnisse unserer geliebten Schnurrer. In dieser Folge verrät sie, was Aggression bei Katzen auslösen kann und auch wie man damit umgehen sollte. Ein erster Blick in die große Welt der „Aggressionen bei Katzen“, die sicher nicht zum letzten Mal im Podcast thematisiert werden.

    • Als Helikopter-Katzenmutter (oder -Vater), muss man sich auch um die unschönen Dinge der Versorgung kümmern. Und wenn es um notwendige Operationen geht, ist der Sprung über den eigenen Schatten manchmal besonders schwer. So erging es auch uns in den letzten Tagen. Unser Kater Pauli musste einmal wieder daran glauben und operiert werden. Wie wir das erlebt haben, welche dramatischen Ereignisse uns in unfassbare Sorge gebracht haben und wie es schließlich ausging, berichte ich in dieser Folge. Außerdem geht es aber auch um motivierende und ermunternde Worte rund um die Zahnsanierung und Zahnbehandlung bei Katzen, falsche Entscheidungen und durchgedrehte Tierarzt-Trolle. Und nicht zuletzt um ein großes Dankeschön an alle Tierärztinnen und Tierärzte inklusive ihren Teams.

    • Das Verhalten unserer schnurrenden Begleiter gibt uns oft Rätsel auf. Um so erfreulicher ist es, wenn sich die Wissenschaft den brennenden Fragen widmet, die immer wieder im Zusammenleben mit unseren Katzen auftauchen. Ich habe mit der Neurobiologin Isabell Kappel gesprochen, welche sich in ihrer aktuellen Studie mit der Interaktion zwischen der Katze und ihrem menschlichen Halter befasst. In dieser Folge erfährst du mehr über ihre Forschungsarbeit, wie du selbst mitmachen kannst und was sie bereits als erste, vorsichtige Ergebnisse aus ihrer Studie verraten kann.

    • Nierenerkrankungen versetzen viele Katzenhalter zu Recht in große Sorge. Denn wenn etwas an den Nieren „kaputt“ geht, gibt es kein zurück mehr. Doch es gibt Hoffnung und die Möglichkeiten der behandlung werden immer besser. Und jedes Jahr, jeder Monat – ja jeder Tag zählt, wenn es um ein gesundes und erfülltes Katzenleben geht. Tierärztin Yvonne Lambach klärt über wichtige Vorsorgeuntersuchungen bei Katzen auf, damit unsere Katzen ein „biblisches Alter“ erreichen können. Erfahre im zweiten Teil des Interviews was du dazu beitragen kannst, damit deine Katze lange gesund bleibt und welche Möglichkeiten es gibt, wenn deine Katze zum Beispiel die Diagnose Niereninsuffizienz bekommen hat.

    • Hurraaaa, Katzen werden immer älter. Dennoch schaudere ich manchmal, da dieses „Älterwerden“ noch relativ neu ist. Denn meine Katzen Dolly und Pauli wären mit ihren 12 Jahren vor gar nicht allzu langer Zeit also vielleicht schon gar nicht mehr unter uns. Und es wäre total normal. Erfreulicherweise werden Katzen heute nicht selten weit über 15 Jahre alt. Damit das klappt, habe ich mit Tierärztin Yvonne Lambach über die wichtigsten Vorsorgeuntersuchungen und Möglichkeiten der alternden Katze gesprochen. In dieser und der kommenden Folge geht es deshalb um die Nieren, Schilddrüse und Bluthochdruck bei der Katze. Yvonne Lambach zeigt auf, welche Untersuchungen besonders wichtig sind.

    • Wenn Katzen Zyperngras angeboten bekommen, kommt es auf verschiedene Faktoren an, ob das beknabbern problematisch oder eher unproblematisch verläuft:
      • die Pflanzen sollten noch sehr jung und zart sein
      • ein Standort in der Sonne fördert das Wachstum und damit auch die Scharfkantigkeit
      • auch wenn die Pflanzen länger haltbar sind als Keimgras, sollten sie ausrangiert werden, so bald die Halme zu widerspenstig geworden sind

      Zu guter letzt: Die Vorgehensweise, wie die jeweilige Katze die Halme beknabbert, trägt stark dazu bei, ob der Verzehr unproblematisch oder eher problematisch verläuft. Mehr dazu erfährst du in dieser Miau Katzen-Podcast-SHORTIE-Folge.

    Expertenwissen für Katzenfreunde, die ihre Katze wirklich glücklich machen möchten
    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.
    Rss Feed

    Wähle deinen Podcatcher oder kopiere den Link:
    https://meinpodcast.de/miau-katzen-podcast-das-original-seit-2017/feed.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.