"cruisetricks.de - Der Kreuzfahrt-Podcast

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    cruisetricks.de - Der Kreuzfahrt-Podcast

    • Die 250. Episode des cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcasts hätten wir gerne mit einem fröhlicheren Thema gefeiert. Aber die Zeiten sind, wie sie sind, also sprechen wir heute – zumindest schon einmal etwas vorausblickend – darüber, wie sich eine Kreuzfahrt in Zeiten des Coronavirus’ nach dem Neustart anfühlen wird.

      Welche Infektionsschutzmaßnahmen wird es geben? Welche Überlegungen spielen beim Erstellen der Konzepte bei den Reedereien eine Rolle? Welche konkreten Maßnahmen sind zu erwarten? Wie steht es am Schiff mit Mundschutz, Abstandsregel und anderen bekannten Maßnahmen? Wie können die Kreuzfahrt-Reedereien das Vertrauen der Passagiere gewinnen und die abschreckenden Bilder der unter Quarantäne gestellten Diamond Princess in Yokohama und andere negative Ereignisse zu Beginn der Coronakrise aus den Köpfen der Leute verbannen?

      Wir haben dazu auch einen Experten zum Interview eingeladen, der seine Erkenntnisse und Erfahrungen direkt aus der Praxis einbringt: Andreas Ullrich ist Global Market Leader, Passenger Ships & Ferries bei der Klassifizierungsgesellschaft Bureau Veritas und verantwortlich für eine Zertifizierung namens „Safeguard“.

      Unter anderem können Reedereien mit „Safeguard“ ihre Infektionsschutzpläne für den Neustart nach Corona damit zertifizieren und damit – vereinfacht ausgedrückt – von einer unabhängigen Stelle bestätigen lassen, dass sie ein umfassendes, schlüssiges und sinnvolles Infektionsschutz-Konzept haben. Entsprechend intensiv beschäftigt sich Andreas Ullrich mit diesem Thema und gibt im Podcast spannende Einblicke.

    • Meldet Euch an zum Hörertreffen (online, als Zoom-Meeting) am 15. Juni 2020 um 19 Uhr: https://www.cruisetricks.de/treffen/

    • 255.
      0:36:31

      Stillstehende Kreuzfahrtschiffe bedeuten Milliardenverluste für die großen Kreuzfahrtgesellschaften. Während Passagiere auf Rückzahlungen für stornierte Reisen warten, kämpfen die Reedereien darum, ausreichend Liquidität zu sichern, um die kommenden Monate zu überstehen. Im cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcast werfen wir einen genaueren Blick auf die Finanzen der Reedereien.

      Allerdings: Der Blick ist vor allem auf die drei größten, an der Börse notierten Kreuzfahrt-Unternehmen Carnival Corp., Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings möglich. Denn nur zu diesen Unternehmen gibt es öffentlich zugängliches Zahlenmaterial. Schon bei MSC als zwar sehr großer Reederei, aber in Privatbesitz befindlich, sind die Informationen spärlich. Letzteres ist nichts Negatives, verhindert aber eben einen genaueren Blick.

      Im Podcast beleuchten wir die Zahlen genauer, schauen auf Liquidität und wie lange die Reedereien damit auch bei weiterem Kreuzfahrt-Stillstand potenziell durchhalten können und diskutieren die finanzielle Situation der Reedereien insgesamt. Dabei gibt es auch die eine oder andere Detail-Erkenntnis, die überrascht – beispielsweise die (ziemlich hohe) Quote der Passagiere, die Reisegutscheine akzeptieren und keine Rückzahlung fordern.

    • 254.
      0:37:17

      Auf meiner letzten Reise vor dem Shutdown der Kreuzfahrt war ich mit der Hanseatic Nature in den chilenischen Fjorden unterwegs. Was wirkt, als wäre es eine kleine Ewigkeit her, war aber doch erst vor zwei Monaten, Anfang März 2020.

      In dieser Podcast-Episode sprechen wir über diese Expeditions-Kreuzfahrt in Chile, nachdem wir vor vier Wochen bereits die Hanseatic Nature von Hapag-Lloyd Cruises als Schiff vorgestellt haben. Wir sprechen über die Schönheit der Fjord-Landschaft Patagoniens im Süden Chiles, die Natur und Tierwelt, aber auch die wunderbare Gastfreundschaft der Menschen dort.

      Ganz kommen wir am Thema Coronavirus aber auch in dieser Episode nicht vorbei. Denn die Reise endete für mich nur zwei Tage, bevor der weltweite Stopp der Kreuzfahrt begann. Deshalb beinhaltet diese Episode auch einen kurzen Rückblick auf die Ereignisse zu dieser Zeit aus der Perspektive eines Kreuzfahrers, der es gerade noch rechtzeitig zurück nach Deutschland geschafft hat.

    • In dieser Sonder-Episode des cruisetricks.de-Kreuzfahrt-Podcasts außer der normalen Reihe spreche ich mit sechs Menschen auf ganz verschiedenen Bereichen der Kreuzfahrt. Es sind ganz persönliche Skype-Interviews.

      Ich empfehle, den Beitrag mit den Interviews als Video anzusehen: „Skype-Gespräche: sechs Menschen, sechs Kreuzfahrt-Geschichten in Zeiten der Coronakrise“ – Link siehe Shownote-Links oben oder auf cruisetricks.de.

    • 252.
      0:34:30

      Die Hanseatic Nature ist seit fast einem Jahr in Dienst. Nach einem Schiffsbesuch in Hamburg zur Taufe war cruisetricks.de Anfang März 2020 für eine kurze Reise durch die Chilenischen Fjorde nun auch im Echtbetrieb an Bord. In dieser Podcast-Episode stellen wir das erste Schiff der neuen Expeditionskreuzfahrtschiffsklasse von Hapag-Lloyd Cruises ausführlich vor.

      Auch wenn bedingt durch die Coronakrise aktuell kein Kreuzfahrtschiff unterwegs ist: Irgendwann ist der Shutdown vorbei und eine Reise auf einem Expeditionsschiff wie der Hanseatic Nature bucht man ohnehin eher langfristig. Deshalb stellen wir das Schiff jetzt vor, auch wenn es aktuell nicht fährt. Ganz knapp vor dem weltweiten Shutdown der Kreuzfahrt war Franz Neumeier auf der Hanseatic Nature unterwegs.

      Über die Reise durch die chilenischen Fjorde berichten wir in einer weiteren Podcast-Episode noch ausführlich. In dieser Folge geht es ums Schiff und seine Besonderheiten, Essen, Service und alles, was ein Expeditions-Kreuzfahrtschiff ausmacht.

    • Andere Zeiten bringen neue Ideen: Diese ganz aktuelle Sonder-Episode ist eine Gemeinschaftsproduktion mit Schiffstester Matthias Morr. Keine Sorge: Wir ersetzen den gewohnten cruisetricks.de-Kreuzfahrt-Podcast damit nicht – vielmehr gibt es die Gesprächsrunde mit Matthias zusätzlich.

      Über eine Stunde habe ich mich letztlich mit Matthias Morr unterhalten und viele Themen angesprochen, der Zeit geschuldet vorwiegend zu Themen rund um den Coronavirus. Wir blicken zunächst ein wenig zurück auf den Anfang der Corona-Krise in der Kreuzfahrt und die persönlichen Erlebnisse damit.

      Zu den angesprochenen Themen gehört die Ausschiffung und Evakuierung der Passagier der Artania von Australien nach Deutschland, die dramatische Situation der Zaandam und einige andere schwierige Situationen für Kreuzfahrtschiffe und ihre Passagiere, die immer noch auf See sind. Die Situation der Crew an Bord der Schiffe thematisieren wir ebenfalls.

      Ausführlich diskutieren wir die Frage, welche Erstattungsrechte Passagiere bei Kreuzfahrt-Absagen haben, ob sie einen Gutschein akzepktieren müssen und was es mit der von der Bundesregierung geplanten Gutschein-Lösung auf EU-Ebene auf sich hat.

      Im zweiten Teil der Podcast-Episode schauen wir, wie andere in der Branche sich zur Kreuzfahrt in der Coronavirus-Krise geäußert haben: Wybcke Meier von TUI Cruises, der US-Journalist und Kollege Jason Leppert, der Schweizer Journalistenkollege und Kreuzfahrt-Analyst Thomas Illes und die eine oder andere Zuschauerstimme aus Matthias‘ Youtube-Kanal.

      Übrigens: Unsere Talkrunde gibt’s natürlich auch bei Matthias in seinem Youtube-Kanal, dort auch mit Video-Bild.

    • 250.
      0:25:41

      Wir beschäftigen uns in einer Kurz-Folge des Kreuzfahrt-Podcasts noch einmal mit Informationen und Updates zu den Folgen der Coronavirus-Krise für die Kreuzfahrt.

      Ein Schwerpunkt ist die rechtliche Situation bei der Absage von Kreuzfahrten durch die Reederei. Zu diesem Thema erreichen uns derzeit zahlreiche Leser- und Hörerfragen. Wir erklären die rechtlichen Rahmenbedingungen, wann ein Recht aus Erstattung des Reisepreises besteht und was es mit der viel diskutierten Gutschein-Lösung auf sich hat.

      Wir werfen einen Blick auf Kreuzfahrtschiffe, die aktuell immer noch auf See sind und nach Häfen suchen, in denen sie die Passagiere ausschiffen und nach Hause fliegen können. Genauer gehen wir auf die – inzwischen gut beendete – Situation der Artania in Australien und die dramatischen Ereignisse auf der Zaandam an der Westküste Südamerikas ein.

      Außerdem reden wir ein wenig darüber, wie sich meine Arbeit als Kreuzfahrt-Journalist und -Blogger verändert hat und wie ich damit umgehe.

    • Die Covid-19-Pandemie hat die Kreuzfahrt weltweit zum Stillstand gebracht. Wann Kreuzfahrten wieder möglich sein werden, ist aktuell unklar, auch wenn die Reedereien erst einmal nur für wenige Wochen alle Reisen abgesagt haben. In dieser aktuellen Sonderausgabe des Podcasts sprechen wir über den aktuellen Status und alles, war derzeit bekannt und absehbar ist.

      Wir geben einen Überblick zum aktuellen Status der Kreuzfahrt in Zeiten der Corona-Pandemie und die wirtschaftlichen Dimensionen für die Reedereien, sprechen aber auch über das Schicksal der Crew an Bord der nun stillgelegten Kreuzfahrtschiffe.

      Ebenfalls ein Aspekt in dieser Podcast-Episode sind die rechtlichen Aspekte für Passagiere, die von Kreuzfahrt-Absagen betroffen sind sowie die Frage, ob man noch nicht abgesagte Kreuzfahrten besser selbst stornieren oder auf die Absage der Reederei warten sollte.

      Zu einigen der Aspekte haben wir in einem Interview außerdem Antworten und Einschätzungen von AIDAs Vice President Communication & Sustainability, Hansjörg Kunze bekommen, die wir im Podcast einspielen.

    • 248.
      0:34:05

      Trotz der großen Popularität von Kreuzfahrten und ständig steigenden Passagierzahlen kursieren jede Menge Vorurteile über die Kreuzfahrt. Wir räumen in dieser Podcast-Episode auf mit den gängigsten Kreuzfahrt-Vorurteilen

      Geprägt von ZDFs Traumschiff und anderen, klischeebehafteten TV-Serien mit Wunderkerzen zum Gala-Abend, Passagieren in Anzug und Abendkleid tagsüber an Deck und einem beeindruckend hohen Altersdurchschnitt der Passagiere (nur in diesen TV-Sendungen, wohlgemerkt) herrscht bei vielen immer noch eine Vorstellung von der Kreuzfahrt, wie sie eher vor 20 Jahren zutraf.

      Einige Beispiele: Steifer (oder eben nicht steifer) Dresscode, Alter der Passagiere, angebliche Enge und „eingesperrt sein“ am Schiff, Angst vor Seekrankheit und wie Stabilisatoren (nicht) wirken, die unterstellte Ausbeutung der Crew in der Manier von Sklavenhalterei und die Annahme, Kreuzfahrten seien Luxus und nur für Wohlhabende geeignet.

      Wir klären, woher diese und weitere Vorurteile stammen und ob vielleicht teils noch ein Stück Wahrheit dahinter steckt.

    cruisetricks.de - Der Kreuzfahrt-Podcast
    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.
    Rss Feed

    Wähle deinen Podcatcher oder kopiere den Link:
    https://meinpodcast.de/cruisetricks-de-der-kreuzfahrt-podcast/feed.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.