"Drama Carbonara

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Drama Carbonara

    • Reichtum, Adel und Luxus interessieren den ambitionierten Johannes M. (33) nicht. Alles läuft so, wie er es sich wünscht:  Ein Job beim Finanzamt, eine tolle Wohnung und genügend Einkommen für leistbare Urlaube.
      Im Urlaub trifft er Sophia, in die er sich sofort Hals über Kopf verliebt. Als Sophia, die sich als Adels-Tochter von Graf Arthur von Bornheim entpuppt, in sein Leben tritt, folgt rasch ein Heiratsantrag und zugleich ein ernstes Vier-Augen-Gespräch mit dem Schwiegervater in Spe. Er macht Johannes mit den Erwartungen der Familiensippschaft und deren traditionellen Lebensstil bekannt. Die Graf-Tochter zu heiraten würde bedeuten, auch ins Familiengeschäft einzusteigen und sich als neuer Mann an der Seite der Komtesse zu integrieren. Als ihm nicht nur Graf Arthur von Bornheim flehend in den Ohren liegt, die Geschäftsführung zu übernehmen, sondern auch die Verlobte Sophia mit all ihren Überredungskünsten nachzieht, beschließt er, sich auf das Angebot einzulassen. Doch die Familie hat ihre Rechnung ohne Tante Antonia gemacht ….

    • Durch die begeisterte Tänzerin und Freundin Fiona wird Rosalie W. (37) vom Tanzfieber gepackt. Das Einzige, das sie noch vom Tanzkurs abhält ist der passende Tanzpartner. Da kommt ihr die Idee, einen Aushang am Schwarzen Brett der Tanzschule zu deponieren, worauf sich rasch der sympathische Markus Gruber meldet. Bei einem gemeinsamen Kennenlernkaffee erfährt sie über den Versicherungskaufmann mit kleinem Bauchansatz, dass er Gartenliebhaber ist und sich gerade von seiner Noch-Ehefrau Margit trennt.
       
      Die beiden werden ein Tanzpaar und weil sie auch auf dem Parkett gut miteinander viben, verschlägt es sie an Markus´ Geburtstag nach dem Tanzkurs noch in eine Bar. Bei einem Gläschen Sekt redet sich Markus von der Seele, dass ihn die Eifersucht seiner Ex-Frau Margit belastet, da sie ihm nach etlichen Monaten Trennung immer noch auflauern und mit Ausrastern bedrohen würde. Plötzlich sprintet die wild gewordene Margit wie aus dem Nichts zu ihrem Tisch und nimmt salopp Platz, nicht ohne eine Riesenszene zu machen. Dass sie es hier mit einer wahren Tyrannin zutun zu hat, wird Rosalie rasch klar, als sie die Windschutzscheibe ihres eigenen Autos zerschmettert vorfindet und ihr Margit einen Besuch am Arbeitsplatz abstattet …

    • Kerstin K. (38) arbeitet als Sprechstundenhilfe in der Orthopädie-Praxis ihres Mannes Stefan. Als dieser beruflich nach Los Angeles reist, nutzt Kerstin die freien Tage, um das Büro auf Vordermann zu bringen. Beim Entstauben der Bücher entdeckt sie neben der Fachliteratur eine Sammlung von Büchern über Trisomie 21. Das kommt ihr komisch vor. Sie sieht sich den Stapel genauer an und wird fündig. Wie auf dem Tablett serviert, findet sie Prospekte über Pflegeheime, ein Kinder-Fotoalbum, Kontoauszüge und eine Geburtsurkunde. Zeitgleich taucht eine langvergessene Erinnerung auf: Stefan, Hand in Hand mit einer anderen Frau, inflagranti erwischt. Kerstin hat aber damals vor 12 Jahre beschlossen, still zu schweigen und ihren Mann nie auf den Seitensprung anzusprechen. Doch nun kann sie es nicht mehr ignorieren: ihr Mann hatte eine Affäre, aus der ein Kind mit Behinderung hervorgegangen ist. Kerstins Drang wächst, Stefans heimlichen Sohne zu begegnen. Sie beschließt spontan ins Heim zu fahren und als sie dort ankommt, wird sie zu ihrer großen Überraschung schon erwartet …

    • Yvonne R. (42) ist mit Kuschelbär Bruno zusammen. Als ihr bewusst wird, dass sich der Mann an ihrer Seite hauptsächlich von Leckereien ernährt und immer träger und dicker wird, überlegt sie sich anlässlich seines Geburtstages ein ganz besonderes Geschenk. Yvonne stellt ein Package zum Thema „Gesunde Ernährung“ zusammen, was den bequemen Bruno eher verdutzt zurück lässt, da er sich nicht sehnlicher wünscht, als ein Fernglas. Dieses verspricht ihm seine Partnerin Yvonne nachzureichen, wenn er 5kg abnimmt. Motiviert nimmt er sie beim Wort. Bald purzeln die Kilos nur so dahin und Bruno mausert sich zu einem disziplinierten und ernährungsbewussten Mann. Dass dies auch seinen Freunden und vor allem der Damenwelt nicht verborgen bleibt, wird Yvonne auf einer Party bewusst. Freund Martin spricht seine Verwandlung an und auch dessen Frau Veronika zeigt sich ganz beeindruckt von Brunos Gewichtsverlust.
      Als am nächsten Morgen Brunos Handy klingelt und Veronika dran ist, bekommt Yvonne zufällig Wind von einem heimlichen Laufdate. Kochend vor Eifersucht beschließt sie den beiden aufzulauern und sie auf frischer Tat zu ertappen …

    • Silke W. (46) lebt in einer recht trostlosen Siedlung, selbst scheint sie mit Mann Lars nicht eine sonderlich aufregende Ehe zu führen. Stattdessen beobachtet Silke emsig das Treiben in der Nachbarschaft, die vorwiegend aus Singles und älteren Ehepaare besteht. Haushoch unterfordert im Job, den Haushalt hat voll im Griff und sonst sehr wenig Extra-Beschäftigung kann man behaupten, sie langweilt sich zutiefst. Bis eines Nachmittags gegenüber die Handwerker anfangen zu werkeln und ein neuer Nachbar einzieht, zufälligerweise mega durchtrainiert, leicht bekleidet und und sehr attraktiv.
      Die neugierig gewordene Silke nutzt ab sofort jede Chance um rüber zu spechteln. Neben Blumengießen und Aufräumen geht mit ihr die Fantasie durch, auf die sie sich voll und ganz einlässt. Der Rhythmus des Fremden wird genauestens beobachtet und inspiziert und nach ergiebigen 3 Monaten, nimmt sie sich vor ihm näher zu kommen. Im Supermarkt ganz in der Nähe kommen die beiden dann tatsächlich ins Gespräch, Silke und Nachbar Erik aka Ricardo, und zieht sie auch von Angesicht zu Angesicht mit seinem strahleweißen Lächeln in seinen Bann. Kurz drauf schmückt Erik seine Wohnung mit Girlanden und sie erspäht einen Besuch, der sie schockgefrieren lässt….

    • Janina L. (27) erhält eines Tages einen überraschenden Anruf von Dario, einem engen Freund. Was sie zu hören bekommt, lässt ihr den Atem stocken, denn Dario meint Janina nackt in expliziten Videos im Internet entdeckt zu haben – sogar mit ihrem vollen Namen! Sofort schöpft sie Verdacht und hat dabei ihren eifersüchtigen, kontrollsüchtigen Exfreund Sergio, mit dem sie On-Off Beziehungen pflegte, im Visier.
      Janina weiß von nichts, ist geschockt und zweifelt kurz an der Echtheit des Videos. Dass sich dieses Video in Windeseile verbreiten und bei allen Bekannten, Freunden und, ja sogar, bei ihren Eltern wohl oder übel auch die Runde machen würde, wäre nahezu vorprogrammiert. Auch Daniel, mit dem sie erst seit kurzem zusammen ist, könnte das Video vielleicht zufällig unterkommen und was würde er sich denken?
      Als Dario meint, sie würde sogar ein wenig neben sich stehen und irgendwie bewusstlos wirken, traut sie ihren Ohren nicht und erkennt sich tatsächlich in dem weitergeleiteten Video.
      Wie vom Blitz getroffen, kommen ihr die Erinnerungenfetzen wieder: Der eine Abend in der Bar, die Trennung von Sergio, die sie endlich durchziehen wollte und der eine Drink zuviel. Der flaue Magen und die eine kühle Cola bei Sergio daheim, die in einen Filmriss endete. Und die Übelkeit , die nicht endenwollende Übelkeit. Plötzlich wird Janina alles klar…

    • Conny Z. (35) lebt mit Mann Peter, einem erfolgreichen Architekten in einer traumhaften Eigenheimsiedlung mit selbstentworfenem Haus am Land.
      Als Bauzeichnerin steigt sie alsbald nach der Hochzeit in seine Firma ein. Fazit: Das Leben ist gut zu den beiden.
      Bis Peter, eher Typ risikoscheu, eines Abends von Kollegen ins Casino gelotst wird und hier der Anfang einer dramatischen Beziehungswende beginnt. Das Anfängerglück lässt Peters Neugierde zur Begierde wachsen. Schnell weiß er aber unglücklicherweise nicht mehr, wann es an der Zeit ist aufzuhören. Die Scheine fließen, der Druck steigt und die Geldtasche kommt regelmäßiger unbefüllt mit nachhause.
      Auch beruflich geht’s mit der gemeinsamen Firma sukzessive den Bach hinab, bis das Paar ihr Geschäft schließlich aufgeben müssen, beide arbeitslos zurück bleiben und ihr Erspartes anknacksen, bis auch das nicht mehr reicht und auch noch das Haus dafür herhalten muss, als sie auch die Kreditraten nicht mehr bezahlen können. Peters Fokus scheint sich komplett um die Spielhölle zu drehen. Aufzuhören mit dem Spielen bleiben leere Versprechungen.
      Inmitten des Schuldenberg-Wahnsinns taucht plötzlich ein finsterer Typ bei ihnen auf. Der schmierige Pitt Salowski, dem die Kneipe ums Eck gehört und berühmt berüchtigt für seine Poker-Abende ist, erpresst Conny, eine horrende Summe innerhalb weniger Tage aufzutreiben.
      Die verzweifelte Conny, ihrem Mann stets aus der Patsche helfend, ist am Ende mit ihren Kräften und liebäugelt damit Peter zu verlassen.
      Als Conny schließlich auch kein Geld mehr auftreiben kann, schlägt Salowski vor die Spielschulden mit Sex begleichen zu können und der durchtrainierte Frederick von Staufen kreuzt auf…

    • Supermarkt-Angestellte Melanie B. (36) und Kfz-Mechaniker Günther leben in einem kleinen, idyllischen Dorf ein bescheidenes Leben, fernab von jedem Luxus. Ganz auf das Wohl ihrer beiden Kinder Mareike und Thomas bedacht, verzichten sie bereits seit Jahren auf Urlaubsreisen. Doch als Günther endlich seine Nikotinsucht in den Griff bekommt und das dadurch gesparte Geld für die langersehnte Reise reicht, bricht die Familie gen Süden auf.
      Im Hotel tritt gleich am ersten Abend eine exotischen Bauchtänzerin auf, die als Augenweide den Abend der anwesenden Männer versüßt. Auch Günther scheint angetan und heiß gemacht von der Show, denn zurück im Zimmer geht’s im Bett endlich mal wieder zur Sache, was Melanie in vollen Zügen genießt. Das Liebesglück hält nicht lange, denn die restlichen Tage hat Günter seltsamerweise mit Schlafproblemen zu kämpfen und verdöst den ganzen Tag, während sich Melanie mit den Kindern die Zeit vertreibt.
      Abends schläft unterdessen Melanie schon fast im Stehen ein, während Ehemann Günther wieder quietschfidel ist.
      Als er eines Morgens nicht in seinem Bett liegt und spurlos verschwunden scheint, meldet ihn die besorgte Melanie als vermisst. Und dann ist auch noch ihr Geld weg. Als die Polizei ihren sichtlich mitgenommen Gatten endlich ausfindig macht und ins Hotel zurück schleppt, stellt sie ihren Mann zur Rede.

    • Sylvie N. (36) lebt mit ihrer dreizehnjährigen Tochter Lara und ihrem Mann Nick ein beschäftigtes Leben. Doch als die Corona-Krise über sie hereinbricht, werden die bis dahin unter Geschäftigkeit verdeckten Probleme plötzlich übergroß. Sylvie und Nick liefern sich schon in der ersten Woche heftige Schreiduelle, Tochter Lara droht mit Selbstmord und aufgrund der Ausgangssperren bestehen keine Fluchtmöglichkeiten, der Situation zu entkommen. Schließlich beschließt Nick auszuziehen, wie sich bald herausstellt zu einer Kollegin, mit der er seit über einem Jahr eine Affäre pflegt. Da taucht plötzlich in der Krise der attraktive Schwiegervater/Opi Robert auf, hilft emotional und finanziell und lässt Sylvie endlich Hoffnung schöpfen.

    • Mia W. (45) sitzt einsam und deprimiert an ihrem am voll gedeckten Geburtstagstisch. Eigentlich hatte sie den Traum, mit ihrem Mann die Welt zu umsegeln, bis Mias beste Freundin diesen Plan durchkreuzte und sich ihren Mann krallte. Inzwischen ist die Scheidung längst durch, die erwachsenen Kinder ausgezogen. Immerhin hat der Exmann ihr das Haus überlassen.
      Um etwas Schwung in ihr Leben zu bringen, bandelt sie über eine Kontaktanzeige mit dem eloquenten Johann an. Die beiden treffen sich beim Mexikaner, Mia wird mit Komplimenten überhäuft und ab da verbringen sie jede freie Minute miteinander.
      Die erwachsenen Kinder begegnen dem neuen Mann von Anfang an skeptisch, nehmen Johannes ins Verhör und reden ihrer Mutter ins Gewissen, die Finger von dem schmierigen Typen zu lassen.
      Als Mia ihrem Johann ganz offiziell den Schlüssel zu ihrem Haus gibt und noch dazu seinen Heiratsantrag annimmt, spitzt sich die Situation zu. Kurz vor besagter Hochzeit bekommt Mia ihren Verlobten tagelang nicht zu Gesicht und erhält obendrauf noch einen dubiosen Anruf von einer unbekannten Dame. Was ist da eigentlich los?

    Ein Wohnzimmer in Wien, gemütliche Atmosphäre, eine offene Flasche Prosecco am Tisch und ringsum Romanhefte mit Namen wie "Mein Bekenntnis", "Meine Schuld" oder "Mein Geständnis". Willkommen im Drama-Carbonara-Hauptquartier, wo die Hosts Asta, Jasna und Tatjana Euch jede Woche neu in eine Welt der dramatischen Schicksale, amourösen Verwicklungen und unglaublichen Vorkommnisse mitnehmen. Die Kurzgeschichten werden miteinander gelesen und ausgiebig kommentiert. Aus diesen Zutaten ergibt sich ein Freundinnen-Abend, der sich gewaschen hat, versehen mit reichlich österreichischem Charme und einer Prise Augenzwinkern.
    Facebook & Instagram: @dramacarbonara
    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.
    RSS Feed

    Wähle deinen Podcatcher oder kopiere den Link:
    https://meinpodcast.de/drama-carbonara/feed.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.