"

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    63253
    Letzte Episode

    Podcast

    Episode #10 Refashion

    28. Oktober 2021

    Nächste Episode

    In der heutigen Folge besucht mich Inga schon zum zweiten Mal. Diesmal sprechen wir über das Thema Refashion und den kreativen Prozess, sowie die Nachhaltigkeitsidee dahinter. Darüber hinaus erfahren wird, dass Inga auch stricken kann und wir philsophieren über die Gefahren von Stricknadeln in Bahn und Flugzeug. Wir hatten großen Spaß dabei. Viel Freude beim Hören!







    Steckbrief







    Name: Inga





    Alter: 37





    Ich komme aus: Köln





    Ich nähe seit: Vor ungefähr 12 Jahren habe ich mit dem Nähen angefangen, mit eher mäßigem Erfolg, aber irgendwie hat es mich gepackt, so dass ich mir bald größere Projekte vornahm. Von Schnittanpassungen verstand ich damals noch nichts, aber ich fand es toll, etwas mit meinen Händen zu schaffen und Schnitte und Stoffe kombinieren zu können wie ich wollte. Im Gegensatz zu vielen anderen habe ich nicht durch die Kinder mit dem Nähen angefangen, sondern lange davor. Als die Kinder kamen, habe ich sogar erstmal weniger genäht, mein Nähzimmer wurde ein Kinderzimmer und die Zeit war knapp. Kindersachen nähe ich auch heute noch eher selten und wenn, dann immer großzügig zum reinwachsen, damit es sich auch lohnt.





    Vor ungefähr zwei Jahren habe ich beschlossen, mir eine Capsule Wardrobe zu nähen. Dafür nähe ich mir neue Sachen, vor allem ändere ich aber meine alten Sachen und passe sie meinem jetzigen Stil an. Seitdem nähe ich wieder sehr viel und habe außerdem eine große Begeisterung für Reparaturen und Refashions entwickelt. Darüber schreibe ich seit letztem Jahr auch in meinem Blog Need for Needles, der sich speziell um nachhaltiges Nähen dreht.





    Meine Nähmaschine: Ich nähe auf einer Bernina 1008, die ich heiß und innig liebe. Davor hatte ich jahrelang eine Pfaff aus den 70ern, die aber irgendwann den Geist aufgegeben hat. Eine Overlock habe ich im Gegensatz zu den meisten anderen nicht – aus Platzgründen, aber auch, weil sie mir nie gefehlt hat. Der Overlockstich meiner Bernina reicht mir völlig aus, früher hat es oft auch ein Zickzackstich getan.





    Hier findet Ihr mich: https://www.needforneedles.de, https://www.instagram.com/needforneedles.de/





    Fun-Fakt über mich: Ich wollte als Kind Modedesignerin, Schriftstellerin und Fotografin werden. Jetzt mache ich beruflich zwar etwas ganz anderes, aber ich schreibe einen Blog übers Nähen für den ich jede Menge Fotos machen muss. Manche träume gehen eben anders in Erfüllung, als man denkt.





    Shownotes





    Dieser Beitrag enthält unbezahl und unbeauftragt Werbung, da ich euch Produkte, die im Podcast erwähnt werden verlinke. Der Podcast ist ein reines Freizeitprojekt und ich unterhalte keine Kooperationen oder erhalte anderen finanzielle Unterstützung.





    Aktuelle Projekte





    Inga:





    • Reparaturstapel abarbeiten (Kinderhosen reparieren u.a.)
    • Hausschuhe für das große Kind




    Claudia:









    Neuzugänge





    Inga:









    Claudia:





    • Architektenpapier
    • ein Knäuel The petit Wool in der Farbe Pearl, dank der lieben Gudrun → zweites Knäuel ist auch unterwegs. Danke an @francescapassani
    • Einkauf bei Katlen musste leider wegen Krankheit ausfallen, wird erst zum Nähwochenende nach der Veröffentlichung des Podcasts passieren
    • 2 Stoffbundel von Achtzehnsommer




    In Planung





    Inga:





    • Winterjacke fürs Kind (Winterwoold)
    • Pullover-Refashion
    • Betty aus Jeans oder Cord
    • Dunnerkiel
    • Resteverwertung wie Stirnbänder, Handschuhe, etc.
    • Socken stricken




    Claudia:





    • Hose für den #WerHatHierDieHosenAn Sewalong
    • Weihnachtskleid für die Reesi
    • Walkoverall für den kleenen Mann




    Thema des Monats: Refashion





    Zunächst klären wir die Begrifflichkeiten (!). Refashion bezeichnet den Vorgang, dass man ein Kleidungstück abwandelt und es wieder ein Kleidungstück wird bzw. bleibt. D.h. die Funktion bleibt die Gleiche. Upcycling bedeutet, ich nehme ein "minderwertiges" Produkt und verarbeite es zu einem "höherwertiges" Produkt. Bspw. eine Mülltüte zu einem Kleid. D.h. die Funktion ändert sich. (Quelle: https://schnittduettdialoge.podigee.io/9-neue-episode)





    Für Inga beinhaltet Refashion und Reparieren von Kleidung, dass man Kleidung erhält. Dabei ist Refashion ein echtes Herzenthema. Sie bloggt regelmäßig dazu und aktuell bietet sie einen Linkparty unter dem Hashtag #sewunperfekt. Die Hoffnung ist, dass Refashion Ideen speziell für Erwachsene, sich darunter sammeln.





    Inga ist zu diesem Thema auch so Stück für Stück gekommen. Nachhaltigkeit war die große Überschrift. D.h. sie hat diesen Gedanken auf das Nähen umgelegt. Es fing erst mit selbstgenähter Kleidung an, die ihr nicht mehr so gefallen hat. Also wurden die Schnitte angepasst. Der zweite Schritt war, eine Capsule Warderobe zu erstellen. Dabei hat ihr der Gedanke nicht gefallen, viele Teile aus ihrem Schrank auszusotieren und ggf. wegzuschmeißen. Daher wollte sie dies aus ihren alten Kleidern gestalten.





    Dabei schöpft sie völlig aus sich selbst heraus. Das fande ich besonderes beeindruckend. Ich persönlich lass mich mehr von anderen beeinflussen.





    Sie setzt alles mit der Nähmaschine um. Selbst das Flicken an allen schwierigen Stellen. Am Knie öffnet sie die Seitennaht. Früher hat sie alles unter die Maschine gewirscht :) Reperatur ist ihr dabei genaus so wichtig, wie der Prozess beim Refashion.





    Ihre Auswahl trifft sie nach bestimmten Kriterien: Schnitt oder Schnittteile sollten gefallen, oder der Stoff oder die Farbe des Teils. Die andere Sache ist, dass sie ganz konkret schaut, ob der Stoff noch lange halten wird.





    Inga berichtet weiterhin, dass Refashion nichts neues ist und früher Gang und Gebe war. Der Beruf dazu hieß "Putzmacher*in" später dann Änderungsschneiderei.





    Wertschätzung spielt dabei einen große Rolle. Kleidung solange wie es geht zu erhalten, dass ist nicht nur nachhaltig sondern auch preisgünstig. Nicht nur bei exklusiven Kleidungstücken. Dabei kommen wir auch auf das Thema Brautkleid.





    Der Ansgt vor dem Griff zur Schere ist bei vielen, die Inga auf das Thema ansprechen, ganz groß. Sie sagt: "Habt keine Angst. Schlimmer kanns ja nicht werden, weil es aktuell eh nicht getragen wird."





    Zm Schluss greifen wir das Thema Nachhaltigkeit nochmal auf. Wertschätzung für den Rohstoff Kleidung sollte wachsen, um in Zukunft insgesamt unseren Planten zu erhalten. Der Account @fashionchangers hat da viele Infos zu.





    Ein YouTube Kanal, der viel zum Thema Refashion, Upcycling macht ist "How to slay Omaskleiderschrank".





    Um Fehlkäufe bei Stoff zu vermeiden, empfiehlt Inga am Schluss noch, dass man sich oft auch Proben zusticken lassen kann.









    Empfehlungen:





    Inga:









    Claudia:









    Termine:





    Inga:









    Claudia:





    • 29.01.2022 Näh mal wieder! Workshop in Eschwege von @luettje_luett
    • Podcast-Pause im November und Dezember, mit hoffentlich zwei interessanten Sonderfolgen. Es geht dann im Januar weiter :)
    • Wollen wir im Februar wieder ein #GetWarmSKCAL veranstalten?




    Leider wird auch dieser Beitrag mit Spam überschüttet. Bitte habt Verständnis, dass ich nicht jeden Tag mehre duzend Kommentare löschen kann. Daher ist das Kommentieren auch unter diesem Betrag nun leider nicht mehr möglich. Ich freue mich über eure E-Mails oder Beiträge unter dem entsprechenden Post bei Instagram.



    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.


    +++Werbung+++ Jetzt im neuen Jahr besser füttern mit biologisch artgerechtem Rohfutter von BARFER’S. Für Deinen Hund oder Deine Katze mit 10 % Rabatt mit dem Gutscheincode „PODCAST10“. https://www.barfers-wellfood.de/

    Teile diese Episode mit deinen Freunden.

    Jetzt Abonnieren