"

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Letzte Episode

    Klug anlegen - Der Podcast zur Geldanlage mit Karl Matthäus Schmidt.

    Folge 59: Start-ups in Deutschland – Der Gründerszene fehlt es nicht an neuen Geschäftsideen!

    21. Mai 2021

    Nächste Episode
    Start-up-Unternehmen haben traditionelle Geschäftsmodelle komplett durchgerüttelt! Wir sehen hierzu momentan eine ganz erstaunliche Entwicklung in Deutschland: Große Unternehmen fragen sich immer öfter: „Wie schaffen es ein paar junge Start-up-Gründer im Studentenalter, mit ihren Ideen den Markt aufzurollen und wir mit hoher Unternehmensbewertung und reichlich Erfahrung im Repertoire nicht?“

    Früher haben junge Gründer geschaut, was sie von etablierten Firmen lernen können – und heute laufen ihnen Start-ups, teils kurz nach der Unternehmensgründung, den Rang ab. Damit hat sich in einigen Branchen erstmals die Richtung des Lernens umgedreht. Vor allem das Thema Corporate Culture steht deutlich im Fokus der Start-up-Szene. Neue Formen des Arbeitens und neue Denkweisen schaffen Platz für disruptive Innovationen.

    Und doch fristen deutsche Start-ups noch immer ein Nischendasein. Dabei sind sie bei der Entwicklung neuer Ideen ein wichtiger Faktor, auch für gestandene Unternehmen. Woran kann es also liegen, dass wahre Geschäftsmodellinnovationen nicht so richtig durchstarten?

    Fragen über Fragen, die in dieser Folge Antworten finden
    Wir fragen uns:

    • Was muss ein Start-up Gründer mitbringen, um erfolgreich zu sein?

    • Warum weist die Gründerszene in Berlin eine so hohe Start-up Dichte auf? Und weshalb ist ausgerechnet Berlin ein Top-Standort, um ein Start-up zu gründen?

    • Wo stehen wir eigentlich im internationalen Vergleich mit unseren Start-ups in Deutschland?

    • Warum kommen die „jungen Wilden“ hierzulande nicht so recht vom Fleck, wenn es darum geht aus einer Idee heraus ein Unternehmen gründen zu wollen?


    Liegt es vielleicht an der deutschen Mentalität? Unserer Bürokratie? Fehlender Unterstützung für Start-up Gründer? Sind mangelnde Investitionen Schuld? Oder liegt es schlichtweg an schwachen Geschäftsideen und fehlendem Unternehmertum?

    Was ist der Charme des Silicon Valley oder auch Israels? Mittlerweile läuft in Sachen Innovation auch viel in Asien – wie kann Deutschland den Rückstand an Start-up Patenten wieder aufholen?

    Alle Antworten dazu von Karl Matthäus Schmidt, selbst Gründer von drei Start-ups, im aktuellen Podcast.

    Mehr zum Thema Unternehmertum finden Sie in Schmidts Tagebuch „Unternehmer an die Macht!“. https://www.quirinprivatbank.de/news/st050321-unternehmer-an-die-macht

    Wir freuen uns über Ihre Themenwünsche, die Sie uns gerne an podcast@quirinprivatbank.de senden können.

    -----

    👉 Mehr Informationen zur Bank bietet unser Quirin Buch. https://www.quirinprivatbank.de/buch

    🌐 Nehmen Sie an unserem kostenlosen Vermögens-Check teil. https://www.quirinprivatbank.de/vermoegens-check

    💡 Fordern Sie unsere Studien an. https://www.quirinprivatbank.de/studien

    🚀 Die besten Anlegertipps, damit Sie am Kapitalmarkt durchstarten können. https://www.quirinprivatbank.de/anlegertipps

    🌿 Nachhaltig Geld anlegen, ohne auf Rendite zu verzichten. https://www.quirinprivatbank.de/nachhaltige-geldanlage

    📧 Abonnieren Sie unseren Newsletter, um keine Events und Neuigkeiten zu verpassen. https://www.quirinprivatbank.de/newsletter

    👀 Folgen Sie uns auf LinkedIn. https://www.linkedin.com/company/quirin-bank-ag/mycompany/

    👍 Lassen Sie ein Like bei Facebook da. https://de-de.facebook.com/quirinbank

    Teile diese Episode mit deinen Freunden.