"Lê Mariables

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Lê Mariables

    • 12 Okt 2021
      00:59:04

      Servicehinweis: Bitte stellt den Ton leiser, denn jetzt wird´s laut. Hier kommt eine geballte Ladung Hass ohne Boden.

      Statt zu scherzen und wie sonst immer super reflektiert zu analysieren, steigern Lê und Maria sich in dieser Folge leidenschaftlich in ihre persönlichen Hass-Themen rein bis die Mikros übersteuern.

      Ihr seid so richtig wütend und würdet gerne unter Gleichgesinnten sein? Dann hört am besten in diese Folge rein. Denn gemeinsamer Hass verbindet und Lê und Maria versprühen davon eine ganze Menge.

      Wieso Rolltreppen und gebrochene Hüften ein großes Thema sind, warum Pärchen drei Jahre lang nicht geschlafen haben und was pupsen damit zu tun hat, erfahrt ihr wie gewohnt (nur diesmal etwas impulsiver) in der neuen Folge Lê Mariables.

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom. Und ihr so: Welcher Mayer? Und wer ist eigentlich Rokitansky? Ja, ihr ahnt es. Vier weiße Männer, die sich mit der weiblichen Anatomie befasst haben und dann irgendwann festgestellt haben: Oha! Eine Frau wurde ohne Scheide geboren! Lasst es uns ganz umständlich Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom nennen, was sich niemand merken kann und 100 Jahre später einfach nur noch MRKH-Syndrom genannt wird.

      Ihr habt noch nie davon gehört? Lê und Maria bis vor ein paar Wochen auch nicht. Dabei ist es gar nicht so selten wie gedacht. Schätzungsweise eine aus 5000 Frauen wird damit geboren. Claudie zum Beispiel. Sie ist zu Gast bei den beiden und erzählt unter anderem davon, wie es bei ihr festgestellt und behandelt wurde.

      Was das alles mit Swingerclubs und Gang Bangs zu tun hat, warum Eizellen Schluckauf auslösen und wieso Schweinegebärmütter ein Thema sind, erfahrt ihr wie immer in der aktuellen Folge Lê Mariables.

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom. Und ihr so: Welcher Mayer? Und wer ist eigentlich Rokitansky? Ja, ihr ahnt es. Vier weiße Männer, die sich mit der weiblichen Anatomie befasst haben und dann irgendwann festgestellt haben: Oha! Eine Frau wurde ohne Scheide geboren! Lasst es uns ganz umständlich Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom nennen, was sich niemand merken kann und 100 Jahre später einfach nur noch MRKH-Syndrom genannt wird.

      Ihr habt noch nie davon gehört? Lê und Maria bis vor ein paar Wochen auch nicht. Dabei ist es gar nicht so selten wie gedacht. Schätzungsweise eine aus 5000 Frauen wird damit geboren. Claudie zum Beispiel. Sie ist zu Gast bei den beiden und erzählt unter anderem davon, wie es bei ihr festgestellt und behandelt wurde.

      Was das alles mit Swingerclubs und Gang Bangs zu tun hat, warum Eizellen Schluckauf auslösen und wieso Schweinegebärmütter ein Thema sind, erfahrt ihr wie immer in der aktuellen Folge Lê Mariables.

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom. Und ihr so: Welcher Mayer? Und wer ist eigentlich Rokitansky? Ja, ihr ahnt es. Vier weiße Männer, die sich mit der weiblichen Anatomie befasst haben und dann irgendwann festgestellt haben: Oha! Eine Frau wurde ohne Scheide geboren! Lasst es uns ganz umständlich Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom nennen, was sich niemand merken kann und 100 Jahre später einfach nur noch MRKH-Syndrom genannt wird.

      Ihr habt noch nie davon gehört? Lê und Maria bis vor ein paar Wochen auch nicht. Dabei ist es gar nicht so selten wie gedacht. Schätzungsweise eine aus 5000 Frauen wird damit geboren. Claudie zum Beispiel. Sie ist zu Gast bei den beiden und erzählt unter anderem davon, wie es bei ihr festgestellt und behandelt wurde.

      Was das alles mit Swingerclubs und Gang Bangs zu tun hat, warum Eizellen Schluckauf auslösen und wieso Schweinegebärmütter ein Thema sind, erfahrt ihr wie immer in der aktuellen Folge Lê Mariables.

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom. Und ihr so: Welcher Mayer? Und wer ist eigentlich Rokitansky? Ja, ihr ahnt es. Vier weiße Männer, die sich mit der weiblichen Anatomie befasst haben und dann irgendwann festgestellt haben: Oha! Eine Frau wurde ohne Scheide geboren! Lasst es uns ganz umständlich Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom nennen, was sich niemand merken kann und 100 Jahre später einfach nur noch MRKH-Syndrom genannt wird.

      Ihr habt noch nie davon gehört? Lê und Maria bis vor ein paar Wochen auch nicht. Dabei ist es gar nicht so selten wie gedacht. Schätzungsweise eine aus 5000 Frauen wird damit geboren. Claudie zum Beispiel. Sie ist zu Gast bei den beiden und erzählt unter anderem davon, wie es bei ihr festgestellt und behandelt wurde.

      Was das alles mit Swingerclubs und Gang Bangs zu tun hat, warum Eizellen Schluckauf auslösen und wieso Schweinegebärmütter ein Thema sind, erfahrt ihr wie immer in der aktuellen Folge Lê Mariables.

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom. Und ihr so: Welcher Mayer? Und wer ist eigentlich Rokitansky? Ja, ihr ahnt es. Vier weiße Männer, die sich mit der weiblichen Anatomie befasst haben und dann irgendwann festgestellt haben: Oha! Eine Frau wurde ohne Scheide geboren! Lasst es uns ganz umständlich Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom nennen, was sich niemand merken kann und 100 Jahre später einfach nur noch MRKH-Syndrom genannt wird.

      Ihr habt noch nie davon gehört? Lê und Maria bis vor ein paar Wochen auch nicht. Dabei ist es gar nicht so selten wie gedacht. Schätzungsweise eine aus 5000 Frauen wird damit geboren. Claudie zum Beispiel. Sie ist zu Gast bei den beiden und erzählt unter anderem davon, wie es bei ihr festgestellt und behandelt wurde.

      Was das alles mit Swingerclubs und Gang Bangs zu tun hat, warum Eizellen Schluckauf auslösen und wieso Schweinegebärmütter ein Thema sind, erfahrt ihr wie immer in der aktuellen Folge Lê Mariables.

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom. Und ihr so: Welcher Mayer? Und wer ist eigentlich Rokitansky? Ja, ihr ahnt es. Vier weiße Männer, die sich mit der weiblichen Anatomie befasst haben und dann irgendwann festgestellt haben: Oha! Eine Frau wurde ohne Scheide geboren! Lasst es uns ganz umständlich Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom nennen, was sich niemand merken kann und 100 Jahre später einfach nur noch MRKH-Syndrom genannt wird.

      Ihr habt noch nie davon gehört? Lê und Maria bis vor ein paar Wochen auch nicht. Dabei ist es gar nicht so selten wie gedacht. Schätzungsweise eine aus 5000 Frauen wird damit geboren. Claudie zum Beispiel. Sie ist zu Gast bei den beiden und erzählt unter anderem davon, wie es bei ihr festgestellt und behandelt wurde.

      Was das alles mit Swingerclubs und Gang Bangs zu tun hat, warum Eizellen Schluckauf auslösen und wieso Schweinegebärmütter ein Thema sind, erfahrt ihr wie immer in der aktuellen Folge Lê Mariables.

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom. Und ihr so: Welcher Mayer? Und wer ist eigentlich Rokitansky? Ja, ihr ahnt es. Vier weiße Männer, die sich mit der weiblichen Anatomie befasst haben und dann irgendwann festgestellt haben: Oha! Eine Frau wurde ohne Scheide geboren! Lasst es uns ganz umständlich Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom nennen, was sich niemand merken kann und 100 Jahre später einfach nur noch MRKH-Syndrom genannt wird.

      Ihr habt noch nie davon gehört? Lê und Maria bis vor ein paar Wochen auch nicht. Dabei ist es gar nicht so selten wie gedacht. Schätzungsweise eine aus 5000 Frauen wird damit geboren. Claudie zum Beispiel. Sie ist zu Gast bei den beiden und erzählt unter anderem davon, wie es bei ihr festgestellt und behandelt wurde.

      Was das alles mit Swingerclubs und Gang Bangs zu tun hat, warum Eizellen Schluckauf auslösen und wieso Schweinegebärmütter ein Thema sind, erfahrt ihr wie immer in der aktuellen Folge Lê Mariables.

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom. Und ihr so: Welcher Mayer? Und wer ist eigentlich Rokitansky? Ja, ihr ahnt es. Vier weiße Männer, die sich mit der weiblichen Anatomie befasst haben und dann irgendwann festgestellt haben: Oha! Eine Frau wurde ohne Scheide geboren! Lasst es uns ganz umständlich Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom nennen, was sich niemand merken kann und 100 Jahre später einfach nur noch MRKH-Syndrom genannt wird.

      Ihr habt noch nie davon gehört? Lê und Maria bis vor ein paar Wochen auch nicht. Dabei ist es gar nicht so selten wie gedacht. Schätzungsweise eine aus 5000 Frauen wird damit geboren. Claudie zum Beispiel. Sie ist zu Gast bei den beiden und erzählt unter anderem davon, wie es bei ihr festgestellt und behandelt wurde.

      Was das alles mit Swingerclubs und Gang Bangs zu tun hat, warum Eizellen Schluckauf auslösen und wieso Schweinegebärmütter ein Thema sind, erfahrt ihr wie immer in der aktuellen Folge Lê Mariables.

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • Triggerwarnung! In dieser Folge tauchen Inhalte zu den Themen toxische Beziehungen, Bodyshaming, Mobbing und Mordfantasien auf, die auf Hörer*innen traumatisierend oder retraumatisierend wirken können. Bitte achtet auf euch und eure psychische Gesundheit, wenn ihr explizite Erwähnungen zu körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt nicht verkraftet und hört euch diese Folge bitte nur bis Minute 23:18 an und schaltet dann weg oder holt euch jemanden dazu.

       

      Eigentlich soll eine Beziehung uns ein gutes Gefühl, Zärtlichkeit und viel Liebe schenken. Während das am Anfang noch der Fall auf der rosaroten Wolke sieben war, ist es nun genau das Gegenteil. Ständige Kritik, Schuldzuweisungen oder Herabwürdigungen sind an der Tagesordnung. Der Begriff toxische Beziehung ist derzeit in aller Munde. Aber was soll das eigentlich sein? Und warum beendet man eine solche Beziehung nicht einfach? Darüber sprechen Lê und Maria heute und schildern ihre persönlichen Erfahrungen.

      Solltet ihr oder jemand aus eurem näheren Umfeld von einer toxischen Beziehung und körperlicher, seelischer und sexualisierter Gewalt betroffen sein, gibt es folgende Möglichkeiten:

      -Telefonseelsorge: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222

      -Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP e.V.) berät dich täglich von 8 bis 20 Uhr kostenlos und anonym unter 0800 777 22 44

      -Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ bietet eine kompetente, anonyme und kostenlose Beratung unter der Nummer 08000-116016.

      -Das Hilfetelefon „Gewalt an Männern“ berät von häuslicher Gewalt betroffene Männer unter der Nummer 0800-1239900

      Oder per Chat unter https://staerker-als-gewalt.de/gewalt-erkennen/haeusliche-gewalt-erkennen

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    wöchentlich
    Nicht noch ein Sexpodcast. Doch! Lê und Maria verarbeiten ihre gescheiterten Beziehungen, Tinderdates und Sexpannen bei langen Gesprächen mit viel Sekt. Manchmal vergessen sie dabei völlig, dass die Mikrofone an sind. Seid also dabei, wenn die beiden unverblümt und alles andere als ladylike über Probleme, Bedürfnisse und Sehnsüchte sprechen. Und weil über sich selbst reden schnell mal langweilig werden kann, suchen die beiden regelmäßig Gäste und neuen Input. Falls ihr also Lust habt mal dabei zu sein oder euch Themen unter den Nägeln brennen, könnt ihr die beiden jederzeit via Instagram (https://www.instagram.com/le_mariables_podcast/) und Facebook kontaktieren.        Foto: Matthias Baumbach Intro: Thomas Paelecke feat. Clement
    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.
    RSS Feed

    Wähle deinen Podcatcher oder kopiere den Link:
    https://meinpodcast.de/le-mariables/feed.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.