"Lê Mariables

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Lê Mariables

    • Eines ist sicher: Die Welt liebt Brüste, egal in welcher Form. Aber viele Frauen finden ihre Brüste zu klein, zu groß, zu schlaff, zu schwer oder zu nicht-vorhanden. Auch Mai war nicht zufrieden mit ihren Brüsten, bei denen sie laut ihrer Aussage ganze Schulranzen drunter klemmen konnte, selbst wenn das beim Einkaufen schon ganz praktisch sein könnte. Dass Brüste oft Zentrum unerwünschter Aufmerksamkeit sind, sei es wegen der Größe, dem Mangel daran oder weil man sich morgens schon wieder in den nervigen, beengenden BH zwängen muss, wissen viele Frauen leider zu genüge.

      Lê und Maria reden mit ihrer Gästin Mai heute über Brüste – über die guten, die schlechten und veränderbaren Seiten.

      Wieso Feminismus und Schönheits-OPs doch irgendwie zusammenpassen und warum ungleiche Brüste auch Vorteile beim Transport von Sachen haben können, erfahrt ihr in der letzten Folge vor der Sommerpause bei Lê Mariables.

      Wer ebenfalls seinen Senf auf Lês und Marias Brötchen schmieren will, kann sich jederzeit über Facebook und Instagram, per Email an lemariables@ist-willig.de oder unter +491735731048 melden. Wollt ihr vielleicht selbst als Gast in einer Folge sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen, sie freuen sich auch über Sprachnachrichten!

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • Ding Dong.

      „Ja schönen guten Tag. Ich würde gerne mit Frau Schmidt sprechen.“

      „Die wohnt hier nicht mehr.“

      „Oh, seit wann denn?“

      „Naja, so etwa seit drei Jahren, glaub ich.“

      „Und warum… ähm… steht ihr Name hier noch dran?“

      „Was wollen Sie hier eigentlich? Und wer sind Sie?“

      „Ach lange Geschichte. Darf ich kurz reinkommen?“

      „Wenn die Geschichte nicht zu lang wird. Käffchen?“

      „Klar gerne. Schön haben Sie es hier. Und was für eine reizende Familie auf den Fotos. Ach… na kiek ma eener an. Da ist doch die Frau Schmidt! Mmh… da sind viele Fotos von Frau Schmidt. Wie lange sind sie nicht mehr zusammen, sagten Sie?“

      „Ich weiß immer noch nicht wer Sie sind. Mit Zucker?“

      „Klingt fantastisch. Ich verschwinde mal fix für kleine Königstiger.“

      „Den Flur lang und dann die zweite Tür links.“

      „Ach, Sie Glücklicher scheinen schon wen Neues kennengelernt zu haben. Oder Sie selbst schminken sich in Ihrer Freizeit. Ich meine… wir leben im 21. Jahrhundert, kann ja jeder tun und lassen was er will.“

      „Nee nee, würde mir zwar bestimmt sehr gut stehen, ist aber alles noch von meiner Ex.“

      „Darf ich mich kurz vorstellen? Müller mein Name, ich bin Gerichtsvollzieher. Sagen Sie mal, gehört die Kristallvase dort auch Frau Schmidt?“

      Lê und Maria sind in Stimmung und reden heute über Reviermarkierungen. Von Nacktfotos an den Wänden, Gleitgelen mit Initialen und sehr vielen Tampons im Bad. Also immer schön pinkeln nach dem Geschlechtsverkehr, die Ex-Freundin könnte dabei zugucken!

      Warum Maria Lê in 40 Jahren noch vorhalten wird, dass sie ihre Bettwäsche falsch herum zu liegen hatte, was das alles mit übergriffigen Müttern zu tun hat und warum Lê es zwei Kartoffeln nicht gönnt, wenn sie zusammen vietnamesisch kochen, erfahrt ihr wie gewohnt sehr beschwipst in der aktuellen Folge. Prost, auf alle Ex-Freund*innen!

      Wer ebenfalls seinen Senf auf Lês und Marias Brötchen schmieren will, kann sich jederzeit über Facebook und Instagram, per Email an lemariables@ist-willig.de oder unter +491735731048 melden. Wollt ihr vielleicht selbst als Gast in einer Folge sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen, sie freuen sich auch über Sprachnachrichten!

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • Für die einen ist es der Höhepunkt des Jahres, andere fürchten sich davor, doch verhindern kann man ihn nicht: Den Geburtstag!

      Statt Champagner packen Lê und Maria allerdings wie gewohnt eine Flasche Wein aus und stoßen mit euch auf ein Jahr Lê Mariables an. Rührende Textnachrichten, witzige Voicemails und viele Ständchen erreichten die beiden und hinterließen zumindest bei einer von beiden einen Ohrwurm, aber bei beiden auf alle Fälle ein breites Grinsen und etwas Gänsehaut.

      Jetzt gehören Lê und Maria zu den Podcast-Veteraninnen. Sie werden zukünftig nur noch altklug über´s Podcasten philosophieren und das Podcastfrischfleisch belächeln, das glaubt, ITunes-Statistiken sind total verständlich und es ist super einfach, jede Woche einen Wein zu trinken und dabei über deepe, ernste und absurde Themen zu reden. Kommt ihr mal in ihr Alter!

      Ein Jahr Lê Mariables bedeutet ein Jahr Betthopping, ein Jahr Weisheiten von Lês Oma und ein Jahr High- und Lowlights aus dem Leben von Lê und Maria.

       

      Warum Lê die Wahrheit zu ihrem Vorteil verdreht, um in den Arm genommen zu werden, was das alles mit Tittenfiltern zu tun hat und warum es beim Thema Blasen diesmal nicht um Blowjobs geht, erfahrt ihr wie immer in der aktuellen Folge von Lê Mariables.

       

      Nicht mal eine Schachtel Pralinen, Spotify/ITunes/Podimo? Nicht mal eine Schachtel!

      Wer ebenfalls seinen Senf auf Lês und Marias Brötchen schmieren will, kann sich jederzeit über Facebook und Instagram, per Email an lemariables@ist-willig.de oder unter +491735731048 melden. Wollt ihr vielleicht selbst als Gast in einer Folge sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen, sie freuen sich auch über Sprachnachrichten!

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • Schnuppis, wir müssen reden! Unsere Kommunikation ist viel zu einseitig. Wir schütten ständig unsere Herzen bei euch aus, machen euch Liebesbekundungen, geben Ratschläge und was kommt zurück? Nichts! Wir haben darauf keinen Bock mehr. Strengt euch gefälligst an!

      Was? Wir-Botschaften? Hach…okay, okay.

      Wir wollen… ähm… Wir haben das Gefühl… Nee… Wir würden uns wünschen… Man, warum ist das alles so anstrengend? Redet einfach mit uns, verdammt nochmal!

      Zum Beispiel über Numerologie und Gefühlskälte. Und fangt jetzt nicht an das Thema zu wechseln! Wir reden erst später über Technik-Schwanzvergleiche, wie wir unseren Partner am besten umbringen würden und gehen auf die Knie für die Frage aller Fragen.

      Aber manchmal ist schweigen auch besser als Durchfall. Also seid jetzt still, seufzt nochmal ein bisschen zur Erleichterung und lauscht unserer neuen Folge. Lasst uns morgen darüber reden, wenn sie euch nicht gefällt.

      Euer Lê-Mariables-Klumpen

      Was Kommunikation alles mit Orangen jonglieren zu tun, warum Maria innerlich weint und laut Google eine zwiegespaltene Persönlichkeit hat und wieso Lê schon 24x auf die Fresse gefallen ist, erfahrt ihr wie immer hier und jetzt.

      Wann habt ihr zum letzten Mal etwas zum ersten mal gemacht? Wollt ihr vielleicht selbst als Gast in einer Folge sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • 46.
      01:10:03

      Als man noch Kind war, sagten die alten Leute ständig, dass die Zeit immer schneller rast, je älter man wird. Als Kind unbegreiflich, denn in der Wahrnehmung hat es immer Ewigkeiten gedauert, bis endlich der lang ersehnte Geburtstag, Weihnachten oder der Ausflug ins Ferienlager kam. Zu dieser Zeit war alles aufregend. Denn das meiste, was man machte, hat man zum ersten Mal gemacht. Und die ersten Male sind doch irgendwie die schönsten – Weil sie so neu sind und unbekannt. Der erste Kuss, der erste Freund, das erste Mal Sex.

      Doch je älter man wird, umso mehr hat man schon erlebt, so dass die ersten Male immer seltener werden. Zumindest denkt man das. Dabei kann man viele Sachen zum ersten Mal machen, sie kommen uns nur nicht mehr so besonders vor und bleiben deswegen nicht im Gedächtnis. Selten tut man noch Dinge bewusst zum ersten Mal.

      Zum Beispiel zum ersten Mal in das neue Restaurant um die Ecke gehen, mit den engsten Freunden das erste Mal nackt zusammen in der Sauna sitzen oder spontan ins Auto steigen und einfach ohne Plan irgendwo hinfahren.

      Lê und Maria haben auch viele Dinge zum ersten Mal gemacht. Viele bewusst, viele unbewusst. Bei manchen Dingen waren sie sehr ungezogen, bei anderen vollgekotzt im Vollrausch und bei einigen haben sie sich sehr erwachsen gefühlt.

      Warum Maria von fremden Leuten Bauchnabelflusen sammelt, sie sich über den Muttertag aufregt und warum Lê einfach mal gerne abhängt und die Seele baumeln lässt, erfahrt ihr wie immer in der aktuellen Folge.

      Wann habt ihr zum letzten Mal etwas zum ersten mal gemacht? Wollt ihr vielleicht selbst als Gast in einer Folge sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • Ist es die da? Die da am Strandkorb lehnt?

      Oder die da? Die in die Umkleide geht?

      Ist es die da, mit dem Kerl im Hamam?

      Nein, es ist die Frau, die nicht normal kann!

      Bett, Dusche, Sofa, Esstisch – ein bisschen Abwechslung haben wir ja schon in den eigenen vier Wänden. Wem das aber nicht genug ist, dem bieten Lê und Maria eine kleine (S)Expedition zu verschiedenen Schauplätze an. Welche Orte für Sex eher mit einem hohen Frustrationslevel verbunden sind oder sogar völlig überbewertet werden, wann und wo die beiden schon mal erwischt wurden und warum Maria Angst hat, dass sie live im Fernsehen übertragen wurde, erfahrt ihr wie immer in der aktuellen Folge.

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • 44.
      11 Mai 2021
      1:05:22

      Mit frischem Atem und einem kleinen Streit starten Lê und Maria in die neue Folge.

      Aber vorab erstmal hoch die Eierbecher und Prost auf Folge 44. Diese Schnaps… äh… Schwanzzahl muss gefeiert werden. Deswegen schiebt den Impfneid mal zur Seite, lasst die Eier ins Klo hängen und bestellt Pizza, die sogar laktoseintolerante Veganer mit extra viel Käse bestellen würden.

      Gönnt euch wegen absoluter Content-Knappheit diesen systremrelevanten Podcast und gebt den Axtmördern da draußen keine Chance.

      Warum Maria immer noch überall versteckte Kameras sieht, Lê sich wie eine Pizza fühlt, aber sich trotzdem bald eine Kuschel-App runterlädt, erfahrt ihr wie immer in der heutigen Folge.

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • OMG! Am Anfang dachten sie, sie würden nur ganz normal über Lustlosigkeit sprechen, doch was dann geschah, ist wirklich heftig! Diese Folge zeigt, wie Lê und Maria wirklich ticken.

      Die sieben Tricks der Achtsamkeit für Neunmalkluge. Seitdem sie diese Formel entdeckt haben, hat sich ihr Leben verändert. Was bei Minute 40:10 geschah, wird für Gänsehaut sorgen. WOW!

      Warum es hilft, etwas Verbotenes zu tun, weshalb ihr die Folge erst nach 30 Tagen Sexverbot hören solltet und warum ihr am besten niemanden umbringt, erfahrt ihr bei allen gängigen Podcatchern.

      43 Folgen hat es gedauert. Das musst du gehört haben! Sex Coaches hassen diesen Trick!

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • 42.
      27 Apr 2021
      01:17:25

      Lê und Maria fühlen sich irgendwie lustlos und müssen sich erstmal richtig in Stimmung bringen. Doch bevor Maria sich auszieht, versuchen sie die Flaute anders loszuwerden. Ihr Verlangen nach treuen Hörern ist einfach stärker und so schaffen sie es jedes Mal auf´s Neue, etwas Schwung ins Mikro und somit in eure Ohren zu bringen. Bevor die beiden also eure Ohren mit ihren feuchten Zungen liebkosen und eure Begierde nach straffen und harten Themen befriedigen, fragen sie sich: Habt ihr euch schon alle bei Jens gemeldet?

      Warum Phthalate und endokrine disruptoren Maria enorm zum prickeln bringen, Lê zu sympathischen Penissen gerne „hi“ sagt und was das alles mit einer Fruchtfliege zu tun hat, erfahrt ihr wie immer in der neusten Folge von Lê Mariables.

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    • Lümmel, Latte, Glied, Johannes, Jonny, Latte, Nudel, Schwanz, Prügel, Zauberstab, Schniedel, Pimmel, Dödel, Gemächt oder einfach nur Penis. Viele Namen, aber alle haben eins gemeinsam: manchmal macht er einfach schlapp. Doch kein Grund zur Panik! Das ist nicht nur ein Alte-Männer-Problem. Doch wie viel schlaff ist normal? Darüber sprechen Lê und Maria heute mit dem Paar- und Sexualtherapeuten Jens-Karsten Vitense aus Berlin. Was ist eine Erektile Dysfunktion? An wen kann man sich wenden, wenn man Unterstützung sucht? Und warum ist dieses Thema eigentlich noch so ein Tabu? 

      Apropos Tabu: Wer guckt sich beim Menstruieren noch regelmäßig den Inhalt seines Badmülleimers an und macht die Geruchsprobe? Ihr nicht? Aber Handschuhe zum Wechseln eurer Hygieneartikel benutzt ihr schon? Auch nicht? Lê und Maria konnten es sich nicht verkneifen und mussten über die Pinky Gloves natürlich ein bisschen abhaten. Wieso sind da eigentlich keine Einhörner drauf? Und ein bisschen Glitzer und Rosenduft fehlen auch noch! Männer wissen einfach nicht, was Frauen wollen!

      Das alles und warum Lê gerne Kühe umschubsen möchte, erfahrt ihr in der aktuellen Folge von Lê Mariables.

      Wollt ihr selbst als Gast dabei sein oder habt Themen, die euch bewegen? Dann schreibt ihnen an Lemariables@ist-willig.de oder bei Facebook und Instagram. Sie freuen sich auch über Sprachnachrichten an 0173 5731 048.

      Foto: Matthias Baumbach

      Intro: Thomas Paelecke feat. Clement

    wöchentlich
    Nicht noch ein Sexpodcast. Doch! Lê und Maria verarbeiten ihre gescheiterten Beziehungen, Tinderdates und Sexpannen bei langen Gesprächen mit viel Sekt. Manchmal vergessen sie dabei völlig, dass die Mikrofone an sind. Seid also dabei, wenn die beiden unverblümt und alles andere als ladylike über Probleme, Bedürfnisse und Sehnsüchte sprechen. Und weil über sich selbst reden schnell mal langweilig werden kann, suchen die beiden regelmäßig Gäste und neuen Input. Falls ihr also Lust habt mal dabei zu sein oder euch Themen unter den Nägeln brennen, könnt ihr die beiden jederzeit via Instagram (https://www.instagram.com/le_mariables_podcast/) und Facebook kontaktieren.        Foto: Matthias Baumbach Intro: Thomas Paelecke feat. Clement
    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.
    Rss Feed

    Wähle deinen Podcatcher oder kopiere den Link:
    https://meinpodcast.de/le-mariables/feed.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.