"Passives Einkommen mit P2P

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    meinpodcast.de

    Passives Einkommen mit P2P

    • Diese Folge wird gesponsert von Peerberry:
      http://bit.ly/lars-goes-peerberry (0,5% Cashback nach 3 Monaten)
      Hier gehts zum Beitrag:
      https://bit.ly/p2p-a-besteuerung

      Im Jahr 2017 hat Bloginhaber und Buchautor Luis Pazos erstmalig über die alternative Besteuerung von P2P Krediten geschrieben. Seitdem gab es hunderte, wenn nicht gar tausende Diskussionen darüber auf verschiedensten Medien unserer Community. Heute, 3 Jahre später nutzen viele P2P Investoren (und auch Luis selbst) diese Form der Besteuerung von P2P Krediten. In dieser Zeit sind zudem einige Dinge passiert, die Investoren der konventionellen Besteuerung klar negativ beeinträchtigt haben. Wie z.B. der Ausfall diverser P2P Plattformen, auf dessen “Erträge” aber vorweg Steuern gezahlt wurden.

      Grund genug also, dass sich Luis dieses Konzept noch einmal erneut vorgenommen hat um es auf den aktuellsten Stand zu bringen! Und natürlich erneut viele spannende Diskussionen anzustoßen! Viel Spaß beim Podcast!

    • Diese Folge wird gesponsert von EvoEstate:
      http://bit.ly/lars-goes-evoestate (0,5% Cashback nach 6 Monaten)
      Hier gehts zum Video mit Timestamps und Übersetzung:

      Im heutigen Podcast spreche ich mit Mintos CEO Martins Sulte über verschiedenste Dinge. Wir wollen dabei nicht so sehr den Fokus auf die ganzen Verschwörungstheorien und Probleme legen, sondern vielmehr aufs Investieren an sich. Viel Spaß!

    • Hier gehts zum Artikel:
      http://bit.ly/p2pdepot-q32020
      Hier gehts zum Sponsor Kviku Finance
      https://passives-einkommen-mit-p2p.de/kviku-finance

      Willkommen zum P2P Kredite Quartalsupdate Q3 2020 auf meinem Blog. Wir haben das nächste Quartal im wohl spannendsten P2P Jahr der bisherigen Zeitrechnung hinter uns. Weitere Katastrophen sind ausgeblieben und wir machen uns auf in den Jahresendspurt. Während die Börsianer den aktuellen Börsenständen nicht wirklich trauen und die US-Wahlen vor der Tür stehen, gehe ich mittlerweile davon aus, dass mein Portfolio in diesem Jahr deutlich im Plus über die Ziellinie geht. Nicht zuletzt die P2P-Kredite hatten als Stabilisator einen schönen Anteil daran. Dank dem fleißigen Nachkauf in der Krise und auch dem Hoch der Kryptowährungen liegt mein Portfolio aktuell knapp vor der selbstgewählten Benchmark, dem S&P500 und sehr deutlich vor dem MSCI World. Wollen wir hoffen, dass es so bleibt.

      In diesem Quartalsrückblick gibt es zwei weitere Neuerungen. Erstens, um euch die Entwicklung ein bisschen transparenter zu machen, baue ich euch eine kleine Historie ein, damit ihr sehen könnt, wie sich das Portfolio im Vergleich zu den letzten Quartalen verändert hat. Und zweitens, mein spaßeshalber mal eingeführtes Scam-Radar wird nun auch quartalsweise aktualisiert. Und natürlich auch das P2P Plattform Rating, denn es gab einige Neuerungen. Ein vollständiges Update des Ratings mit neuen Faktoren kommt Anfang 2021.

    • 94.
      1:22:56

      Gesponsert wird die heutige Folge von Estateguru, der führenden P2P Immobilienplattform im Baltikum. Weitere Informationen dazu findest du hier: https://passives-einkommen-mit-p2p.de/estateguru

      Willkommen zur nächsten Folge des P2P Cafe’s mit Thomas Butz und Lars Wrobbel. Wir unterhalten und in unregelmäßigen Abständen über bestimmte Themen aus der P2P Welt. Heute haben wir Richard Dittrich von der Börse Stuttgart zu Gast. “Richy” konzentriert sich aber nicht nur auf Aktien, sondern hat auch im Bereich P2P und Krypto viel zu erzählen. Viel Spaß!

    • 93.
      0:18:30

      Hier gehts zu Mintos:
      http://bit.ly/lars-goes-mintos

      Mintos, eine P2P Plattform, die wohl jeden investierten Investor aktuell bewegt und sich im Sog der Corona Krise befindet. Ich kriege so viele Fragen zu den aktuellen Herausforderungen zu der Plattform, es ist einfach unglaublich. Viele von euch werden bei meinen Antworten sicher schon gemerkt haben, dass ich oft eine andere Meinung zu all den Themen habe, als viele meiner Bloggerkollegen. Das liegt maßgeblich daran, dass ich es vermeide, vorschnell auf Themen anzuspringen, die ich nicht bewerten kann. Auf der anderen Seite ist Mintos ein Baustein in meinem GESAMTEN Portfolio, der KEINE kritische Komponente im Falle von Verlusten darstellt. Wir kommen später noch darauf zu sprechen.

      Rationalität gepaart mit ein wenig Naivität ist wie immer für mich Trumpf, auch beim Thema P2P Kredite. Diese Einstellung hat mich erfolgreich sowohl an der Börse als auch in jeglichem anderen Investment schon durch so manche kritische Situation gebracht. In der Ruhe liegt die Kraft und daher schauen wir heute auf die einzigen Fakten, denen wir vertrauen können. Den reinen Zahlen in meinem Portfolio nach 5 Jahren und wie ich weitermache. Ich versuche diesen Beitrag bewusst so neutral wie nur irgend möglich rüberzubringen, weder etwas zu verheimlichen, noch etwas zu beschönigen. Wir schauen lediglich auf den Status Quo, aber ich versuche euch auch eine etwas rationalere Sichtweise auf das Thema mitzugeben.

    • 92.
      0:50:51

      Gesponsert wird die heutige Folge von Kviku Finance. Weitere Informationen und einen 20 EUR Startbonus dazu findest du hier:
      https://passives-einkommen-mit-p2p.de/kviku-finance

      Und damit willkommen zur P2P Kredite & Blog Q&A für das Quartal 3 2020. Hier kannst du mir Fragen rund um die Themen P2P Kredite, Blog, Selbstständigkeit, Finanzielle Unabhängigkeit, Passives Einkommen etc. stellen und ich beantworte sie quartalsweise in einer Podcastfolge. Viel Spaß!

      Hast du noch eine Frage? Denn stelle sie mir einfach mit Bezug auf die Podcast Q&A per Mail an:
      lars@passives-einkommen-mit-p2p.de

      Die erwähnten Links aus dem Podcast:
      Scam Rating:
      https://passives-einkommen-mit-p2p.de/p2p-plattformen-vergleich/#tab-id-21
      Portfolio Performance:
      https://passives-einkommen-mit-p2p.de/portfolio-performance-wie-du-deine-p2p-plattformen-einfach-verwalten-kannst/
      GroßePausePodcast:
      https://grossepausepodcast.de/
      Nachhaltigkeitsartikel:
      https://passives-einkommen-mit-p2p.de/nachhaltig-investieren/
      Krypto Lending Artikel
      https://passives-einkommen-mit-p2p.de/krypto-lending/
      Buch Besteuerung Kryptos
      https://amzn.to/2ZpNcZu

    • Hier gehts zu 5 EUR Bondora Startguthaben:
      http://bit.ly/lars-goes-bondora

      Vor ca. 2 Jahren erblickte einer der erfolgreichsten Beiträge auf diesem Blog das Licht der Welt, der auch schon fleißig kopiert wurde 🙂 Es ging damals um meine P2P Kredite Erfahrungen und wie ich zum damaligen Zeitpunkt 10.000 EUR in P2P Kredite anlegen würde. Die ausgewählten Plattformen hießen Bondora, Mintos, Estateguru und Flender. Nun, wie wir alle wissen, ist in dieser Zeit sowohl in meinem Portfolio als auch in der P2P Kredit Industrie viel passiert. Und da die Frage: “Ich habe so und so viele Euro, auf welche P2P Plattformen würdest du sie verteilen?” noch immer weiter fleißig in mein E-Mail Postfach flattert, müssen wir uns das Thema noch einmal anschauen.

      Meist ist die Antwort jedoch noch immer: “Es kommt darauf an …” Nämlich auf das was DU willst und wie viel Risiko du eingehen willst. Niemand außer dir selbst trägt die Verantwortung für dein Geld und deine Rendite.

      Wenn ich heute, 2o2o und einige Monate nach dem Corona Crash 10.000 EUR in P2P Kredite anlegen würde, wo wäre das? Darum soll es in diesem Beitrag gehen. Wie immer sei gesagt, dass dies KEINE Anlageempfehlung ist! Es spiegelt lediglich meine eigene Meinung auf Basis meiner eigenen P2P Kredite Erfahrungen wider.

    • Hier gehts zu 15 EUR Startguthaben:
      https://bit.ly/twino15

      Selten vergeht so viel Zeit zwischen 2 Reviews wie im Falle der lettischen P2P Plattform Twino. Fast 2,5 Jahre ist es nun her, seit der letzte Content zur Plattform Twino erschienen ist. Tatsächlich werde ich die Zeiträume zwischen den Plattform-Artikeln aber tendenziell immer weiter erhöhen, da

      1. einfach mehr zu berichten ist, wenn ein paar Jahre ins Land gezogen sind und
      2. ich mich bei meinen Beiträgen nicht als P2P Dauerberichterstatter sehe. Dafür gibt es Kanäle wie unsere Telegram Gruppe oder die Community, wo Informationen einfach schneller verteilt werden

      Im heutigen Beitrag schauen wir also auf meine Twino Erfahrungen. Eine Plattform auf der ich nunmehr fast 5 Jahre mit positiver Rendite investiert bin.

    • 89.
      1:13:52

      Hier gehts zu 15 EUR Startguthaben:
      https://bit.ly/twino15

      Hier gehts zum Video:

      Bevor wir nächste Woche in einem Beitrag auf Twino aus meiner Sicht schauen, wollen wir heute erst einmal das Management sprechen lassen.

      In knapp 70 Minuten erzählen Roberts Lasovskis & Anastasija Oleinika heute in einem Interview über Twino, das Joint Venture mit Viainvest, Oleg Boyko und vieles mehr. Und nun viel Spaß dabei!

    • 87.
      0:20:56

      Hier gehts zum Beitrag:
      https://passives-einkommen-mit-p2p.de/investment-tools/

      Heute geht es um meine Investment Tools. Denn einmal im Jahr mache ich eine Auswertung meiner unzähligen E-Mails von euch und scanne sie nach neuen Themen. Meist sind das solche, wo Fragen immer wieder aufkommen. Krypto Lending war beispielsweise so ein Thema dieses Jahr. Ein weiteres sind meine Investment Tools abseits der P2P Kredite. Denn auf meiner Über-Mich Seite habe ich eine Tool-Liste und ich bekomme immer wieder Fragen dazu.

      Der Beitrag heute soll also als kleine Erweiterung dessen gelten. Ich möchte euch mal meine Investment Tool-Landschaft vorstellen und hoffe auch von euch einigen weiteren Input in den Kommentaren zu bekommen.

    Der P2P Kredite Podcast zum Blog!

    Worum geht es auf meiner Seite und im Podcast?
    Wir leben in einer Zeit, in der es immer wichtiger wird, selbst finanzielle Verantwortung zu übernehmen und nach Mitteln und Wegen zu suchen, sein Geld sinnvoll zu investieren.

    Zu diesen innovativen Mitteln gehört auch die P2P-Industrie, die messbar von Monat zu Monat in Europa wächst. Schon fast 100 Plattformen sind in Europa zugelassen und es werden immer mehr. Inzwischen haben sich unter den ganzen Start-Ups einige Plattformen entwickelt, bei denen sich ein tieferer Blick lohnt. Ich teste für dich diese Plattformen mit meinem eigenen Geld und gebe dir Tipps zum Aufbau eines P2P Kredit Portfolios, passivem Einkommen und vielem mehr.

    Ich versuche euch hier so oft es geht, exklusive Inhalte zu bieten, aber manchmal werden auch Blog- oder Videoinhalte weiterverarbeitet, um auch den Hörern des Podcasts nichts vorzuenthalten.
    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.
    Rss Feed

    Wähle deinen Podcatcher oder kopiere den Link:
    https://meinpodcast.de/passives-einkommen-mit-p2p/feed.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.