"querFELDein-Podcast: Reden über die Landwirtschaft von morgen

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    querFELDein-Podcast: Reden über die Landwirtschaft von morgen

    • Bäume auf dem Acker – das klingt jetzt erst einmal nach einem Störfaktor für Landwirte und Landwirtinnen, denn Maschinen müssen drum herumfahren, auf der Fläche kann nichts angebaut werden, und vielleicht fehlt den Pflanzen in der Umgebung sogar Sonnenlicht.

      Warum sind sogenannte Agroforst-Systeme – also Kombinationen aus Land- und Forstwirtschaft – trotzdem in vielen Ländern wieder im Trend? Welche Vorteile sind mit ihnen verbunden? Und warum können gerade diese Nutzungssysteme vielleicht helfen, viele Herausforderungen anzugehen, vor denen wir aktuell in der Landwirtschaft stehen?

      Darüber sprechen wir in dieser Folge mit Prof. Dr. Ralf Bloch, Professor für Agrarökologie und nachhaltige Anbausysteme an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNE) und Dr. Roger Funk, Diplom-Agraringenieur am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

      Mehr Infos zum Agroforst-Projekt der HNE in Brandenburg: https://www.hnee.de/de/Forschung/Interdisziplinre-Projekte/Agroforst-Langzeitprojekt-Ackerbaum/Ackerbaum-das-Agroforst-Projekt-in-Brandenburg-E10775.htm

      Artikel zum Thema auf dem querFELDein-Blog:
      Bäume auf dem Acker? – https://www.quer-feld-ein.blog/finden/baeume-auf-dem-acker/
      Bäume gegen Trockenheit: Studie zur Akzeptanz – https://www.quer-feld-ein.blog/finden/baeume-gegen-trockenheit-studie-zur-akzeptanz-von-agroforstwirtschaft-in-zentralasien/

      Für diese Episode haben wir den Sound “forest summer Roond 008 200619_0186.wav” von klankbeeld, gefunden auf www.freesound.org, unverändert verwendet.
      https://freesound.org/people/klankbeeld/sounds/524995/#
      https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

      Coverbild: eAgrosforestry project © Daniel Villwock | HNEE



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • Bäume auf dem Acker – das klingt jetzt erst einmal nach einem Störfaktor für Landwirte und Landwirtinnen, denn Maschinen müssen drum herumfahren, auf der Fläche kann nichts angebaut werden, und vielleicht fehlt den Pflanzen in der Umgebung sogar Sonnenlicht.

      Warum sind sogenannte Agroforst-Systeme – also Kombinationen aus Land- und Forstwirtschaft – trotzdem in vielen Ländern wieder im Trend? Welche Vorteile sind mit ihnen verbunden? Und warum können gerade diese Nutzungssysteme vielleicht helfen, viele Herausforderungen anzugehen, vor denen wir aktuell in der Landwirtschaft stehen?

      Darüber sprechen wir in dieser Folge mit Prof. Dr. Ralf Bloch, Professor für Agrarökologie und nachhaltige Anbausysteme an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNE) und Dr. Roger Funk, Diplom-Agraringenieur am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

      Mehr Infos zum Agroforst-Projekt der HNE in Brandenburg: https://www.hnee.de/de/Forschung/Interdisziplinre-Projekte/Agroforst-Langzeitprojekt-Ackerbaum/Ackerbaum-das-Agroforst-Projekt-in-Brandenburg-E10775.htm

      Artikel zum Thema auf dem querFELDein-Blog:
      Bäume auf dem Acker? – https://www.quer-feld-ein.blog/finden/baeume-auf-dem-acker/
      Bäume gegen Trockenheit: Studie zur Akzeptanz – https://www.quer-feld-ein.blog/finden/baeume-gegen-trockenheit-studie-zur-akzeptanz-von-agroforstwirtschaft-in-zentralasien/

      Für diese Episode haben wir den Sound “forest summer Roond 008 200619_0186.wav” von klankbeeld, gefunden auf www.freesound.org, unverändert verwendet.
      https://freesound.org/people/klankbeeld/sounds/524995/#
      https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

      Coverbild: eAgrosforestry project © Daniel Villwock | HNEE



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • Wie kommt es, dass Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet 154.000 Mücken nach Brandenburg an ein Wissenschaftszentrum senden? Was steckt hinter dem Begriff Bürger/innenwissenschaften bzw. Citizen Science? Und welchen Einfluss hat Citizen Science auf die Wissenschaft generell? In der zweiten Folge unseres Podcasts sprechen wir mit Nadja Pernat vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. und Silke Voigt-Heucke vom Museum für Naturkunde Berlin, die gerade ein Kompetenzzentrum Citizen Science aufbaut, über genau diese Fragen.

      Projekt „Mückenatlas“: https://mueckenatlas.com/

      Europäische Plattform für Citizen Science: https://eu-citizen.science/

      Zentrale Online-Plattform für Citizen Science in Deutschland: https://www.buergerschaffenwissen.de/

      Projekt „Forschungsfall Nachtigall“: https://forschungsfallnachtigall.de

      Projekt „Berliner Fledermausforscher“: https://www.fledermausforscher-berlin.de/

      Galaxy Zoo: https://www.zooniverse.org/projects/zookeeper/galaxy-zoo/

      Forensic Architecture: https://forensic-architecture.org/

      Bellingcat: https://www.bellingcat.com/

      Christmas Count: https://www.audubon.org/conservation/science/christmas-bird-count

      Projekt zur Luftverschmutzung in London: https://mappingforchange.org.uk/services/citizen-science/

      eBird: https://ebird.org/home

      Brutvogel-Monitoring: https://www.bfn.de/themen/monitoring/vogelmonitoring.html

      Plantix App: https://plantix.net/en/ (App erkennt Pflanzenkrankheiten anhand eines Fotos)

      Bildquelle Coverbild: Nong Vang, Unsplash

      Für diese Episode haben wir den Sound “Flying Mosquito.wav” von Zywx, gefunden auf www.freesound.org, verwendet.



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • Wie kommt es, dass Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet 154.000 Mücken nach Brandenburg an ein Wissenschaftszentrum senden? Was steckt hinter dem Begriff Bürger/innenwissenschaften bzw. Citizen Science? Und welchen Einfluss hat Citizen Science auf die Wissenschaft generell? In der zweiten Folge unseres Podcasts sprechen wir mit Nadja Pernat vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. und Silke Voigt-Heucke vom Museum für Naturkunde Berlin, die gerade ein Kompetenzzentrum Citizen Science aufbaut, über genau diese Fragen. Projekt „Mückenatlas“: https://mueckenatlas.com/ Europäische Plattform für Citizen Science: https://eu-citizen.science/ Zentrale Online-Plattform für Citizen Science in Deutschland: https://www.buergerschaffenwissen.de/ Projekt „Forschungsfall Nachtigall“: https://forschungsfallnachtigall.de Projekt „Berliner Fledermausforscher“: https://www.fledermausforscher-berlin.de/ Galaxy Zoo: https://www.zooniverse.org/projects/zookeeper/galaxy-zoo/ Forensic Architecture: https://forensic-architecture.org/ Bellingcat: https://www.bellingcat.com/ Christmas Count: https://www.audubon.org/conservation/science/christmas-bird-count Projekt zur Luftverschmutzung in London: https://mappingforchange.org.uk/services/citizen-science/ eBird: https://ebird.org/home Brutvogel-Monitoring: https://www.bfn.de/themen/monitoring/vogelmonitoring.html Plantix App: https://plantix.net/en/ (App erkennt Pflanzenkrankheiten anhand eines Fotos) Bildquelle Coverbild: Nong Vang, Unsplash Für diese Episode haben wir den Sound "Flying Mosquito.wav" von Zywx, gefunden auf www.freesound.org, verwendet.


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • Wie kommt es, dass Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet 154.000 Mücken nach Brandenburg an ein Wissenschaftszentrum senden? Was steckt hinter dem Begriff Bürger/innenwissenschaften bzw. Citizen Science? Und welchen Einfluss hat Citizen Science auf die Wissenschaft generell? In der zweiten Folge unseres Podcasts sprechen wir mit Nadja Pernat vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. und Silke Voigt-Heucke vom Museum für Naturkunde Berlin, die gerade ein Kompetenzzentrum Citizen Science aufbaut, über genau diese Fragen.

      Projekt „Mückenatlas“: https://mueckenatlas.com/

      Europäische Plattform für Citizen Science: https://eu-citizen.science/

      Zentrale Online-Plattform für Citizen Science in Deutschland: https://www.buergerschaffenwissen.de/

      Projekt „Forschungsfall Nachtigall“: https://forschungsfallnachtigall.de

      Projekt „Berliner Fledermausforscher“: https://www.fledermausforscher-berlin.de/

      Galaxy Zoo: https://www.zooniverse.org/projects/zookeeper/galaxy-zoo/

      Forensic Architecture: https://forensic-architecture.org/

      Bellingcat: https://www.bellingcat.com/

      Christmas Count: https://www.audubon.org/conservation/science/christmas-bird-count

      Projekt zur Luftverschmutzung in London: https://mappingforchange.org.uk/services/citizen-science/

      eBird: https://ebird.org/home

      Brutvogel-Monitoring: https://www.bfn.de/themen/monitoring/vogelmonitoring.html

      Plantix App: https://plantix.net/en/ (App erkennt Pflanzenkrankheiten anhand eines Fotos)

      Bildquelle Coverbild: Nong Vang, Unsplash

      Für diese Episode haben wir den Sound “Flying Mosquito.wav” von Zywx, gefunden auf www.freesound.org, verwendet.



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • 0:58:00

      Naturschutzprojekte vor der eigenen Haustür unterstützen, das geht schon, aber wo finde ich geeignete Projekte und wer überprüft deren Erfolg? Wie können Unternehmen und Privatpersonen sich in ihrer direkten Umgebung schnell und einfach engagieren? In unserer Pilotfolge sprechen wir mit der Kommunikations- und Umweltwissenschaftlerin Carolin Biedermann vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. über den neuen Online-Martkplatz “AgoraNatura”.

      Link zur AgoraNatura Plattform:

      Home

      Genannte Suchmaschine, die Bäume pflanzt:
      https://info.ecosia.org/about

      Genannte Organisation, die Bäume pflanzt für den Kauf von Schokoriegeln:
      https://iplantatree.org/

      Genannte Freybauern:
      https://freybauern.de/

      Für diese Episode haben wir den Sound “frogs and birds” von trouby, gefunden auf www.freesound.org, verwendet.
      Bildquelle Coverbild: © Holger Pfeffer, ZALF



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • Naturschutzprojekte vor der eigenen Haustür unterstützen, das geht schon, aber wo finde ich geeignete Projekte und wer überprüft deren Erfolg? Wie können Unternehmen und Privatpersonen sich in ihrer direkten Umgebung schnell und einfach engagieren? In unserer Pilotfolge sprechen wir mit der Kommunikations- und Umweltwissenschaftlerin Carolin Biedermann vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. über den neuen Online-Martkplatz "AgoraNatura". Link zur AgoraNatura Plattform: https://agora-natura.de/ Genannte Suchmaschine, die Bäume pflanzt: https://info.ecosia.org/about Genannte Organisation, die Bäume pflanzt für den Kauf von Schokoriegeln: https://iplantatree.org/ Genannte Freybauern: https://freybauern.de/ Für diese Episode haben wir den Sound "frogs and birds" von trouby, gefunden auf www.freesound.org, verwendet. Bildquelle Coverbild: © Holger Pfeffer, ZALF


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • 0:58:00

      Naturschutzprojekte vor der eigenen Haustür unterstützen, das geht schon, aber wo finde ich geeignete Projekte und wer überprüft deren Erfolg? Wie können Unternehmen und Privatpersonen sich in ihrer direkten Umgebung schnell und einfach engagieren? In unserer Pilotfolge sprechen wir mit der Kommunikations- und Umweltwissenschaftlerin Carolin Biedermann vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. über den neuen Online-Martkplatz “AgoraNatura”.

      Link zur AgoraNatura Plattform:

      Home

      Genannte Suchmaschine, die Bäume pflanzt:
      https://info.ecosia.org/about

      Genannte Organisation, die Bäume pflanzt für den Kauf von Schokoriegeln:
      https://iplantatree.org/

      Genannte Freybauern:
      https://freybauern.de/

      Für diese Episode haben wir den Sound “frogs and birds” von trouby, gefunden auf www.freesound.org, verwendet.
      Bildquelle Coverbild: © Holger Pfeffer, ZALF



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    Der Wissenschaftspodcast zur Landwirtschaft der Zukunft. In unserem querFELDein-Podcast sprechen wir mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Praxis über Ihre Ideen von der Landwirtschaft von morgen.

    Wir, das sind Julia und Johann, zwei Stadtmenschen, die in Berlin leben, sich aber auch für die Landwirtschaft interessieren und alle Fragen, die damit im Zusammenhang stehen. Wir arbeiten beide im querFELDein-Netzwerk, einem Zusammenschluss von aktuell 14 Forschungseinrichtungen.

    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von https://meinpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. https://meinpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.

    Jetzt Abonnieren