"Von Anfang an dabei

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Von Anfang an dabei

    • Das Wort „Vater“ (aus der Zeit der römischen Antike) kommt von dem lateinischen Begriff „pater“ – das Oberhaupt der Familie. Er hatte die absolute Autorität und sorgte sowohl für das Leben innerhalb der Familie, als auch für die Repräsentation nach außen. Seitdem ist ziemlich viel Zeit vergangen. Heute spreche ich mit dem Papa Blogger Mark, der in Teilzeit arbeitet und der nach der Geburt seines Sohnes seine wahre Bestimmung gefunden hat.

    • Hypnobirthing ist eine Methode der Geburtsvorbereitung, die werdenden Eltern dabei hilft, ihr Vertrauen in sich selbst und in ihre eigenen Fähigkeiten zu stärken, damit sie der bevorstehenden Geburt positiv, zuversichtlich und gelassen begegnen können. Unsere heutige Expertin Solveig Dahlheimer ist nicht nur Ärztin, sondern gibt auch Kurse in Hypnobirthing und hilft Frauen dabei zu lernen, sich durch verschiedene Techniken zu entspannen.

    • Unter Bonding versteht man die Bindung zwischen Eltern und Ihrem Baby. Eine gelungene Bindung ermöglicht aber nicht nur spätere Beziehungen zu anderen Menschen. Ein sicher gebundener Mensch ist auch mit sich selbst zufrieden. Die Bindung ist der sichere Hafen, von dem aus er selbständig die Welt erkunden und zurückkehren kann, wenn ein Sturm in seinem Leben aufzieht. Bonding erschafft das so genannte Urvertrauen, ein Gefühl, das die Welt um einen herum in erster Linie Gutes will. Wann Bonding beginnt und wie wir es vertiefen können, erklären uns heute die beiden Expertinnen Manuela Apitzsch und Miriam Kleinhaus.

    • In dieser Folge geht es um das Leben mit einem Kind mit Trisomie 21. Mein heutiger Interviewgast Daniel ist Papa eines 8-jährigen Sohnes mit Down Syndrom und gibt uns einen spannenden Einblick in seinen Alltag. Er erzählt, wie sie von der Trisomie 21 erfahren haben, wie das ihren Alltag verändert hat und welche Unterschiede es zu seinen Geschwistern gibt. Lasst euch von Daniels Positivität mitreißen – egal ob es euch persönlich auch betrifft oder ihr einfach einen Einblick in sein Leben bekommen wollt.

    • „Mum can you give me a sandwich please“? „Aber natürlich mein Schatz“. Immer mehr Kinder wachsen mehrsprachig auf. Bei vielen wird zu Hause eine andere Sprache gesprochen als zum Beispiel in der Kita oder in der Schule. Doch was sollte man beim bilingualen Erziehen beachten? Gibt es gewisse Strukturen die es einzuhalten gilt? Wie setze ich das mehrsprachige Erziehen richtig um? Meine Expertin Frau Dr. Adeline Hurmaci wird uns heute alles über das mehrsprachige Erziehen erzählen und aufzeigen, welche unterschiedlichen Methoden es dabei gibt. Sie erzieht ihr Kind dreisprachig und weiß, welche besondere Herausforderung das darstellt.

    • Wir stehen mit unserem Kleinkind im Supermarkt an der Kasse und es entdeckt einen leckeren Schokoriegel, nimmt ihn an sich und lässt ihn nicht wieder los. Wir nehmen den Riegel weg – und plötzlich herrscht großes Drama und es ertönt „Ich will aber…“, das Kind beginnt zu weinen und das Drama nimmt seinen Lauf. Kommt euch die Situation bekannt vor? Dann ist euer Kind bestimmt gerade im Alter von 2 – 4 Jahren und befindet sich mitten in der Trotzphase. Mein heutiger Gast Expertin Annika Hering wird uns heute aufzeigen, wie wir uns in solchen Situationen Verhalten können und warum es so wichtig für die Entwicklung des Kindes ist, diese Phase zu durchleben.

    • Viel zu oft sehen wir in den sozialen Netzwerken Bilder von Frauen kurz nach der Geburt. Schlank, sportlich, durchtrainiert. Dass das nur selten der Wahrheit entspricht, ist fast allen klar, aber dennoch werden uns mit solchen Bildern falsche Wochenbettbilder vermittelt.
      Deshalb ist es wichtig dies zu ändern. Mein heutiger Gast, die Fotografin und Buchautorin Marcia Friese, begleitet Frauen dokumentarisch im Wochenbett und erklärt uns warum es so wichtig ist, reale Wochenbettbilder in die Öffentlichkeit zu tragen.

    • Schon die Kleinsten wollen sich mitteilen, doch sind oft frustriert, wenn sie nicht richtig verstanden werden. Wie wir das ändern können und warum wir unseren Babys mit Babygebärden eine Möglichkeit der Kommunikation mit den Eltern verschaffen, erklärt uns heute Expertin Wiebke Gericke von Babysignal. In ihren Online Kursen für Eltern könnt ihr Babygebärden erlernen und euch mit anderen Eltern austauschen. Die Babygebärden können bereits ab dem 3. Monat angewandt und bis zur Vollendung des 3. Lebensjahres eingesetzt werden.

    • Viele Schwangere kennen das – nun ist man schon über dem errechneten Geburtstermin und man wird langsam schwangerschaftsmüde und fragt sich, wann das Baby denn endlich kommen wird.
      Ich spreche mit meiner Expertin Jenny Thiemann (selbst Krankenschwester und Hebamme) über verschieden Methoden, die die Geburt anregen können.
      Von bestimmten Ölen, Massagen, Nelkentampons bis hin zur Eipollösung gibt es jede Menge Tipps und Tricks, die wir Frauen anwenden können.
      Aber nicht immer helfen diese Tricks. Warum das so ist und was ihr, liebe Schwangere, dennoch in der Wartezeit gut machen könnt, erzählen wir euch in dieser Podcast-Folge.

    • Was gibt es Schöneres, als eine tiefe und innige Beziehung zu unseren Kindern aufzubauen. PEKiP – das Prager Eltern-Kind-Programm gibt Spiel- und Bewegungsanregungen, um die Entwicklung und Bewegung eures Kindes wahrzunehmen und spielerisch zu unterstützen. Dabei wird eine tiefere Ebene in der Beziehung zwischen Eltern und Kindern erschaffen. Aufgrund der aktuellen Corona Situation müssen alle Eltern auf gemeinsame Kurse und somit auch auf den Austausch innerhalb der Elternschaft verzichten. Um dennoch mit den Kindern in Interaktion treten zu können, wird uns heute die ehemalige PEKiP-Kursleiterin Steffi erklären, was PEKiP beinhaltet. Sie gibt uns Tipps und Tricks, wie wir zu Hause selber Spiel- und Bewegungsanregungen durchführen können und erklärt uns warum wir bei Babys gar nicht so viel Spielzeug benötigen.

    Von Anfang an dabei ist der Eltern-Podcast von Babelli.de. Wir begleiten dich durch die Schwangerschaft über die Babyzeit bis ins Kleinkindalter deines Kindes. Ehrlich, frisch und kompetent berichtet unsere Moderatorin Emmi, selbst Mama von zwei Kindern und Erzieherin, über Themen, die für Schwangere und Eltern relevant sind. Sie trifft regelmäßig spannende Interview-Gäste, mit denen sie über Sorgen, Probleme und echte Gefühle ganz normaler Eltern spricht. Wir wollen euch zeigen, dass ihr nicht allein seid und bieten euch liebevollen und professionellen Rat, damit ihr mehr Sicherheit, Selbstvertrauen und Mut in euch als Eltern gewinnt.

    Unser Podcast erscheint jeden Montag und wir sorgen für einen kunterbunten Themenmix. Schreibt uns gern eine Email an podcast@babelli.de, wenn ihr Themenvorschläge, Anregungen oder Kritik habt. Wir freuen uns immer über ein Feedback.

    Zusätzlich zum Podcast findet ihr auf unserem Portal www.babelli.de viele kostenlose Downloads, Checklisten und Entscheidungshilfen und natürlich ganz viele Inhalte rund um das Thema Elternschaft.

    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von https://meinpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. https://meinpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.