"cruisetricks.de - Der Kreuzfahrt-Podcast

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    meinpodcast.de

    cruisetricks.de - Der Kreuzfahrt-Podcast

    • 272.
      0:45:29

      Während der Covid-19-Pandemie sind viele Kreuzfahrer mit reiserechtlichen Fragen konfrontiert, mit denen sie sich zuvor nur selten oder gar nicht beschäftigen mussten: Stornierungen, Routenänderungen, Absagen (oder Nicht-Absagen trotz offensichtlicher Unmöglichkeit der Kreuzfahrt) sowie deutliche Einschränkungen wegen Bubble-Landausflügen, Maskenpflicht und Coronatests.

      In dieser Episode des cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcasts versuchen wir die Grundlagen des Pauschalreiserechts zu vermitteln, das für Kreuzfahrten grundsätzlich relevant ist. Wir sprechen darüber, warum es so schwierig ist, im jeweiligen Einzelfall konkrete Antworten auf Fragen wie “Darf ich kostenfrei stornieren?”, “Muss ich mir das gefallen lassen?” oder “Was kann ich da tun?” zu geben.

      Wir erklären den Unterschied zwischen dem eigenen Gerechtigkeitsempfinden und den Kriterien, die für Juristen und damit gegebenenfalls auch vor Gericht eine Rolle spielen und sprechen darüber, wie man sich gegenüber Reiseveranstaltern zur Wehr setzen kann, wenn etwas nicht so läuft, wie es laufen sollte.

      Wir sagen aber auch klar und wiederholen das an dieser Stelle sehr deutlich, dass wir keine Juristen sind, daher im Einzelfall keine Beratung geben können und von Rechts wegen auch nicht dürfen und dass für eine qualifizierte Beratung immer der Kontakt zu einem Rechtsanwalt oder zu einer Verbraucherzentrale zu empfehlen ist. Diese Podcast-Episode soll zu einem grundsätzlichen Verständnis juristischer Zusammenhänge im Reiserecht dienen und Orientierung geben, wenn man von Problemen und Einschränkungen bei seiner Reise betroffen ist.

    • Es ist die beste Jahreszeit für eine Kanaren-Kreuzfahrt und doch sind – aus offensichtlichen Gründen – kaum Kreuzfahrtschiffe dort unterwegs. Auch an Land liegt der Tourismus weitgehend brach. Nur wenige reisen dorthin, obwohl das auch in diesen Zeiten grundsätzlich möglich ist.

      Nachdem wir uns in der vorausgegangenen Episode bereits intensiv mit dem Thema “Reisen in Zeiten von Covid-19” beschäftigt haben, klammern wir diesen Aspekt in der aktuellen Episode aus und widmen uns ganz der Europa 2 selbst sowie der Reise mit dem Schiff zu vier Kanaren-Inseln Anfang Dezember 2020.

      Wir sprechen also über die Europa 2: Ambiente, Besonderheiten, Essen, Veränderungen seit ihrer Indienststellung vor knapp sieben Jahren. Natürlich geht es auch um das Infektionsschutz-Konzept von Hapag-Lloyd Cruises, das im Vergleich zu großen Massenmarkt-Kreuzfahrtschiffen einige Besonderheiten aufweist. Und wir sprechen über die touristische Situation auf den Kanarischen Inseln und berichten über die Hafenstopps der Europa 2 in La Gomera, La Palma, Teneriffa und Grand Canaria.

      Außerdem gehen wir kurz auf die aktuelle Situation bei AIDA ein, wo zum aktuellen Stand wegen massiver IT-Probleme – möglicherweise ein Hacker-Angriff – bereits jeweils vier Kreuzfahrten von zwei Schiffen abgesagt wurden. Wir fassen das wenige zusammen, was bislang zu der Situation bekannt ist.

    • Coronavirus

      Links:

      Themen:

      Sollte man in Zeiten von Covid-19 verreisen? So einfach die Frage klingt, so kontrovers kann man darüber diskutieren. In dieser Podcast-Episode wägen wir die Argumente für und gegen Reisen und Kreuzfahrten in der Covid-19-Pandemie ab. Das tun wir gemeinsam mit unserem Studiogast Stefan Wintermeyer vom Podcast „Reisepassnummer“, der kürzlich auf die Malediven gereist ist.

      Wir sprechen vor allem über die Abwägung bei den persönlichen Risiken und eine potenzielle Gefährdung für andere. Wir diskutieren aber auch über unsere persönlichen Reiseerlebnisse in Zusammenhang mit Covid-19, die politischen Appelle, auf Reisen zu verzichten, über Reisewarnungen, die Ausweisung von Risikogebieten und vieles mehr.

      Unser Studiogast Stefan Wintermeyer betreibt seit Anfang 2018 den sehr hörenswerten Podcast „Reisepassnummer“. Seine erste Episode beschäftigte sich mit einer Kreuzfahrt auf der Queen Victoria. Besonders reizvoll an Stefans sehr aufwendig produzierten Podcast-Episoden: Er sammelt unterwegs jede Menge O-Töne und baut sie in seinen Podcast ein – Interviews, Geräusche, Atmosphäre. Hören Sie mal rein!

    • Umweltschutz, Klimaschutz, Nachhaltigkeit

      Links:

      Themen:

      Umwelt- und Klimaschutz in der Kreuzfahrt ist derzeit ein Thema, das in der öffentlichen Diskussion ziemlich in den Hintergrund getreten ist. Weniger wichtig geworden ist es damit jedoch nicht.

      Wir beleuchten in dieser Podcast-Episode den aktuellen Stand in Hinblick auf einige kürzlich erschienene Umwelt- und Nachhaltigkeitsberichte von Reedereien, sprechen natürlich über die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf Umweltschutzziele in der Kreuzfahrt und zeigen Trend auf – unabhängig von Covid-19, aber auch solche, die durch die Krise beschleunigt oder gebremst werden.

      Beim Blick auf die Umweltberichte der Reedereien sprechen wir ein wenig darüber, was sich daraus ablesen lässt, warum sich die Zahlen verschiedener Reederei nur schwer vergleichen lassen und welche spannenden Informationen man sonst noch aus diesen Info- und Zahlenwerken herausziehen kann.

      Und auch ein Ausblick auf die nähere Zukunft mit Blick auf umwelt- und klimafreundlichere Techniken und Treibstoffe wagen wir in dieser Podcast-Episode.

    • Coronavirus

      Links:

      Themen:

      In dieser Podcast-Episode tun wir etwas, das wir sonst tunlichst vermeiden: Wir spekulieren ein wenig in die Zukunft. Sprich: Wir unterhalten uns darüber, wie es in der Kreuzfahrt weitergehen und wann wieder ein wenig Normalität einkehren könnte.

      Wie werden Impfstoffe die Kreuzfahrt verändern? Wie lange werden die strikten Infektionsschutzmaßnahmen, die Covid-19-Konzepte, die Maskenpflicht an Bord noch gelten? Wann wird die (Kreuzfahrt-)Welt wieder so wie vor der Pandemie? Was wird sich in der Kreuzfahrt nach der Pandemie verändert haben, auch im Positiven? Welche aktuellen Änderungen werden dauerhafter Natur sein?

      Wir beschäftigen uns aber auch ganz konkret mit der näheren Zukunft, nämlich dem wirtschaftlich für die Reedereien so wichtigen Neustart in den USA für Bahamas- und Karibik-Kreuzfahrten. Nach Ende der “No Sail Order” der US-Gesundheitsbehörde CDC dürfen Kreuzfahrten dort theoretisch wieder stattfinden, allerdings nur zu sehr starken Einschränkungen. Im Podcast gehen wir genauer darauf ein und versuchen abzuschätzen, wie die Reedereien damit zurechtkommen werden.

      Und wann kann man wieder unbeschwert auf Kreuzfahrt gehen? Wer es schafft, mit Covid-19 umgehen, statt sich gegen das Unabänderliche zu wehren und ein wenig Mut zum Abenteuer zeigt, der kann durchaus auch jetzt schon wieder auf Kreuzfahrt gehen und wird mit einer Service-Qualität und einem Platzangebot an Bord belohnt, dass es so bald vermutlich nicht mehr geben wird.

    • TUI Cruises, Mein Schiff 6, Griechenland, Coronavirus

      Links:

      Themen:

      Eine Woche lang mit der Mein Schiff 6 von TUI Cruises in Griechenland: Angesichts der neuerlichen Lockdowns in Deutschland erscheint diese Reise, die erst vor zwei Wochen stattfand, schon ein wenig fern. Doch TUI Cruises fährt vorerst auch weiterhin in Griechenland, eine Reisewarnung für das Land besteht nicht. In diese Podcast-Episode sprechen wir über die Reise, vor allem aber über das Infektionsschutz-Konzept an Bord.

      Klar: Maske, Abstand und erhöhte Hygiene gibt es an Bord der Mein Schiff 6 genau so wie bei anderen Reedereien auch. Ebenso gibt es einen PCR-Coronatest vor Abreise in Deutschland. Und die Anreise nach Heraklion findet ausschließlich per Charter-Flugzeug statt. Aber in viele Details unterscheidet sich das Konzept zu dem andere Reedereien. Im Podcast beleuchten wir die Regeln, Maßnahmen und Unterschiede genauer.

      Außerdem sprechen wir natürlich auch über die Reise selbst, wie sich eine Kreuzfahrt in Griechenland und die Landausflüge in diesen Zeiten anfühlt und welche Stimmung an Bord der Mein Schiff 6 herrscht.

    • Verschrottung, Verkauf

      Links:

      Themen:

      Immer noch stehen die meisten Kreuzfahrtschiffe in der Coronakrise still. Aber was genau passiert mit all diesen Schiffen zurzeit? Was bedeuten Begriffe wie „Cold Layup“ oder „Aufliegen“? Und was geschieht mit Schiffen, die vielleicht gar nicht mehr gebraucht werden?

      Die Covid-19-Krise hat aber nicht nur Schiffe zum Stillstand gezwungen, sondern auch den Bedarf an Kreuzfahrtschiffen auf absehbare Zeit insgesamt reduziert. Immer mehr Reedereien schicken einzelne Kreuzfahrtschiffe deshalb zum Verschrotten oder verkaufen einzelne Schiffe. In dieser Podcast-Episode sehen wir uns genauer an, was mit all diesen Kreuzfahrtschiffen zu Zeit passiert, welche ausgemustert und verschrottet oder verkauft werden – und wer die Käufer sind.

      Wir werfen aber auch einen genaueren Blick auf die vielen temporär außer Dienst gestellten Schiffe, die darauf waren, bei einem Neustart wieder zum Einsatz zu kommen. In welchem Zustand sind die Schiffe? Wie lange brauchen die Reedereien, um sie wieder in Gang zu setzen? Und welche eher unvermuteten Komplikationen ergeben sich durch die lange Aufliegezeit von inzwischen mehr als einem halben Jahr?

    • Verschrottung, Verkauf

      Links:

      Themen:

      Immer noch stehen die meisten Kreuzfahrtschiffe in der Coronakrise still. Aber was genau passiert mit all diesen Schiffen zurzeit? Was bedeuten Begriffe wie „Cold Layup“ oder „Aufliegen“? Und was geschieht mit Schiffen, die vielleicht gar nicht mehr gebraucht werden?

      Die Covid-19-Krise hat aber nicht nur Schiffe zum Stillstand gezwungen, sondern auch den Bedarf an Kreuzfahrtschiffen auf absehbare Zeit insgesamt reduziert. Immer mehr Reedereien schicken einzelne Kreuzfahrtschiffe deshalb zum Verschrotten oder verkaufen einzelne Schiffe. In dieser Podcast-Episode sehen wir uns genauer an, was mit all diesen Kreuzfahrtschiffen zu Zeit passiert, welche ausgemustert und verschrottet oder verkauft werden – und wer die Käufer sind.

      Wir werfen aber auch einen genaueren Blick auf die vielen temporär außer Dienst gestellten Schiffe, die darauf waren, bei einem Neustart wieder zum Einsatz zu kommen. In welchem Zustand sind die Schiffe? Wie lange brauchen die Reedereien, um sie wieder in Gang zu setzen? Und welche eher unvermuteten Komplikationen ergeben sich durch die lange Aufliegezeit von inzwischen mehr als einem halben Jahr?

    • Costa, MSC, Coronavirus

      Links:

      Themen:

      Auf zwei große Kreuzfahrtschiffe innerhalb von nur zehn Tagen: Wir haben uns die Infektionsschutz-Konzepte von Costa und MSC auf der Costa Deliziosa und der MSC Grandiosa direkt vor Ort angesehen und sprechen in dieser Podcast-Episode über Details, Wirkungsweise und Akzeptanz bei den Passagieren. Es geht aber auch darum, wie sich eine Kreuzfahrt auf einem großen Kreuzfahrtschiff derzeit anfühlt.

      Jeweils drei Tage waren wir an Bord der Costa Deliziosa und MSC Grandiosa auf einem Teilabschnitt von deren Fahrtrouten im westlichen Mittelmeer – oder genauer: in Italien. Denn die beiden Reedereien fahren derzeit ausschließlich italienische Häfen an und bieten dabei durchaus reizvolle Hafenstopps, die man sonst kaum auf den Routenplänen findet. Allerdings, das ist das Haar in der Suppe, sind Landausflüge derzeit nur in organisierten Gruppen und nicht individuell möglich.

      Wir nehmen die Infektionsschutz-Konzepte von MSC und Costa genauer unter die Lupe und erklären, wie das Grundprinzip der “Bubble” an Bord funktioniert, welche Regeln und Einschränkungen es für die Passagiere zu beachten gilt – vor allem aber auch: Wie fühlt es sich eigentlich an, mit Abstand und Maskenpflicht auf Kreuzfahrt zu gehen? Vorweg genommen: eigentlich ziemlich gut. Aber viel hängt da auch von der persönlichen Einstellung ab. Warum das so ist, versuchen wir in dieser Podcast-Episode zu vermitteln.

    • Flusskreuzfahrt, Ama Waterways, Luxus

      Links:

      Themen:

      Ama Waterways fährt derzeit als einzige amerikanische-internationale Flusskreuzfahrt-Reederei wieder am Rhein – mit deutschen und niederländischen Passagieren. E-Hoi vermarktet die Flusskreuzfahrten der luxuriösen Reederei mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir sind auf der Amakristina mitgefahren und haben uns alles genau angesehen.

      In dieser Podcast-Episode berichten wir von der sechstägigen Flusskreuzfahrt mit der Amakristina am Rhein, vor allem aber über das in vieler Hinsicht besondere Schiff und über das Luxus-Konzept von Ama Waterways.

      Themen sind unter anderem der Service, das Essen, die Größe und Besonderheiten der Kabinen, unter anderem mit echten Balkonen, und natürlich reden wir auch darüber, die E-Hoi und Ama Waterways mit der Coronakrise und dem Infektionsschutz an Bord umgehen.

    cruisetricks.de - Der Kreuzfahrt-Podcast
    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.
    Rss Feed

    Wähle deinen Podcatcher oder kopiere den Link:
    https://meinpodcast.de/cruisetricks-de-der-kreuzfahrt-podcast/feed.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.