"Drama Carbonara

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Drama Carbonara

    • Thomas S. (57) verliebt sich im Alter von 30 Jahren in Ina. Sie führen lange eine „normale“ Ehe, doch nach ihrer Silberhochzeit ändert sich der gute Ton in der Beziehung schlagartig. Streitereien nehmen überhand, Auseinandersetzungen werden lautstark zum Ausdruck gebracht und dass der Haussegen schief hängt, kriegen nun auch immer deutlicher die unmittelbaren Nachbarn im Wohnhaus mit.
Eines Tages eskaliert der Streit so heftig, dass sogar eine mögliche Trennung im Raum steht. Verzweifelt und kochend vor Wut packt Thomas schnurstracks seinen Koffer und will erstmals bei seinem Bruder Jürgen unterkommen. Stunden später klopft es an der Tür des Bruders. Als er sie öffnet, steht die Polizei an der Schwelle und teilt Thomas mit, dass Ina an einem tödlichen Sturz im Stiegenhaus verunglückt sei. Weil nun die Polizei prüfen müsse, ob es sich um einen Unfall oder Fremdverschulden handle, wird er zu einem Verhör ins Revier geladen und als Verdächtiger vernommen. Schnell spricht sich Inas tragischer Tod herum. Gerade die neugierige und hellhörige Nachbarschaft lässt nicht lange auf sich warten und bombadiert den Witwer nun nicht nur mit zig Fragen, sondern auch mit den übelsten Beschuldigungen, die nun wie ein Damoklesschwert über seinem Kopf schweben.

    • Seit Schulzeiten sind die drei Freundinnen Asta, Tatjana und Jasna das Dreamteam schlechthin. Die Emanze Asta, die als exzessive Staatssekretärin einem One-Night-Stand nach dem anderen hinterher jagt, erreicht eines Morgens der überraschende Anruf ihres Assistenten, der ihr mitteilt, dass Jasna verhaftet wurde. Jasna, die angeblich in der Wiener Innenstadt aus Liebeskummer und volltrunken einen Fiaker stehlen wollte, sitzt mittlerweile verkatert in einer Einzelzelle und will sich an nichts erinnern. Politikerin Asta lässt ihre Connections spielen und eilt zur Hilfe. Als auch die quirrlige Tatjana, die sonst als Stewardess viel unterwegs ist, von dem Szenario erfährt, beschließen die Freundinnen auf andere Gedanken zu kommen und für einen Verwöhnurlaub in die österreichischen Berge zu fahren.
      Doch die gemeinsame Reise entpuppt sich schon bald als geheimnisvoller Trip, der für alle Protagonistinnen Überraschungen bereit hält.
      Bei einem kleinen Wanderunfall treffen die drei glücklicherweise auf den gutaussehenden Martin Wimmer, der sich zufälligerweise als Arzt nicht nur als äußerst hilfsbereit und sympathisch entpuppt, sondern auch Jasnas heimliches Mordopfer sein soll. Was die anderen nämlich nicht wissen: Jasna ist Undercover-Auftragskillerin und hat bei Ankunft des Urlaubs einen heimlichen Anruf bekommen, die genannte Zielperson zu beseitigen. Als Martin und sie sich nach einer gemeinsamen Nacht näher kommen, wird er tot aufgefunden, Jasna ist verschwunden und klarerweise unter Verdacht. Asta, die ihre Kontakte spielen lässt um Insider-Informationen zu erhalten, und Tatjana versuchen der Sache nachzugehen und schleusen sich ins Büro der Mordkommission ein.
      Als Jasna nach einem Filmriss zu sich kommt, weiß sie, dass ihr jemand mit dem Mord zuvor gekommen war, der die Tat nicht ihrem üblichen Vorgehen entsprochen hatte. Bald schon befinden sich die drei Frauen mitten in einem gefährlichen Mordfall, den es zu lösen gilt.

    • Isabella C. (37) liebt die Ordnung und das akkurate Pläneschmieden. Auch was die Zukunftspläne mit ihrem Verlobten Thomas angeht, mit dem sie zudem auch eine gemeinsame Steuerkanzlei leitet und in einem Haus in der prickelnden Großstadt Frankfurts lebt, läuft alles rund. Bis zu jenem Tag, an dem sie auf der Suche nach einem neuen Bett eine schicksalshafte Begegnung im Möbelhaus hat.
      Die passenden Matratzen-Exemplare durchtestend, begegnet sie dem dunkelhaarigen Fremden Jona. Der Unbekannte spricht sie an und es durchfährt sie schlagartig wie ein Blitz. Ständig in Gedanken an den fremden Mann kreisend, wagt sie es – exakt eine Woche später – an den Ort des Geschehens zurückzukehren. Intuitiv scheint auch Jona genau denselben Gedanken zu teilen, denn auch er taucht just im gleichen Moment in der Bettenabteilung auf. Auf das Wiedersehen folgt eine heimliche, heiße Affäre. Es scheint fast so, als würden sich die beiden blind verstehen, ja vielleicht sogar füreinander bestimmt sein. 
      Um das Fremdgehen nicht auffliegen zu lassen, schleicht sich Isabella kurz darauf unter einem Vorwand in die Bar, in der Jona als Pianist sein Abende verbringt und nach einer aufregenden Nacht im luxuriösen Loft ist sich Isabella sicher: Jona ist der Mann, für den sie wirklich brennt. Als sie ihm ihre wohlüberlegte Entscheidung offenbart, weist sie Jona plötzlich zurück und bricht den Kontakt sofort ab. Sechs ungewisse Wochen völliger Verzweiflung später erfährt sie, dass sie während der kurzen Liaison bei Weitem nicht alles über ihren geheimnisvollen Geliebten in Erfahrung gebracht hat.

    • Nach einer kurzen rebellischen Phase in der Jugend besiegelt die damals noch schüchterne junge Saskia T. (46) ihr Familienleben mit Theo bereits nach drei Monaten Kennenlernzeit mit dem Bund der Ehe. 
Es folgen zwei Kinder, ein unbefriedigendes Sexualleben gepaart mit Lustlosigkeit auf ihrer Seite versus Unersättlichkeit auf Theos Seite. Es kommt wie es kommen muss: Theo betrügt seine Frau. Die Scheidung ist vorprogrammiert und Saskia schlittert in eine tiefe Sinnkrise.
Nur Freundin Jenny gibt ihr mit positivem Esprit und einem stets offenen Ohr Halt und schafft es, sie in ihrer Selbstfindung zu bestärken. Um Saskias Lebensfreude zu wecken, entführt sie die Freundin eines Abends zum Tanzen in den Club. Dort erfährt sie, was es heißt, vom Tanzfieber gepackt zu werden und sich vollkommen hinzugeben. Wie es sich anfühlt, mit Komplimenten überschüttet zu werden, sich rauschhaft auf Affären einzulassen und Eindruck auf das andere Geschlecht zu machen. Eines Abends lernt sie den charismatischen Alex kennen und tauscht auch mit dem animalischen Seb Nummern aus. Mitten im Höhenflug ihrer sexuellen Selbstfindung, meldet sich Ex-Mann Theo wieder. Gewissensbisse plagen sie und zwingen sie beim Showdown zu einer kathartischen Entscheidung.

    • Die Freundinnen Melissa (35) und Claire sind schon ewig befreundet und doch unterschiedlich wie Tag und Nacht. Melissa, die dunkelhaarige Lehrerin, steht auf Kuscheltypen. Für die blonde Claire dagegen ist das kleinbürgerliche Leben nichts, denn sie vergnügt sich als Galeristin lieber auf Vernissagen mit der High Society. Was die beiden allerdings verbindet: Auf der Suche nach dem Mann fürs Leben geraten sie ständig an den Falschen. Unglücklich sind sie auch in ihren aktuellen Beziehungen.
      Melissas neuer, gutaussehender Lover Paul ist ein wohlhabender Workaholic. Er liebt die Schickeria und Fesselspielchen. Claires Partner Mark hingegen ist Beamter und mehr der romantische Schmusebär, der leidenschaftlich gern kocht und den perfekten Schwiegersohn abgeben würde.
      Was also tun, wenn du deinen Partner zwar nett findest, den Partner deiner Freundin aber eigentlich noch viel netter? Genau, du hoffst, dass es deiner Freundin ähnlich ergeht und dann tauscht ihr einfach eure Männer!

    • Jonas und Jana, beide 12, sind keine gewöhnlichen Geschwister. Sie haben unterschiedliche Mütter, jedoch denselben Vater. Gleichzeitig sind ihre Mütter ein Paar. Angefangen hat es folgendermaßen:
      Wolfgang und Corinna H. (38) sind ein Paar. Ihr Glück währt nicht lange, eines Tages fängt an zu kriseln. Corinna beginnt Wolfgang zu misstrauen und findet zudem heraus, dass sie schwanger ist.
Als Corinna Wolfgang von dem bevorstehenden Babyglück erzählt, haut er einfach schnurstracks ab. Ganze drei Tage später taucht er wieder auf und gesteht selbst: Die Affäre, mit der er sie seit einiger Zeit betrüge, erwarte zufälligerweise auch ein Kind von ihm. Überfordert von der Welt lässt er beide Frauen sitzen. 
Wie es das Schicksal so will, begegnen sich Ex-Freundin Corinna und Ex-Affäre Ilona in einem Bistro in der Stadt. Einen Orangensaft und ein Missgeschick später, liegen sich die beiden Schwangeren schon in den Armen und tauschen hormonelle Gemeinsamkeiten aus. Noch nicht ahnend, dass sie nicht nur das selbe Schicksal teilen, sondern sogar das Kind desselben Mannes in ihren Bäuchen tragen, beschließen die Weggefährtinnen, dass sie sich schon bald wieder sehen wollen. Schnell wird klar, dass sie auf einer Wellenlänge schwimmen und beschließen sich zu solidarisieren und sogar zusammen zu ziehen. Als sie sich unter der Dusche näher kommen, müssen sich die Frauen eingestehen, dass sie das perfekte Match füreinander sind.

    • „Soll ich studieren?“, „Ist es Zeit für ein Kind?“, „Ist Thomas der richtige Partner für mich?“ fragt sich die suchende Mara X. als 25-Jährige unaufhörlich. Als sie Oma Gertrud zum Arzt chauffiert und im Wartezimmer über einen Artikel stößt, fällt es ihr wie Schuppen von den Augen. Die Antworten auf all ihre Sinnesfragen sollen auf uralten getrockneten Palmblättern geschrieben stehen, welche seit 5000 Jahren als alte Weissagungen in uralten Bibliotheken Indiens aufbewahrt werden. Den Palmblättern werden magische Kräfte zugeschrieben, die das individuelle Schicksal jeder Einzelnen vorhersagen. Als sie ihren Job kündigt, hält sie nichts mehr in Deutschland und Patentante Angela fährt sie zum Flughafen, wo die besondere Reise starten soll. Recht skeptisch, ob dem plötzlichen Erleuchtungsdrang ihrer Nichte, rät Tantchen der jungen Mara, nicht nur auf ihr eigenes Bauchgefühl zu vertrauen sondern prinzipiell auch die Finger von Freund Thomas zu lassen, denn für sie ist auch ohne spirituelle Reise klar: Er ist nicht der passende Mann für Mara!
      In Indien angekommen, sitzt sie schließlich dem großen Palmblatt-Guru gegenüber. Und dieser scheint sich in ihrem Leben gut auszukennen. Fast hypnotisch lauscht Mara seinen Prophezeiungen über ihr besiegeltes Schicksal. Jenseits der 30 soll ihr die echte, wahre Liebe begegnen  und auch Angela dürfe eine tragende Rolle dabei spielen. Mara scheint verwirrt und beginnt an der Echtheit der Palmblatt-Lesung zu zweifeln, bis Tante Angela Jahre einen Unfall hat und das Schicksal seinen Lauf nimmt ….

    • Katja T. (26) ist frisch in einen neuen Stadtteil gezogen, als sie eines Tages fast der Blitz trifft. Vor ihr steht ihr geliebtes altes Auto Charlie, dunkelblaue Karosserie, auf Hochglanz poliert, rote Radkappen – kurzum ein Bild von einem Oldtimer. Plötzlich wird sie sentimental, täschelt das Blech der Motorhaube und muss sich sogar eine Träne aus dem Auge wischen. Auch zuhause lassen sie die Gedanken an Charlie nicht mehr los: sie muss einfach wissen, wer sein neuer Besitzer ist. Kurzerhand beschließt sie einen Zettel unter den Scheibenwischer zu klemmen und ihr Glück zu versuchen. Doch was daraufhin passiert, damit hat die Autolieberhaberin bei aller Liebe nicht gerechnet …

    • Sabine N. (58) und Karen sind Sandkisten-Freundinnen und kennen sich schon eine Ewigkeit. Anfang 20 heiratet Karen ihren Olaf, Sabine trifft Norbert. Als die befreundeten Paare Söhne bekommen und in ein Doppelhaus ins Grüne ziehen, ist das Glück komplett. Als Karens Mann und ihr Sohn Jan eines Tages tragischerweise bei einem Unfall verunglücken, zieht es Sabines beste Freundin in ein tiefes Loch.
      Sabine versucht ihr Bestes, um für Karen in dieser schlimmen Zeit eine Stütze zu sein. Auch Norbert hilft aus, wo er kann, vor allem wenn Reparaturen im Haus anstehen.
      Als Sabine und Ehemann Norbert sich einen Urlaub auf Bali gönnen wollen, spinnen sie kurzerhand die Idee, ihre deprimierte Freundin Karin auf die Reise mitzunehmen.
      Dass Ehemann Norbert nicht nur Karens Tapetenwechsel im Sinn hat, wird auf der Trauminsel schnell klar. Am Strand angekommen, starten die ersten Annäherungsversuche zwischen Ehemann und bester Freundin. Sabine registriert die Veränderung in der Dreier-Konstellation allerdings erst abends in der Cocktailbar, als unter Alkoholeinfluss plötzlich beginnt, beide Frauen zu begrapschen. 
      Als sich Sabine bei einem Ausflug den Knöchel verstaucht, haben die Turteltauben freie Bahn. Die beste Grundlage für die Zweisamkeit der neuen, heimlichen Liebschaft, bis es nichts mehr zu leugnen gibt und Sabine die beiden in flagranti beim Sex am Strand erwischt. Das Paradies auf Erden droht zusammenzubrechen.

    • Zenda K. (23) und ihr Bruder Robin leben noch im Elternhaus. Die Mama ist viel allein, der Vater meist auf Geschäftsreisen. Irgendwann beginnt der pubertäre Robin sich zu verändern. Als er neue Bekanntschaften macht und in eine völlig neue Szene eintaucht, erkennt ihn Zenda nicht mehr wieder. Der einst so hilfsbereite, gute Schüler wird plötzlich frech und trotzig, hört deutsche Rapmusik und beginnt sich anders zu stylen.
      Besonders Justin, der Anführer der angesagten Gang, scheint das Interesse des Jungen geweckt zu haben.  Denn Rob will unbedingt Teil dieser Bande werden und steckt dafür auch die eine oder andere Mutprobe ein, auch wenn deren Mitglieder nicht vor Gewalt zurückschrecken.
      Zenda kann nur mit ansehen, wie ihr der kleine Bruder entgleitet.
      Als eines Tages die Lehrerin zuhause anruft und der Mutter mitteilt, dass ihr Sohn bereits seit Tagen nicht mehr in der Schule aufgekreuzt sei, wird auch ihr klar: Rob steckt in großen Schwierigkeiten.
Anja, eine Bekannte, rät Zenda sich an ihren Cousin Martin zu wenden, der der Familie als Streetworker zurate kommen könnte. Ein Treffen genügt um über die Wandlung ihres Bruders zu berichten und zu erkennen, dass dieser Martin zudem auch noch ein supernetter, cuter Dude zu sein scheint.
      Martin kennt diese Szene ziemlich genau, mit der sich Rob umgibt und als die Bande an einem gefährlichen Plan tüftelt, zapft der Streetworker seine Connections an, um es zu verhindern – denn Robin ist Teil des Plans und gerade auf bestem Wege sich seine Zukunft zu verbauen. Wird er es schaffen, Robin wieder auf den richtigen Weg zu bringen?

    Ein Wohnzimmer in Wien, gemütliche Atmosphäre, eine offene Flasche Prosecco am Tisch und ringsum Romanhefte mit Namen wie "Mein Bekenntnis", "Meine Schuld" oder "Mein Geständnis". Willkommen im Drama-Carbonara-Hauptquartier, wo die Hosts Asta, Jasna und Tatjana Euch jede Woche neu in eine Welt der dramatischen Schicksale, amourösen Verwicklungen und unglaublichen Vorkommnisse mitnehmen. Die Kurzgeschichten werden miteinander gelesen und ausgiebig kommentiert. Aus diesen Zutaten ergibt sich ein Freundinnen-Abend, der sich gewaschen hat, versehen mit reichlich österreichischem Charme und einer Prise Augenzwinkern.
    Facebook & Instagram: @dramacarbonara
    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.
    Rss Feed

    Wähle deinen Podcatcher oder kopiere den Link:
    https://meinpodcast.de/drama-carbonara/feed.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.