"querFELDein-Podcast: Reden über die Landwirtschaft von morgen

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    querFELDein-Podcast: Reden über die Landwirtschaft von morgen

    • In Berlin und Brandenburg sinken die Grundwasserspiegel nun bereits seit ca. 30 bis 40 Jahren. An der einen oder anderen Stelle merken wir dies bereits deutlich. Aber eine Lösung für das Problem zu finden, ist gar nicht so einfach, denn die Gründe für unser Wasserproblem sind vielfältig.

      Könnte uns in Deutschland bzw. Brandenburg also evtl. bald das Wasser ausgehen, wenn wir nichts unternehmen?

      Wo steht denn eigentlich unser Grundwasserspiegel im Moment?

      Welche Rolle spielt der Klimawandel?

      Was hat die neue Fabrik des Autobauers Tesla in Grünheide damit zu tun?

      Wie lange können wir noch im Badesee um die Ecke schwimmen?

      Und vor allem: Was können wir tun, damit sich die Grundwasservorräte  wieder erholen?

      Über diese und weitere Fragen sprechen wir mit Prof. Gunnar Lischeid, Professor für Landschaftswasserhaushalt an der Universität Potsdam & Co-Leiter der Forschungsplattform „Datenanalyse & Simulation“ am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

      Für Feedback und Anregungen schreibt uns an querfeldein(at)zalf.de

      Für diese Episode haben wir den Sound „DROPS 1“ von „eliOsc“, gefunden auf www.freesound.org, unverändert verwendet.

      https://freesound.org/people/eliOsc/sounds/580565/

      https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

      Coverbild: © Markus Spiske / Unsplash



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • In Berlin und Brandenburg sinken die Grundwasserspiegel nun bereits seit ca. 30 bis 40 Jahren. An der einen oder anderen Stelle merken wir dies bereits deutlich. Aber eine Lösung für das Problem zu finden, ist gar nicht so einfach, denn die Gründe für unser Wasserproblem sind vielfältig.

      Könnte uns in Deutschland bzw. Brandenburg also evtl. bald das Wasser ausgehen, wenn wir nichts unternehmen?

      Wo steht denn eigentlich unser Grundwasserspiegel im Moment?

      Welche Rolle spielt der Klimawandel?

      Was hat die neue Fabrik des Autobauers Tesla in Grünheide damit zu tun?

      Wie lange können wir noch im Badesee um die Ecke schwimmen?

      Und vor allem: Was können wir tun, damit sich die Grundwasservorräte  wieder erholen?

      Über diese und weitere Fragen sprechen wir mit Prof. Gunnar Lischeid, Professor für Landschaftswasserhaushalt an der Universität Potsdam & Co-Leiter der Forschungsplattform „Datenanalyse & Simulation“ am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

      Video zum Thema “Hitzesommer, Tropennächte und Starkregen – Wie rüsten sich Berlin und Brandenburg für die Zukunft?”: https://www.youtube.com/watch?v=eDhwLu2ico8

      Für Feedback und Anregungen schreibt uns an querfeldein(at)zalf.de

      Für diese Episode haben wir den Sound „DROPS 1“ von „eliOsc“, gefunden auf www.freesound.org, unverändert verwendet.

      https://freesound.org/people/eliOsc/sounds/580565/

      https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

      Coverbild: © Markus Spiske / Unsplash



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • REINGEHÖRT ist die kurze Version unserer Podcast-Folge zum Thema “Wie arbeitete die Zukunftskommission Landwirtschaft?”.

      In wenigen Minuten bekommt ihr so einen Überblick über das Thema und wenn ihr mehr wissen möchtet, könnt ihr euch zusätzlich die komplette Folge hier anhören: https://www.quer-feld-ein.blog/episodes/wie-arbeitete-die-zukunftskommission-landwirtschaft

      Seit einigen Jahren häufen sich sowohl die Proteste aus der Landwirtschaft als auch von Natur- und Umweltschutzverbänden.

      Landwirtschaftliche Betriebe stehen immer mehr unter Druck und gerade kleine Betriebe fürchten um ihre Existenz. Einerseits sollen sie unsere Lebensmittel so billig wie möglich produzieren und andererseits kamen in den letzten Jahren bzw. Jahrzehnten viele Forderungen und Auflagen zum Natur-, Umwelt-, Klima- und Tierschutz hinzu. Die Naturschutzverbände beklagen wiederum, dass nicht genug dafür getan wird.

      Die Politik reagierte, indem die Alt-Bundeskanzlerin Angela Merkel und die damalige Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner im Dezember 2019 Vertreterinnen und Vertreter der Agrarbranche zu einem Dialog in das Kanzleramt einluden. Ein Ergebnis dieses Treffens war die Einberufung der “Zukunftskommission Landwirtschaft”. Diese kam daraufhin am 7. September 2020 zu ihrer ersten Sitzung zusammen.

      Teil dieser Zukunftskommission Landwirtschaft waren auch Olaf Bandt & Elisabeth Fresen. In dieser Podcast-Episode sprechen wir mit den beiden über ihre Arbeit in der Kommission, die Ergebnisse, die in Form eines Abschlussberichts veröffentlicht und an Angela Merkel übergeben wurden, und darüber, wie es nun mit der Landwirtschaft in Deutschland unter einer neuen Regierung weiter geht.

      Olaf Bandt ist Vorsitzender des BUND — Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland und Elisabeth Fresen ist die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e. V. und selbst Landwirtin mit einem Grünlandbetrieb mit Mutterkuhhaltung in Niedersachsen.

      Diese Podcast-Folge haben wir im Oktober 2021 aufgenommen, als die Koalitionsverhandlungen noch nicht abgeschlossen waren.

      Hier findet ihr mehr Informationen über die Zukunftskommission Landwirtschaft:https://www.bmel.de/DE/themen/landwirtschaft/zukunftskommission-landwirtschaft.html

      BUND: https://www.bund.net

      Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e. V. (AbL): https://www.abl-ev.de/start/

      Stoffers Hoff — der Hof von Elisabeth: https://www.stoffershoff.de

      Für Feedback und Anregungen schreibt uns an querfeldein(at)zalf.de

      Für diese Episode haben wir den Sound TRACTOR – tractor driving by (SFX) von Anika11, gefunden auf www.freesound.org, unverändert verwendet.

      https://freesound.org/people/Anika11/sounds/325680/

      https://creativecommons.org/licenses/by-nc/3.0/

      Coverbild: © LeoSch / Pixabay



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • REINGEHÖRT ist die kurze Version unserer Podcast-Folge zum Thema “Wie arbeitete die Zukunftskommission Landwirtschaft?”.

      In wenigen Minuten bekommt ihr so einen Überblick über das Thema und wenn ihr mehr wissen möchtet, könnt ihr euch zusätzlich die komplette Folge hier anhören: https://www.quer-feld-ein.blog/episodes/wie-arbeitete-die-zukunftskommission-landwirtschaft

      Seit einigen Jahren häufen sich sowohl die Proteste aus der Landwirtschaft als auch von Natur- und Umweltschutzverbänden.

      Landwirtschaftliche Betriebe stehen immer mehr unter Druck und gerade kleine Betriebe fürchten um ihre Existenz. Einerseits sollen sie unsere Lebensmittel so billig wie möglich produzieren und andererseits kamen in den letzten Jahren bzw. Jahrzehnten viele Forderungen und Auflagen zum Natur-, Umwelt-, Klima- und Tierschutz hinzu. Die Naturschutzverbände beklagen wiederum, dass nicht genug dafür getan wird.

      Die Politik reagierte, indem die Alt-Bundeskanzlerin Angela Merkel und die damalige Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner im Dezember 2019 Vertreterinnen und Vertreter der Agrarbranche zu einem Dialog in das Kanzleramt einluden. Ein Ergebnis dieses Treffens war die Einberufung der “Zukunftskommission Landwirtschaft”. Diese kam daraufhin am 7. September 2020 zu ihrer ersten Sitzung zusammen.

      Teil dieser Zukunftskommission Landwirtschaft waren auch Olaf Bandt & Elisabeth Fresen. In dieser Podcast-Episode sprechen wir mit den beiden über ihre Arbeit in der Kommission, die Ergebnisse, die in Form eines Abschlussberichts veröffentlicht und an Angela Merkel übergeben wurden, und darüber, wie es nun mit der Landwirtschaft in Deutschland unter einer neuen Regierung weiter geht.

      Olaf Bandt ist Vorsitzender des BUND — Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland und Elisabeth Fresen ist die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e. V. und selbst Landwirtin mit einem Grünlandbetrieb mit Mutterkuhhaltung in Niedersachsen.

      Diese Podcast-Folge haben wir im Oktober 2021 aufgenommen, als die Koalitionsverhandlungen noch nicht abgeschlossen waren.

      Hier findet ihr mehr Informationen über die Zukunftskommission Landwirtschaft:https://www.bmel.de/DE/themen/landwirtschaft/zukunftskommission-landwirtschaft.html

      BUND: https://www.bund.net

      Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e. V. (AbL): https://www.abl-ev.de/start/

      Stoffers Hoff — der Hof von Elisabeth: https://www.stoffershoff.de

      Für Feedback und Anregungen schreibt uns an querfeldein(at)zalf.de

      Für diese Episode haben wir den Sound TRACTOR – tractor driving by (SFX) von Anika11, gefunden auf www.freesound.org, unverändert verwendet.

      https://freesound.org/people/Anika11/sounds/325680/

      https://creativecommons.org/licenses/by-nc/3.0/

      Coverbild: © LeoSch / Pixabay



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • Seit einigen Jahren häufen sich sowohl die Proteste aus der Landwirtschaft als auch von Natur- und Umweltschutzverbänden.

      Landwirtschaftliche Betriebe stehen immer mehr unter Druck und gerade kleine Betriebe fürchten um ihre Existenz. Einerseits sollen sie unsere Lebensmittel so billig wie möglich produzieren und andererseits kamen in den letzten Jahren bzw. Jahrzehnten viele Forderungen und Auflagen zum Natur-, Umwelt-, Klima- und Tierschutz hinzu. Die Naturschutzverbände beklagen wiederum, dass nicht genug dafür getan wird.

      Die Politik reagierte, indem die Alt-Bundeskanzlerin Angela Merkel und die damalige Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner im Dezember 2019 Vertreterinnen und Vertreter der Agrarbranche zu einem Dialog in das Kanzleramt einluden. Ein Ergebnis dieses Treffens war die Einberufung der “Zukunftskommission Landwirtschaft”. Diese kam daraufhin am 7. September 2020 zu ihrer ersten Sitzung zusammen.

      Teil dieser Zukunftskommission Landwirtschaft waren auch Olaf Bandt & Elisabeth Fresen. In dieser Podcast-Episode sprechen wir mit den beiden über ihre Arbeit in der Kommission, die Ergebnisse, die in Form eines Abschlussberichts veröffentlicht und an Angela Merkel übergeben wurden, und darüber, wie es nun mit der Landwirtschaft in Deutschland unter einer neuen Regierung weiter geht.

      Olaf Bandt ist Vorsitzender des BUND — Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland und Elisabeth Fresen ist die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e. V. und selbst Landwirtin mit einem Grünlandbetrieb mit Mutterkuhhaltung in Niedersachsen.

      Diese Podcast-Folge haben wir im Oktober 2021 aufgenommen, als die Koalitionsverhandlungen noch nicht abgeschlossen waren.

      Hier findet ihr mehr Informationen über die Zukunftskommission Landwirtschaft: https://www.bmel.de/DE/themen/landwirtschaft/zukunftskommission-landwirtschaft.html

      BUND: https://www.bund.net

      Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e. V. (AbL): https://www.abl-ev.de/start/

      Stoffers Hoff — der Hof von Elisabeth: https://www.stoffershoff.de

      Für Feedback und Anregungen schreibt uns an querfeldein(at)zalf.de

      Für diese Episode haben wir den Sound TRACTOR – tractor driving by (SFX) von Anika11, gefunden auf www.freesound.org, unverändert verwendet.

      https://freesound.org/people/Anika11/sounds/325680/

      https://creativecommons.org/licenses/by-nc/3.0/

      Coverbild: © LeoSch / Pixabay



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • Seit einigen Jahren häufen sich sowohl die Proteste aus der Landwirtschaft als auch von Natur- und Umweltschutzverbänden.

      Landwirtschaftliche Betriebe stehen immer mehr unter Druck und gerade kleine Betriebe fürchten um ihre Existenz. Einerseits sollen sie unsere Lebensmittel so billig wie möglich produzieren und andererseits kamen in den letzten Jahren bzw. Jahrzehnten viele Forderungen und Auflagen zum Natur-, Umwelt-, Klima- und Tierschutz hinzu. Die Naturschutzverbände beklagen wiederum, dass nicht genug dafür getan wird.

      Die Politik reagierte, indem die Alt-Bundeskanzlerin Angela Merkel und die damalige Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner im Dezember 2019 Vertreterinnen und Vertreter der Agrarbranche zu einem Dialog in das Kanzleramt einluden. Ein Ergebnis dieses Treffens war die Einberufung der “Zukunftskommission Landwirtschaft”. Diese kam daraufhin am 7. September 2020 zu ihrer ersten Sitzung zusammen.

      Teil dieser Zukunftskommission Landwirtschaft waren auch Olaf Bandt & Elisabeth Fresen. In dieser Podcast-Episode sprechen wir mit den beiden über ihre Arbeit in der Kommission, die Ergebnisse, die in Form eines Abschlussberichts veröffentlicht und an Angela Merkel übergeben wurden, und darüber, wie es nun mit der Landwirtschaft in Deutschland unter einer neuen Regierung weiter geht.

      Olaf Bandt ist Vorsitzender des BUND — Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland und Elisabeth Fresen ist die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e. V. und selbst Landwirtin mit einem Grünlandbetrieb mit Mutterkuhhaltung in Niedersachsen.

      Diese Podcast-Folge haben wir im Oktober 2021 aufgenommen, als die Koalitionsverhandlungen noch nicht abgeschlossen waren.

      Hier findet ihr mehr Informationen über die Zukunftskommission Landwirtschaft: https://www.bmel.de/DE/themen/landwirtschaft/zukunftskommission-landwirtschaft.html

      BUND: https://www.bund.net

      Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e. V. (AbL): https://www.abl-ev.de/start/

      Stoffers Hoff — der Hof von Elisabeth: https://www.stoffershoff.de

      Für Feedback und Anregungen schreibt uns an querfeldein(at)zalf.de

      Für diese Episode haben wir den Sound TRACTOR – tractor driving by (SFX) von Anika11, gefunden auf www.freesound.org, unverändert verwendet.

      https://freesound.org/people/Anika11/sounds/325680/

      https://creativecommons.org/licenses/by-nc/3.0/

      Coverbild: © LeoSch / Pixabay



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • REINGEHÖRT ist die kurze Version unserer Podcast-Folge zum Thema “Genome Editing – Gentechnik für die Landwirtschaft der Zukunft?”.

      In wenigen Minuten bekommt ihr so einen Überblick über das Thema und wenn ihr mehr wissen möchtet, könnt ihr euch zusätzlich die komplette Folge hier anhören: https://www.quer-feld-ein.blog/episodes/genome-editing-gentechnik-fur-die-landwirtschaft-der-zukunft

      Habt ihr schon mal etwas von Genome Editing gehört oder von CRISPR-Cas?

      Man bezeichnet damit Verfahren mit denen gezielt Mutationen in bestimmten Abschnitten der DNA herbeigeführt werden – bei Tieren oder Pflanzen. In der Pflanzenzüchtung ist das gar nichts Neues, nur die Techniken haben sich mit der Zeit verändert, sodass wir heute ganz genau bestimmen können, welches Gen wir bearbeiten wollen.

      Wie Genome Editing funktioniert, warum und wo es angewendet wird und welche Bedeutung diese Verfahren für die Landwirtschaft haben, erklärt uns Robert Hoffie vom Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben.

      Hier findet ihr Robert auf Twitter: https://twitter.com/ForscherRobert

      Für Feedback und Anregungen schreibt uns an querfeldein(at)zalf.de

      Für diese Episode haben wir den Sound „Scissors“ von idabrandao, gefunden auf www.freesound.org, unverändert verwendet.

      https://freesound.org/people/idabrandao/sounds/382984/

      https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

      Coverbild: © Braňo / Unsplash



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • REINGEHÖRT ist die kurze Version unserer Podcast-Folge zum Thema “Genome Editing – Gentechnik für die Landwirtschaft der Zukunft?”.

      In wenigen Minuten bekommt ihr so einen Überblick über das Thema und wenn ihr mehr wissen möchtet, könnt ihr euch zusätzlich die komplette Folge hier anhören: https://www.quer-feld-ein.blog/episodes/genome-editing-gentechnik-fur-die-landwirtschaft-der-zukunft

      Habt ihr schon mal etwas von Genome Editing gehört oder von CRISPR-Cas?

      Man bezeichnet damit Verfahren mit denen gezielt Mutationen in bestimmten Abschnitten der DNA herbeigeführt werden – bei Tieren oder Pflanzen. In der Pflanzenzüchtung ist das gar nichts Neues, nur die Techniken haben sich mit der Zeit verändert, sodass wir heute ganz genau bestimmen können, welches Gen wir bearbeiten wollen.

      Wie Genome Editing funktioniert, warum und wo es angewendet wird und welche Bedeutung diese Verfahren für die Landwirtschaft haben, erklärt uns Robert Hoffie vom Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben.

      Hier findet ihr Robert auf Twitter: https://twitter.com/ForscherRobert

      Für Feedback und Anregungen schreibt uns an querfeldein(at)zalf.de

      Für diese Episode haben wir den Sound „Scissors“ von idabrandao, gefunden auf www.freesound.org, unverändert verwendet.

      https://freesound.org/people/idabrandao/sounds/382984/

      https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

      Coverbild: © Braňo / Unsplash



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • Habt ihr schon mal etwas von Genome Editing gehört oder von CRISPR-Cas?

      Man bezeichnet damit Verfahren mit denen gezielt Mutationen in bestimmten Abschnitten der DNA herbeigeführt werden – bei Tieren oder Pflanzen. In der Pflanzenzüchtung ist das gar nichts Neues, nur die Techniken haben sich mit der Zeit verändert, sodass wir heute ganz genau bestimmen können, welches Gen wir bearbeiten wollen.

      Wie Genome Editing funktioniert, warum und wo es angewendet wird und welche Bedeutung diese Verfahren für die Landwirtschaft haben, erklärt uns Robert Hoffie vom Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben.

      Hier findet ihr Robert auf Twitter: https://twitter.com/ForscherRobert

      Für Feedback und Anregungen schreibt uns an querfeldein(at)zalf.de

      Für diese Episode haben wir den Sound „Scissors“ von idabrandao, gefunden auf www.freesound.org, unverändert verwendet.

      https://freesound.org/people/idabrandao/sounds/382984/

      https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

      Coverbild: © Braňo / Unsplash



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • Habt ihr schon mal etwas von Genome Editing gehört oder von CRISPR-Cas?

      Man bezeichnet damit Verfahren mit denen gezielt Mutationen in bestimmten Abschnitten der DNA herbeigeführt werden – bei Tieren oder Pflanzen. In der Pflanzenzüchtung ist das gar nichts Neues, nur die Techniken haben sich mit der Zeit verändert, sodass wir heute ganz genau bestimmen können, welches Gen wir bearbeiten wollen.

      Wie Genome Editing funktioniert, warum und wo es angewendet wird und welche Bedeutung diese Verfahren für die Landwirtschaft haben, erklärt uns Robert Hoffie vom Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben.

      Hier findet ihr Robert auf Twitter: https://twitter.com/ForscherRobert

      Für Feedback und Anregungen schreibt uns an querfeldein(at)zalf.de

      Für diese Episode haben wir den Sound „Scissors“ von idabrandao, gefunden auf www.freesound.org, unverändert verwendet.

      https://freesound.org/people/idabrandao/sounds/382984/

      https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

      Coverbild: © Braňo / Unsplash



      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    Der Wissenschaftspodcast zur Landwirtschaft der Zukunft. In unserem querFELDein-Podcast sprechen wir mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Praxis über Ihre Ideen von der Landwirtschaft von morgen.

    Wir, das sind Julia und Johann, zwei Stadtmenschen, die in Berlin leben, sich aber auch für die Landwirtschaft interessieren und alle Fragen, die damit im Zusammenhang stehen. Wir arbeiten beide im querFELDein-Netzwerk, einem Zusammenschluss von aktuell 14 Forschungseinrichtungen.

    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von https://meinpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. https://meinpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.

    Jetzt Abonnieren