"Two Persians in a Pod

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Two Persians in a Pod

    • 14.
      23:23
      In Folge 14 geht es erneut um das Thema Verfolgung. Diesmal von queeren Personen im Iran. Denn: Homosexualität ist im Iran heute noch gesellschaftlich tabuisiert und homosexuelle Handlungen können sogar mit der Todesstrafe bestraft werden. Für uns unvorstellbar, im Iran jedoch Realität. Warum das so ist und wie homosexuelle Personen dann überhaupt dort leben können, erzählt uns unser Gast: Tara. Sie hat bis vor 4 Jahren noch im Iran gelebt und in der Schule mitbekommen, wie das bei Queeren abläuft. Und wir erfahren in Folge 14, welche Ausnahme für Transgender in der Islamischen Republik gilt. Habt ihr noch Fragen? Dann schreibt uns gerne auf Instagram an: @twopersiansinapod!    


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • Die Bahá'í gelten offiziell als religiöse "Minderheit" im Iran - sind aber  neben dem Islam als die größte Religion in der islamischen Republik. Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb werden sie seit Jahren verfolgt, stigmatisiert und teilweise aus dem Land vertrieben. Warum das so ist, woran die Bahá'í glauben und wie das Leben für sie im Iran aussieht, besprechen wir in der 13. Folge von Two Persians in a Pod. Und dafür haben wir gleich zwei Gäste eingeladen: Jascha Noltenius, Beauftragter für Menschenrechtsfragen der Bahá'í-Gemeinde in Deutschland und Jasmin Raziorrouh, Journalistin und Tochter eines Bahá'í.


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • 12.
      14:17
      Natürlich updaten wir euch in der neuen Folge über die aktuelle Situation im Iran. Die Zahl der Sterbenden steigt täglich - noch nie gab es Proteste dieses Ausmaßes im Land. Außerdem ist das eine spezielle Folge, denn Nahal hat Jassi eingetauscht, gegen ihren Vater! Er erzählt über seine spannende Ausreise damals, kurz vor der Islamischen Revolution. Auf Instagram posten wir auch regelmäßig neue Informationen und Bilder aus dem Iran, schaut einfach mal rein! @twopersiansinapod


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • 11.
      23:41
      Im Iran ist es immer noch sehr unruhig auf den Straßen. Tausende Menschen protestieren und das weltweit. In Folge 11 gibt's  Updates zu den Protesten. Aber es geht auch um die Frage, wer im Iran überhaupt regiert und die Macht über Politik, Polizei und Justiz hat. Offiziell heißt der Iran "Islamische Republik Iran" - ob die Republik überhaupt eine Rolle spielt, klären wir auf.  Auf Instagram posten wir auch regelmäßig neue Informationen und Bilder aus dem Iran, schaut einfach mal rein! @twopersiansinapod


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • 10.
      33:11
      „Frauen, Leben, Freiheit“ – das haben Tausende protestierende Iraner:innen weltweit am vergangenen Wochenende gerufen. Im Iran und in Metropolen weltweit sind Menschen auf der Straße, um für Frauenrechte, Freiheit – und ein Leben ohne Angst zu demonstrieren. Denn seit dem Tod von Jina Mahsa Amini, einer 22-jährigen Iranerin mit kurdischen Wurzeln, ist im Iran eine neue Protestwelle losgetreten. Mahsa wurde angeblich wegen ihrer „nicht angemessenen“ Kleidung von der Sittenpolizei festgenommen. Drei Tage später ist sie im Krankenhaus verstorben. Über das, was gerade im Iran passiert, über die Qualität der Proteste, die Rolle des Westens, was wir hier aus Deutschland tun können und viel mehr sprechen wir in dieser Folge mit Katajun Amirpur. Sie ist Professorin für Islamwissenschaft an der Universität zu Köln und forscht zu den Themen iranische Intellektuellengeschichte, Iran und Gender sowie Reformdiskurse im Iran.   Mehr zu Katajun Amirpur findet ihr hier: https://orient.phil-fak.uni-koeln.de/personen/professorinnen/prof-dr-katajun-amirpur  


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • Kaum ein anderes Land im Nahen Osten ist so bekannt für seine Liebe zur Musik, Melodien und Tanz wie der Iran. Und trotzdem ist das Thema nicht so „einfach“ wie etwa in westlichen Ländern. Wie sich Musik im Iran entwickelt hat, warum einige der bekanntesten Popstars des Irans dort nicht auftreten und wie sich klassische iranische Musik anhört, das gibt’s in der 9. Folge von Two Persians in a Pod! Und dazu noch reichlich private Konzert-Anekdoten. Von wem Nahal Fangirl war und warum Jassi auf dem Konzert der iranischen Helene Fischer – Googoosh- eingepennt ist, hört ihr auch. Auf Instagram gibt’s außerdem die Musik und Tanzmoves, die ihr nach dieser Folge garantiert hören und sehen wollt! @twopersiansinapod!


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • Drogenkonsum in der Islamischen Republik Iran - wie passt das zusammen? In einem Land, das den Konsum von Alkohol per Gesetz verbietet, ist in den letzten Jahren der illegale Konsum von Drogen - insbesondere von Opiaten - rasant angestiegen. 2,8 Millionen Süchtige gibt es offiziell im Land. Im internationalen Vergleich eine sehr hohe Zahl. Was sind die Gründe? Warum sprechen Forscher:innen teilweise über eine kulturelle Verankerung von Opiaten in der iranischen Kultur? Und: Welche Wege der Iran geht, um Abhilfe zu schaffen - darüber sprechen Nahal und Jassi in Folge 8 von Two Persians in a Pod.   TRIGGERWARNUNG: In der gesamten Folge geht es um Drogen und den Konsum von Drogen. Wenn du selber Probleme mit Drogenkonsum hast kannst du dich jederzeit, auch anonym, an die Telefonseelsorge wenden. Du erreichst sie unter der 08001110111, der 08001110222 oder der 116123. Genutzte Quellen: Interview mit Dr. Rudi Mathee, University of Delaware https://www.youtube.com/watch?v=kVXC3jVf7HY https://www.zeit.de/politik/ausland/2016-09/iran-drogen-sucht-bekaempfung-praevention https://www.deutschlandfunk.de/iran-suechtig-in-teheran-unterwegs-mit-der-drogenhilfe-100.html https://www.youtube.com/watch?v=Drjg-1n6b1k https://iranjournal.org/news/drogenkonsum-taeglich-dreizehn-tote https://de.euronews.com/2020/09/29/iran-kampft-gegen-wachsenden-drogenhandel https://de.qantara.de/inhalt/drogenkonsum-im-iran-dramatisch-gewachsener-missbrauch


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • 7.
      19 Jul 2022
      34:07
      Was wolltet ihr schon immer mal von Jassi & Nahal wissen? In Folge 7 beantworten die 2 Persians alles, was ihr sie gefragt hab auf Instagram oder per E-Mail. Spoiler: Natürlich waren nicht nur allgemeine Fragen zur iranischen Kultur dabei, es wird auch bisschen privat! Außerdem spielen Jassi und Nahal am Ende noch ein Frage-Antwort-Spiel. Im August macht "Two Persians in a Pod" übrigens eine Sommerpause, im September geht's dann wieder fresh weiter! Viel Spaß beim Reinhören :) Habt ihr Fragen, Themenwünsche oder Anregungen? Schreibt uns auf Instagram @twopersiansinapod oder per Mail an [email protected]


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • "Rechte werden nicht gewährt, man muss sie erkämpfen“ – für viele Iranerinnen ist das ein Leitsatz, den sie seit nunmehr Jahrzehnten verfolgen. Und einer, der ihre Realität beschreiben könnte. Denn, ja: Die Frauen im Iran leben vermutlich etwas anders, als solche, die in westlichen Ländern großgeworden sind. Genau darüber sprechen Nahal und Jassi in der sechsten (nein, Nahal, nicht der siebten Folge) "Two Persians in a Pod". Es geht um die Rechte von Frauen, deren historische Entwicklung und welche einschneidenden Folgen es haben kann, wenn man als Frau gegen die Regeln verstößt – auch als einfache Touristin im Land. Es ist eine Folge die nachdenklich macht aber auch Hoffnung gibt. Und am Ende gibt es wie immer etwas zu Lachen 😊 Hört gerne rein und gebt uns Feedback! Bis zum nächsten Mal, boos o baghal! Instagram: @twopersiansinapod, E-Mail: [email protected] Hier findet ihr das komplette Interview mit Dena von Deutschlandfunk Kultur: https://www.deutschlandfunkkultur.de/kopftuchlos-im-iran-frauenrechte-im-land-der-mullahs-100.html


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • 5.
      33:03
      In Folge 5 dreht sich alles um das Thema Prestige & Ansehen. Für Menschen im Iran ein doch sehr wichtiges Thema - aber auch für Zugewanderte hier in Deutschland zum Beispiel. Bildung, Autos, Jobs: Wird so wirklich bewiesen, dass man in einem neuen Land angekommen ist? Jassi & Nahal versuchen dieses Thema zu analysieren und sprechen auch über ihre persönliche Erfahrung. Außerdem geht es in Folge 5 auch darum, dass iranische Kinder oft einen großen Leistungsdruck verspüren, der vom Bildungssystem, aber auch von der Erwartungshaltung der Eltern ausgeübt wird. Viel Spaß beim Reinhören und wenn auch ihr euch ein Thema wünscht, dann schreibt es @twopersiansinapod auf Instagram!


      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    14-tägig
    Was bedeutet es eigentlich, zwischen zwei Kulturen aufzuwachsen? In zwei Ländern zuhause zu sein aber in beiden auch als Migrant:in angesehen zu werden?

    In "Two Persians in a Pod" sprechen Nahal Maneshkarimi und Jasamin Mehregani über das Persisch-Sein in Deutschland und alles, was für sie und ihre Gäste dazu gehört. Es geht um Geschichten aus der Kindheit, um Klischees, um gesammelte Erfahrungen und viele witzige Anekdoten aus dem Leben zweier Deutsch-Iraner:innen.

    Jeden zweiten Mittwoch taucht "Two Persians in a Pod" in eine Welt zwischen „Taroof“ und Tupperware ein und versucht diese zu erklären.

    Kontakt:

    Instagram @twopersiansinapod

    [email protected]

    Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. https://meinpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.

    Jetzt Abonnieren