"sprenger spricht #media&sports

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    sprenger spricht #media&sports

    • Die neue Sportfrau von RTL über Prominenz, Profis und den Playboy

      Laura Papendick begann ihre Karriere beim Vereins-Fernsehen. Und das bei dem Verein,
      der der gebürtigen Bergisch-Gladbacherin besonders am Herzen liegt, bei Bayer 04 Leverkusen.
      Von dort ging es über SKY Sport News  zu SPORT1 – dort war sie ganz schnell die absolute Nummer 1.
      Neben der Co-Moderation beim Erfolsgformat Doppelpass –
      „den kennt ja jeder, sogar die, die sich nicht für Fußball interessieren“ – kamen eigene Sendungen hinzu.
      Unter anderem der Fantalk, „der ja nochmal eine ganz andere Herausforderung ist.“
      Wie breit die ehmalige Leistungssportlerin aufgestellt ist, bewies sie  auch bei Motorsport-Übertragungen
      und zuletzt bei der der Eishockey WM.  Jetzt ist sie bei RTL,  hat dort einen Exklusivvertrag unterschrieben.
      Ihr erster großer und hochgelobter Einsatz waren die RTL Sommerspiele – mehr Show als Sport:
      „Das ist das, was mich reizt, ich möchte mich immer weiter entwickeln und bin für alles offen.“
      Wie offen sie ist bewiest sie auch im Gespräch, weicht keiner Frage aus, nicht mal der nach dem Playboy!

      sprengerspricht mit Laura Papendick

      voice: Miriam Sinno
      music:- Bossa Antigua“ Kevin MacLeod (incompetech.com)
      Licensed under Creative Commons:
      By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0

      mail: kontakt@sprengerspricht.de

    • Von A wie Anpfiff bis Z wie Zuschauer

      Reporter Urgestein Ulli Potofski erzählt offen und ehrlich über einen Berufsstand, der sich,
      wie auch der Fußball gewandelt hat: „Natürlich habe ich dem Sport viel zu verdanken,
      aber das ist bei weitem nicht das Wichtigste. Nur Fußball macht nämlich doof.“

      Wie er selbst es von der Volkschule (ja, die gab´s tatsächlich) ins Fernsehen geschafft hat,
      welche Umwege er gegangen ist, warum er Frank Elstner sehr viel zu verdanken hat,
      auch darüber spricht  Ulli Potofski offen und ehrlich wie nie zuvor.
      Genauso spricht er, es sonst nur in der SZ am Freitag üblich ist, ganz offen über Geld:
      Was er als Sportchef bei RTL verdient hat, wieso er manche Kollegen überbezahlt findet
      und warum er jetzt für viel weniger Geld im Alter von 68 Jahren noch weiter als Field Reporter arbeitet.Der gelernte Koch berichtet zudem über sein Lieblingsgericht und –
      seine Lieblingsbegegnungen mit vielen, vielen Prominenten.
      Aus der Schlagerwelt bis hin zum Finanzwesen.

      sprengerspricht mit Ulli Potofski 

       

      voice: Miriam Sinno
      music:- Bossa Antigua“ Kevin MacLeod (incompetech.com)
      Licensed under Creative Commons:
      By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0

      mail: kontakt@sprengerspricht.de

    • Der Shootingstar über Weichspüler und Weltmeisterschaften – Wollmäuse und Werte!

      Mit 32 ist er der Shootingstar am Reporter-Himmel: Benni Zander.
      Er begeistert vor allem die jungen Fans sowhl beim Basketball als auch beim Fußball.
      Bevor es um seine vielfältigen Aufgaben geht, geht es erst nochmal um die vorherige Podcast-Folge,
      in der Ex-Schiedsrichter Peter Gagelmann mit seinen Aussagen über den Kollegen Manuel Gräfe für viel Aufsehen sorgte.
      „Ich halte nichts von Altersbergrenzung, es sollte immer nach Leistung gehen“, so Benni Zander.
      Er selbst hat bei Magenta während der EURO seine eigenen Erfahrungen mit Schiedsrichtern
      und deren Expertise gemacht: „Patrick Ittrich hat nicht nur mit mir kommentiert,
      er hat auch Mal mitten in der Sendung Johannes B. Kerner angerufen.“
      Wie die erste Begegnung für den Young Gun mit den alten TV-Hasen Kerner, Fuss und Co verlief?
      Das verrät  der selbst erklärte Taktiknerd ganz ehrlich und auch, was er bei  Manuel Baum abgeschrieben hat.
      Sätze des ehemaligen Schalke-Trainers diktiert Zander seinen Fans und Followern genauso in den Block,
      wie die klare Haltung, die er einfordert!

      sprengerspricht mit Benni Zander 

      voice: Miriam Sinno
      music:- Bossa Antigua“ Kevin MacLeod (incompetech.com)
      Licensed under Creative Commons:
      By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0

      mail: kontakt@sprengerspricht.de

    • Ex-Bundesliga-Schiedsrichter über die Unparteischen auf dem Platz und vor der Kamera

      Er selbst hat 214 Bundesligaspiele gepfiffen und unmittelbar nach seinem Karrierende bei Sky als Experte gearbeitet.
      Deshalb ist der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Peter Gagelmann nach der EM 2020
      gleich mehrfach als fünfter Gast bei sprenger spricht #media&sports gefragt.
      Zum einen natürlich zu den Leistungen der Schiedsrichter,
      vor allem natürlich zu der im Halbfinale zwischen England und Dänemark.
      Zum Elfmeter, den Schiedsrichter Danny Makkelie gab : „ein klarer Fehler, das war kein Strafstoß“ gibt´s Kritik.
      Viel Lob gibt´s dagegen für die beiden deutschen Schiedsrichter, Felix Brych und Daniel Siebert.
      „Das war richtig stark als Neuling, super und, wenn Du fünf Spiele in einem Turnier pfeifst ist das auch eindeutig.“
      Warum ihm Felix Brych während der EM besser gefallen hat, als während der Bundesligasaison,
      erklärt Peter Gagelmnann genauso detailliert wie seine Meinung über die beiden deutschen Schiedsrichter,
      die demnächst seiner meinung nach international große Karriere machen werden.
      Klartext  gibt´s zu dem, dessen Karriere aufgrund der Altersgrenze beendet ist: Manuel Gräfe.
      Gagelmanns Urteil sowohl zum Job als TV-Experte beim ZDF als auch zur Klage den DFB:
      „Es geht Manuel immer nur um sich selber und vor allen Dingen ums Monetäre.“
      Generell sieht Gagelmann die gute Bezahlung der Schiris skeptisch: „die Unabhängigkeit geht verloren“

      sprengerspricht #media&sports mit Peter Gagelmann aus aktuellem Anlass schon jetzt online

      sprengerspricht #books&sports: 500 Tage vor Katar ebenfalls neu jetzt online  

      voice: Miriam Sinno

      music:- Bossa Antigua“ Kevin MacLeod (incompetech.com)
      Licensed under Creative Commons:
      By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0

      mail: kontakt@sprengerspricht.de

    • SG-Flensburg-Handewitt Medienchefin über die Herausforderungen beim Handball!

      Es war dramatisch, es war ein absoluter Krimi – die Entscheidung um die Handball-Meisterschaft.
      Was im Fußball ein Quotenrenner und für die Fans ein absoluter Traum wäre: der letzte Spieltag brachte die Entscheidung.
      Kiel hat gefeiert, die SG Flensburg-Handewitt geweint. Ob die Tränen mittlerweile getrocknet sind ?
      „Noch immer nicht ganz“, gesteht Isabel Hofmann, die Leiterin Medien und Kommunikaton beim Vize-Meister.
      Zudem ist die gebürtige Mainzerin immer noch etwas traurig, dass
      „dieses Drama im Schatten der Fußball-Europameisterschaft  stattgefunden hat.“
      Welche Möglichkeiten der Handball hat gegen die Übermacht Fußball zu bestehen,
      welchen Stellenwert die SG für Flensburg hat und wie groß die Rivalität mit Kiel ist – auch das ein großes Thema.
      Und – die Arbeit einer Frau in der Männerdomäne Sport.
      Isabel Hofmann, die nach dem Studium bei zwei Fußballvereinen (Bayer Leverkkusen und Hannover 96) gearbeitet hat,
      über besondere Herausforderungen, blöde Sprüche und den unterschiedlichen Respekt.

      sprengerspricht mit Isabel Hofmann  

      voice: Miriam Sinno
      music:- Bossa Antigua“ Kevin MacLeod (incompetech.com)
      Licensed under Creative Commons:
      By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0

      mail: kontakt@sprengerspricht.de

    • Diversität darf kein Modewort bleiben!

      Mitten in der Corona Pandemie hat sich die Augsburgerin Nina Probst dazu entschieden,
      ihre Festanstellung aufzugeben, sich stattdessen selbständig zu machen:  ihren Traum zu leben:
      Ein Sportportal nur über Frauen im Sport. Wohlgemerkt über Frauen keineswegs nur für Frauen:
      „Wir wollen alle erreichen und allen zeigen, welche herausragende Sportlerinnen es gibt“.
      Diversität wird großgeschrieben, das gilt nicht nur für die Themen – auch für die Sportarten.
      „Es gibt genug Portale, die sich nur mit Fußball beschäftigen, primär dann auh nur mit Männerfußball.
      Wir wollen alle Sportarten ablichten“, so die Jung-Unternehmerin.
      Stolz ist sie über Zuspruch und Kooperationen: Beispielsweise stellt der SID einen Frauensport-Newsticker zur Verfügung.
      Wie sich das Portal weiterentwickeln soll, welche Visonen sie hat und – wie User:innen sich einbringen können:

      sprengerspricht mit Nina Probst 

       

      voice: Miriam Sinno
      music:- Bossa Antigua“ Kevin MacLeod (incompetech.com)
      Licensed under Creative Commons:
      By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0

      mail: kontakt@sprengerspricht.de

    • Vom Sternensinger zum Regenbogen

      Seit 20 Jahren ist er die Stimme vom Samstagnachmittag bei Liga Live, der Bundesligakonferenz im Radio.
      Natürlich spricht Sven Pistor darüber und, dass ihm die Musik, die dort gespielt, wird nicht immer gefällt:
      „Warum aber auch, das ist Part of the Job“, den er liebt und den er einem ehemaligen Bandkollegen verdankt.
      Denn ursprünglich wollte der WDR2-Moderator Sänger und Songwriter werden.
      Wo er zum ersten Mal gesungen hat, wo er aufgetreten ist und welche Musik er spielt?
      Auch darauf gibt´s Antworten.  Exklusiv zitiert der zweifache Familienvater erstmals aus seinem Songbook.
      Während der Euro 2020 ist der Familienvater für die ARD als Reporter im Deutschen Lager.
      Wie er sich seine Aufgaben mit und rund um die Nationalmannschaft in Herzogenaurach
      mit den Kolleg:innen, ja, auch gendern kommt zur Sprache, aufteilt, wie die Recherche,
      die Arbeitswege und die unterschiedlichen Herangehensweisen aussehen?
      Auch da macht Pistor kein Geheimnis draus, nimmt die Zuhörenden mit:
      Von Thomas Müllers Kniefall über die Regenbogen-Arena bis hin zum stillen Örtchen.

       

      sprengerspricht Sven Pistor 

       

      voice: Miriam Sinno
      music:- Bossa Antigua“ Kevin MacLeod (incompetech.com)
      Licensed under Creative Commons:
      By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0

      mail: kontakt@sprengerspricht.de

       

    • Der Kommentator und die Box

      Egal ob bei RTL, nitro, DAZN oder während der Euro2020  bei Magenta:
      Marco Hagemann ist gefragt, seine Stimme ist unverkennbar, seine Begeisterung für den Job ungebrochen.
      Der bietet schließlich auch immer wieder neue oder andere Herausforderungen.
      Der Kommentator schildert den Zuhörenden detailliert wie die Sprecherkabinen fernab
      vom Stadion und Geschehen aussehen, welche Möglichkeiten es dort gibt
      und was ihm am meisten fehlt, wenn er nicht vor Ort dabei sein kann.
      Hagemann beantwortet auch eine Hörerfrage die via kontakt@sprengerspricht.de kam:
      „Wie wäre es mal ein Spiel ohne Steffen Freund kommentieren zu müssen?
      Die Antwort überrascht mehrfach, weil Marco Hagemann verrät, wie sich er und der
      ehemalige Nationalspieler gefunden haben, wie mehr aus einer rein beruflichen Beziehung geworden ist.
      Auch sonst weicht der Sportjournalist keiner Frage aus, spricht offen und ehrlich über Selbstzweifel,
      Selbstgespräche und Selbstreflexion.
      Und – wie sehr er Freunden und Familie sowie Angelique Kerber und anderen Sportstars zu Dank verpflichtet ist.

      sprengerspricht mit Marco Hagemann

      voice: Miriam Sinno

      music:- Bossa Antigua“ Kevin MacLeod (incompetech.com)

      Licensed under Creative Commons:

      By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0

      questions&mails: kontakt@sprengerspricht.de

    • Ehemalige SKY-Moderatorin spricht über den neuen Job und ihre Rolle als Mutter

      Nach mehr als zehn Jahren bei SKY wechselt Esther Sedlaczek vom PAY TV  zur ARD.
      Vor der Sportschau-Premiere spricht die TV-Moderatorin
      über die neue Herausforderung, ihre Vorfreude und – auch das ganz offen – über ihre Anspannung.
      Und – über ihr erstes großes Turnier bei dem sie gleich
      am Eröffnungstag der EURO 2020 auf Sendung geht:
      „Ich freue mich auch mal wieder auf eine Doppelmoderation“.
      So begann schließlich ihre Karriere bei SKY: An der Seite von Ulli Potofski in „mein Stadion“,
      über den Samstagnachmittag mit Didi Hamann ging´s die Karriereleiter weiter hinauf.
      Während der EURO 2020 heißt der Mann  an ihrerer Seite:  Micky Beisenherz:
      „Er ist wahnsinnig zuvorkommend, schlagfertig und intelligent!“
      Das erste Treffen mit dem Mulititalent ist genauso ein Gesprächsthema,
      wie eben die ersten Schritte im TV: „Damals hatten es Frauen im TV-Sport noch schwerer.“
      Warum sie keine Homestories möchte, wie sie ihre zweijährige Tochter aus den sozialen Medien hält?

      sprengerspricht mit Esther Sedlaczek 

       

      voice: Miriam Sinno
      music:- Bossa Antigua“ Kevin MacLeod (incompetech.com)
      Licensed under Creative Commons:
      By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0

      mail: kontakt@sprengerspricht.de

    wöchentlich
    Irgendetwas mit Medien und mit Sport ?
    Ja, das mache ich. Und zwar seit über 30 Jahren.
    Angefangen bei der Zeitung, später ging´s dann zum Fernsehen.
    Ich liebe meinen Job immer noch, ob am Mikro oder dahinter.
    Es macht mir einfach Spaß mit Menschen zu sprechen, sie kennenzulernen,
    von Ihnen zu erfahren, was sie für Ziele haben oder/und hatten.
    Das ist auch die Basis für jedes Coaching, das ich mache.
    Es geht um die Coachees, nicht um mich.
    So ist dann auch sprengerspricht #media&sports angelegt.
    Hier kommen alle die zu Wort, die beruflich mit Sport und Medien zu tun haben.
    Ob im TV, im Radio, im Internet, im Podcast, im Film, im Print.

    Normalerweise jede Woche dienstags ab 17:15 Uhr geht die neue Serie online.
    Warum um 17:15 Uhr?
    Weil ich immer schon am liebsten nach dem Spiel gefragt habe.
    Schon damals als es mit Anpfiff anfing…(bei RTL)
    Rss Feed

    Wähle deinen Podcatcher oder kopiere den Link:
    https://meinpodcast.de/sprenger-spricht-mediasports/feed.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.