"Love your Sex

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Love your Sex

    • 1.
      00:28:56

      Viele Paare,
      insbesondere solche, die schon lange zusammen sind, klagen über eine
      eingeschlafene oder wenig abwechslungsreiche Sexualität miteinander. Oft erkennen
      sie diese Probleme zwar, aber es fällt vielen Menschen schwer, darüber zu
      sprechen und etwas dagegen zu tun. Welche Möglichkeiten haben Langzeitpaare
      überhaupt, ihr Sexleben lebendig zu halten, abgesehen von Fremdgehen oder einer
      Trennung? Müssen wir uns womöglich damit abfinden, weil es doch offensichtlich
      den meisten so ergeht? Nein, sagt  Yella
      Cremer, Sex-Expertin, und hat eine Lösung parat: Slow Sex. In dieser
      Podcastfolge sprechen wir über diese Form von Sexualität, die so ganz anders
      ist, als das, was man wahrscheinlich vorher kannte. Weg von einer Performance
      oder Orgasmus-Zentrierung hin zu einer seelisch nährenden und höheren Form der
      Intimität.

      Und das Schöne
      dabei: Das Ganze ist lernbar. Seit einigen Jahren geben Yella und ihr
      Lebensgefährte ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter. In ihrem Onlinekurs
      können Paare Slow Sex von Zuhause aus erlernen. Auch sprechen wir darüber, wie Yella
      zu dem ganzen Thema gekommen ist und wie sich ihr Liebesleben dadurch
      nachhaltig verändert hat.

      Viel Spaß dabei.

       

      Mehr Infos zu
      Slow Sex unter:

      https://www.lust-lauschen.de/

       

      Mehr Infos zu
      Yellas Angeboten hier:

      https://www.lovebase.com/

       

      Gerne darfst du
      mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen.

      Schreibt eure
      Fragen an: 

      per E-Mail an: Podcast@emotion.de

      oder über
      Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

       

      Genauso könnt ihr
      uns auch auf unserer Website besuchen unter

      http://www.emotion.de/podcast

    • Dass Frauen
      sexuelle Fantasien haben, ist bekannt. Neu und spannend ist aber die Frage, wie diese Fantasien auf eine ansprechende Art und Weise angeregt
      werden können. Pornos kennt man(n) ja zu Genüge und nicht alle Frauen werden
      dadurch auf die gleiche Weise gereizt wie Männer. „Kein Wunder!“, sagt Julie Lepique.
      Sie hat über 1.200 Frauen zu ihren sexuellen Bedürfnissen und Vorlieben befragt.
      Dabei hat sie herausgefunden, dass Frauen einen eher auditiven Zugang zu
      erotischen Inhalten haben. Im Gegensatz zu Männern, die eher visuell gereizt
      werden. Grund genug für die junge Dame, die Plattform „femtasy“ ins Leben zu rufen. Hier finden Frauen erotische Hörgeschichten von sanft bis
      intensiv, die sowohl von Frauen- als auch Männern eingesprochen wurden und ihre
      Fantasie zum Glühen bringen. Wie auch Männer von dieser Spielart profitieren
      können und welche Möglichkeiten es für Beziehungen gibt, darüber reden wir in
      diese Folge. Viel Spaß dabei!

      Mehr von Julie findest du auf:

      http://femtasy.de/mobile.html

      https://www.instagram.com/femtasy.de/

       

      Gerne darfst du
      mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen.

      Schreibt eure
      Fragen an: 

      per Email an:
      Podcast@emotion.de

      oder über
      Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

       

      Genauso könnt ihr
      uns auch auf unserer Website besuchen unter

      http://www.emotion.de/podcast

    • In dieser Folge
      kommt mein Freund endlich wieder zu Wort. Gemeinsam sprechen wir über das
      neueste Projekt von Erika Lust, die mit ihren erotischen Filmen für Frauen die
      Pornoszene revolutioniert hat. Nach nun fünf Jahren seit Beginn ihres XConfessions–Projektes hat Erika jetzt ihre erste App auf den Markt gebracht.

      Die XConfessions
      App ist ein sexuelles Spiel der Fantasien für Liebende und Paare, die neuen
      Schwung in ihr Sexleben bringen wollen. Aus hunderten Fantasien wählen die
      Partner die aus, die ihnen gefallen; diese landen dann mit einem “Swipe” auf
      dem gemeinsamen Spielkonto, unerwünschte werden aussortiert. Nun kann das
      abenteuerliche Erfühlen, Erforschen und Erfahren losgehen.

      Kann die App wirklich
      neuen Schwung ins Sexleben bringen? Ob und inwiefern das bei uns geklappt hat,
      erfahrt ihr in dieser Podcast-Episode. Wir haben verschiedenste Fantasien nach
      links oder rechts geswipt und hatten dabei eine Menge Spaß.

       

      Viel Vergnügen
      beim Anhören und Ausprobieren. Die App ist ab sofort und kostenfrei im App
      Store erhältlich. https://itunes.apple.com/us/app/xconfessions/id1318649256

       

      Gerne darfst du
      mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen.

      Schreibt eure
      Fragen an: 

      per Email an:
      Podcast@emotion.de

      oder über
      Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

       

      Genauso kannst du
      uns auch auf unserer Website besuchen unter

      http://www.emotion.de/podcast

       

    • 1.
      00:24:13

      Yoni-Massagen
      sind vielleicht nicht für Jedermann, bzw. -frau, ein Begriff. Kein Problem, das
      wird sich heute ändern, denn in dieser Podcast-Episode geht es genau um das
      Thema. Gemeinsam mit Yella Cremer, Sexexpertin und bekannt von Youtube und den
      Medien, spreche ich über das Thema. Nachdem Yella eines Tages eine Yoni-Massage,
      also eine Massage der Vulva, empfangen hat, ließ sie das Thema nicht mehr los.

      So lernte sie selbst
      die Techniken und betrieb sieben Jahre lang eine Tantra-Massagepraxis in
      Berlin. Inzwischen lebt sie in der Nähe von Hamburg und sie ist dazu
      übergegangen ihr Wissen in Form von Onlinekursen, Kurzanleitungen und Büchern
      weiterzugeben. Sie sagt, dass jeder von uns die Techniken der Yoni-Massage
      lernen kann und erklärt dies ausführlich in ihrem aktuell erschienenen Buch „Yoni-Massage.
      Lust, Heilung und Intimität“. Wie eine Yoni-Massage abläuft und für wen es
      geeignet ist, das verrät sie uns in dieser Folge. Also viel Spaß beim Zuhören
      und lernen.

       

      Hier findest du mehr Infos zu Yellas Angeboten:

      https://www.lovebase.com/

       

      und hier gibt es ihr neues Buch ganz druckfrisch:

       

      https://goo.gl/PyuhPf

       

      Gerne darfst du
      mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen.

      Schreibt eure
      Fragen an: 

      per E-Mail an:
      Podcast@emotion.de

      oder über
      Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

       

      Genauso kannst du
      auch auf unserer Website besuchen unter

      http://www.emotion.de/podcast

    • Wie wenig Frauen über Selbstbefriedigung sprechen, zeigt immer wieder
      anschaulich die allgemeine Sprachlosigkeit über das Thema weibliche Sexualität.
      Klischees, Unsicherheiten und Bodyshaming sind nur ein paar Beispiele der nicht
      zu unterschätzenden Folgen. Doch die weibliche Sexualität – ein Mysterium? Meiner
      Ansicht nach trifft das nicht zu. Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass Frauen,
      die sich und ihren eigenen Körper kennen und feiern, die besten Voraussetzungen
      für ein erfülltes und sinnliches (Liebes-)Leben schaffen.

      Diese Podcastfoge dreht sich deshalb rund um das Thema weibliche
      Selbstbefriedigung mit allem was dazu gehört. Wer die Masturbation als festen
      Bestandteil der eigenen Sexualität, ja des gesamten Lebens anerkennen kann,
      kann auch den eigenen Körper immer mehr als das sehen, was er ist: Einzigartig
      und wunderschön! Meiner Erfahrung nach lässt sich eine gute Masturbation erlernen wie das Fahrradfahren. Selbstbefriedigung ist in meinen Augen mehr als ein rein mechanischer Vorgang,
      der womöglich in einem Orgasmus gipfelt. Sie ist ein Ausdruck von Lust, von
      Gefühlen und dem eigenen Selbstbild. Das Schöne daran: Es macht Spaß, schön,
      schlau und gesund. Das belegen sogar wissenschaftliche Studien. Ist es da nicht
      mehr als an der Zeit für die eigene Lust einzustehen? Absolut!

      Aus diesem Grund
      habe ich auch ein Buch zu genau dem Thema geschrieben. Es heißt „Hand drauf!
      Ein Plädoyer für die weibliche Masturbation“ und ist ab sofort in den meisten
      Buchhandlungen und online verfügbar. Mein Credo ist: Nur, wer sich und seine
      Vorlieben gut kennt, kann ein erfülltes Sexleben führen und das auch an seinen
      Partner weitergeben. Hier könnt ihr das Buch beziehen: https://www.amazon.de/dp/B07J4ZJJLV/ref=dp-kindle-redirect?_encoding=UTF8&btkr=1

       

      Gerne darfst du mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback
      hinterlassen.

      Schreib deine Fragen an: 

      per Email an: Podcast@emotion.de

      oder über Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

       

      Genauso könnt ihr uns auch auf unserer Website besuchen unter

      http://www.emotion.de/podcast

    • In der heutigen
      Folge habe ich eine besonders inspirierende Persönlichkeit bei mir zu Gast:
      Coco Berlin, Jungautorin und Unternehmerin. Sie wohnt die Hälfte des Jahres in
      Berlin und hat dort ihr Hobby zum Beruf gemacht. Bauchtanz oder sie nennt es
      auch „Essence of Bellydance“. Coco betreibt seit mehreren Jahren erfolgreich
      eine Schule für Bauchtanz und bietet unterschiedliche Klassen, von Anfänger-
      bis fortgeschritten, an. Außerdem hat sie das Sensuous Dance Workout herausgebracht. 

      Sie sagt, dass
      der Bauchtanz sie in ihre Weiblich- und Sinnlichkeit
      geführt hat. Unweigerlich damit verbunden ist der Beckenboden, weil er während
      des Tanzes permanent gefordert ist. Nach Cocos Meinung können wir mit einem
      trainierten Beckenboden aber nicht nur mehr in unsere Weiblichkeit finde,
      sondern auch ein besseres Sexleben führen. Darüber hat sie nun auch ein Buch
      geschrieben, mit dem vielsagenden Titel „Pussy Yoga“. In dieser Podcastfolge
      erfahrt ihr also mehr über das gesamte Thema Beckenboden und wie wir ihn
      trainieren können. Ihr könnt sogar direkt während der Folge aktiv mitmachen,
      denn Coco stellt ein paar ihrer Übungen exklusiv vor.

      Coco Berlin ist
      auch Teil der neuen EMOTION Ausgabe. Dort findet ihr außerdem einen Test, mit
      dem ihr den Grad eurer Sinnlichkeit herausfinden könnt. Ganz viel Spaß beim
      Zuhören, Lesen des Buches und ausprobieren der Übungen.

      Hier sind Cocos
      Links:

      Allgemeine Infos: 

      coco-berlin.com

      Ausbildung von Essence of Bellydance Lehrerinnen: 

      https://essencebellydance.com/de

      Cocos Buch: 

      https://www.komplett-media.de/de_pussy-yoga_112761.html

       

       

      Gerne darfst Du
      mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen.

      Schreibt eure
      Fragen an: 

      per Email an:
      Podcast@emotion.de

      oder über
      Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

       

      Genauso könnt ihr
      uns auch auf unserer Website besuchen unter

      http://www.emotion.de/podcast

    • Was macht eigentlich eine Affären-Managerin? Als solche bezeichnet sich
      nämlich Melanie Mittermaier. Sie ist Liebescoach und hilft Menschen bei
      Schwierigkeiten, die vor, während und nach einer Affäre auftauchen und ihnen
      das Leben schwer machen.

      Von ihr möchte ich wissen, wie sie zu dem außergewöhnlichen Beruf
      gekommen ist. Sie erzählt offen über ihre eigene Beziehung und welche Reise sie
      mit ihrem Mann gegangen ist. Denn, welch Überraschung: Sie kann aus der eigenen
      Erfahrung sprechen.

       

      Wie es ihr persönlich dabei erging und was andere Menschen von ihrer
      Expertise lernen können, erfahrt ihr in dieser Podcast-Episode. Melanie macht
      dabei vor allem deutlich, dass eine glückliche langjährige Beziehung ein Auf
      und Ab ist und dass Krisen ganz normal sind. Sie zeigt, dass eine glückliche
      Langzeitbeziehung keine Utopie ist und welche Aspekte für das Funktionieren
      besonders wichtig sind.

       

      Hier findest du Melanies Angebote: https://www.melanie-mittermaier.de/

      Und hier ihren Podcast „Liebe leben“: https://goo.gl/YBUjeC

       

      Gerne darfst Du mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback
      hinterlassen.

      Schreibt eure Fragen an: 

      per Email an: Podcast@emotion.de

      oder über Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

       

      Genauso könnt ihr uns auch auf unserer Website besuchen unter

      http://www.emotion.de/podcast

    • Sexbücher gibt es wie Sand am Meer. Ja, das ist richtig! Aber wie finde ich
      denn für mich dabei das Richtige und vor allem: Was gibt es eigentlich alles?

      Nun, es kommt natürlich immer darauf an, welche Motivation hinter deinem
      Interesse für Sexliteratur besteht. Möchtest du inspiriert, angeregt oder
      unterhalten werden oder suchst du eine Unterstützung für ein aktuelles Problem?

      Je nachdem kann ich dir dann unterschiedliche Bücher empfehlen, denn eins
      ist gewiss: Als Sexualpädagogin habe ich so einiges gelesen und kann einiges
      mehr und anderes weniger weiterempfehlen. Da ich relativ häufig nach geeigneter
      Literatur befragt werde, stelle ich in dieser Podcast-Folge nun also meine Top 5-Sexbücher vor und kann
      versprechen: Es ist für jeden etwas dabei. Freut euch auf meine besten
      Tipps!

      Und hier sind nochmal die einzelnen Sexbücher zum Nachlesen:

      • „Viva la Vagina!: Alles über das weibliche Geschlecht“ von Ellen Støkken Dahl
        und Nina Brochmann.
      • „Komm,
        wie du willst: Das neue Frauen-Sex-Buch“ von Emily Nagoski.
      • „Auf den Schwingen weiblicher Sexualität. Eine Liebesschule für Frauen“ von
        Doris Christinger.
      • „Die Psychologie der Intimität. Was Liebe und Sexualität miteinander zu tun
        haben“ von Tobias Ruland.
      • „Besser als Sex ist besserer Sex:
        Ein Paar. Ein Jahr. Ein Experiment“ von Theresa Bäuerlein und Tom Eckert.

      Gerne darfst du mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback
      hinterlassen.

      Schreibt deine Fragen an: 

      per Email an: Podcast@emotion.de

      oder über Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

       

      Genauso kannst du uns auch auf unserer Website besuchen unter

      http://www.emotion.de/podcast

       

       

       

    • 1.
      00:38:50

      „In manchen Nächten hab ich einen
      anderen: ​Erfahrungsbericht einer offenen Beziehung“ so lautet das Buch
      von Anna Zimt, Jahrgang 1985 und wohnhaft in Hamburg. Darin berichtet
      Anna  offen über ihre große Liebe
      zu Max und die Affären mit anderen Männern. Seitdem sie Achtzehn ist,
      liebt Anna ihren Mann Max. Dennoch wissen die beiden, dass sie mehr
      brauchen, um richtig glücklich zu sein: aufregende Dates, Sex und
      Affären mit anderen Partnern zum Beispiel. Anna und Max führen seit
      vielen Jahren eine offene Ehe. Nach außen, wie nach innen, denn sie
      reden über alles. Auch darüber, wie schön es ist, mal wieder jemand
      anderen zu küssen.

      Sie sagt: „Offene Beziehung
      klingt nach einem Spiel ohne Regeln. Man darf und tut, was man will. So
      eine offene Beziehung gibt es bestimmt. In unserer ist jedoch nicht
      alles erlaubt. Es gibt Regeln. Nicht furchtbar viele, aber furchtbar
      wichtige.“ 

      In dieser Podcastfolge spreche ich mit
      Anna über die Beweggründe, die Vorteile und Tücken ihrer offenen
      Beziehung. Wie kam es zu der Entscheidung, wie ist es mit dem Thema
      Eifersucht und welche Regeln gelten in einer offenen Partnerschaft. Freut
      euch also auf eine Folge, in der ihr über den Tellerrand hinaus schauen
      dürft und viel Persönliches erfahren werdet.

      In ihrem Buch erzählt sie humorvoll,
      tiefgründig und unterhaltsam über Sexpannen, Eifersucht und die Liebe. Es
      erscheint am 03. September 2018 und ist hier erhältlich. https://www.droemer-knaur.de/ebooks/9557823/in-manchen-naechten-hab-ich-einen-anderen

      Doch sie ist nicht nur Frisch gebackene
      Autorin, sondern auch Songwriterin, Projektmanagerin im Musik- und
      Sozialbereich und schreibt eine Kolumne über Sex und Großstadtabenteuer
      für das Onlinemagazin im gegenteil. In ihrem Podcast „Schnapsidee – der
      Podcast über Liebe, Love & sexy sein“ spricht sie – zusammen mit
      ihrer besten Freundin Paula – regelmäßig zu den Themen Dating, Liebe,
      Sex und Unsinn: http://imgegenteil.de/blog/schnapsidee-podcast-folge-1-abfuhr/

       

      Gerne darfst Du mir auch
      wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen.

      Schreibt eure Fragen
      an: 

      per Email an:
      Podcast@emotion.de

      oder über Facebook auf
      www.facebook.com/emotionmagazin/

       

      Genauso könnt ihr uns
      auch auf unserer Website besuchen unter

      http://www.emotion.de/podcast

       

       

       

    • Lustlosigkeit- also ein
      vermindertes Verlangen nach Zärtlichkeiten und Sex ist eben kein Tabuthema. Es
      betrifft Frauen genauso wie Männer betrifft. Die Frage, die sich dahinter verbirgt
      ist Folgende: „Müssen wir denn tatsächlich wollen?“ Dieser und anderen Fragen
      gehe ich gemeinsam mit Sexualtherapeutin Anja Drews aus Hamburg auf den Grund.
      Wir sprechen darüber, warum vor allem Männer in der heutigen Zeit davon
      betroffen sind. Außerdem wagen wir einen optimistischen Blick auf Lösungen und mögliche
      Handlungsoptionen. Mit Anja Drews habe ich eine Expertin an meiner Seite, wenn
      es um das Thema Lustlosigkeit geht. Sie arbeitet mit vielen Klienten genau zu
      diesem Thema und hat zudem ein Online Programm für Paare entwickelt, bei denen
      ein oder beide Partner ein höheres, bzw. niedrigeres Verlangen haben.

      Weitere Informationen zu
      ihrer Arbeit und ihrem Programm findet ihr ansonsten auch hier: www.anjadrews.de

       

      Gerne darfst Du mir auch
      wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen.

      Schreibt eure Fragen an: 

      per Email an:
      Podcast@emotion.de

      oder über Facebook auf
      www.facebook.com/emotionmagazin/

       

      Genauso könnt ihr uns
      auch auf unserer Website besuchen unter

      http://www.emotion.de/podcast

       

    "Love your Sex“ heißt der Podcast der Frauenzeitschrift EMOTION mit "Aufklärerin 2.0", Gianna Bacio. Wenn Gianna über Sex redet, ist das so, als würde sie mit einer guten Freundin sprechen: ehrlich, offen und locker. Die Sexualpädagogin wünscht sich, dass jede Frau im Bett bekommt, was sie sich wünscht. Im Podcast beantwortet Gianna Fragen aus der Community und erzählt von eigenen Erfahrungen. Wenn die Meinung eines Mannes gefragt ist, lässt sie auch ihren Freund zu Wort kommen. Nach dem Motto "Love your Sex“ will der Podcast inspirieren, glückliche, leidenschaftliche Beziehungen zu leben. Nichts muss, alles kann.
    Mehr unter www.emotion.de

    Foto: Linda Brack, lindabrack.com
    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.
    RSS Feed

    Wähle deinen Podcatcher oder kopiere den Link:
    https://meinpodcast.de/love-your-sex/feed.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.