Meinsportpodcast.de

logo
x1
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
i

LOVE YOUR SEX

"Love your Sex“ heißt der Podcast der Frauenzeitschrift EMOTION mit "Aufklärerin 2.0", Gianna Bacio. Wenn Gianna über Sex redet, ist das so, als würde sie mit einer guten Freundin sprechen: ehrlich, offen und locker. Die Sexualpädagogin wünscht sich, dass jede Frau im Bett bekommt, was sie sich wünscht. Im Podcast beantwortet Gianna Fragen aus der Community und erzählt von eigenen Erfahrungen. Wenn die Meinung eines Mannes gefragt ist, lässt sie auch ihren Freund zu Wort kommen. Nach dem Motto "Love your Sex“ will der Podcast inspirieren, glückliche, leidenschaftliche Beziehungen zu leben. Nichts muss, alles kann.Mehr unter www.emotion.deFoto: Linda Brack, lindabrack.com
  • 10 Jul 2019
    Hypnobirthing: Wie mir Hypnose bei der Geburt meines Kindes half
    49:14

    Immer mehr Frauen nutzen das so genannte Hypnobirthing, um sich auf die
    Geburt ihres Kindes vorzubereiten. Für Gianna war es absolutes Neuland und
    schlussendlich ihr persönlicher Schlüssel für ein wunderschönes
    Geburtserlebnis. Vorbereitet hat sie sich mit einem Onlinekurs, der von Kristin
    Graf unter dem Titel “die friedliche Geburt” ins Leben gerufen wurde. In einem
    Gespräch von Frau zu Frau erklären die beiden anschaulich, was genau unter
    einer Geburt in Hypnose zu verstehen ist. So viel sei schonmal verraten: Es
    geht weder um Hokuspokus, noch darum eine anstrengende Geburt leichter zu
    reden, als sie ist. Vielmehr geht es darum, ein Erlebnis zu kreieren, welches
    sowohl für die werdende Mutter, als auch für den Neuankömmling hoffentlich
    unvergesslich schön bleiben wird.

    Hier sind die Links, unter denen ihr Kristin und ihr Angebot finden und
    folgen könnt:

    https://geburt-in-hypnose.de/

    https://open.spotify.com/show/3twyurBuw4CJjei2Y8Xefm?si=8K5wZdxsS8uVF1pYNQXciw

    https://www.instagram.com/die.friedliche.geburt/

  • 1 Mai 2019
    (Liebes)Leben nach der Geburt: Was sich für mich verändert hat
    26:00

    Vor drei Monaten hat Gianna Bacio ihr Baby bekommen. Nun hat
    sich ihr neues Leben langsam eingespielt und sie meldet sich zurück mit einer
    neuen Podcast-Folge. Nachdem sich ja bereits ihr Freund sehr offen über die
    Auswirkungen von Schwangerschaft und Baby geäußert hat, erzählt nun Gianna, was
    sich für sie seitdem verändert hat. Gianna hat in den letzten Monaten ihren
    Körper nochmal ganz neu entdeckt. Sie staunte über ihre plötzliche Lust auf Sex
    mit Babybauch, bereitete sich intensiv durch Hypnobirthing auf die Geburt vor –
    um dann doch völlig überrascht und überwältigt zu sein von dem besonderen Momen,
    als das Baby zur Welt kam. Auch das Wochenbett habe sie unterschätzt, gibt sie
    zu. Hört in dieser sehr persönlichen Folge, was die emotionale Achterbahnfahrt mit
    Gianna machte, wie sich ihr Körper nun anfühlt und wie sie es erlebte, als sie
    und ihr Freund das erste Mal Sex als Mutter und Vater hatten.

    Gerne darfst du Gianna auch wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen. Schreib deine Fragen an: Podcast@emotion.de. Oder melde dich über unsere Facebook-Seite https://www.facebook.com/emotionmagazin/

  • 30 Jan 2019
    Keine Lust auf Sex: Ein Mann spricht über die Gründe
    22:00

    Giannas Freund hat für diese sehr persönliche Folge ihren
    Podcast gekapert. Während sie und das Baby noch schlafen, spricht er offen über
    ein Thema, das für viele immer noch ein Tabu ist: Lustlosigkeit bei Männern. Er gibt zu, dass er das aus eigener
    Erfahrung kennt. Tatsächlich habe sich seine Unlust seit der Schwangerschaft verstärkt. “Während sie besonders scharf auf Sex war, wollte ich nur kuscheln”, sagt er. Doch was sind die Gründe dafür?
    Liegt es an der neuen Rolle als Vater, die seine Hormone durcheinanderbringt?
    Spielt Erfolgsdruck im Job eine Rolle? Oder dass er sich in seinem Körper
    gerade nicht besonders wohlfühlt?

    Giannas Liebster lässt uns hier an seinen intimsten Gedanken
    teilhaben – eine Folge, in der sich viele Männer und auch Frauen wiederfinden
    werden. Denn Lustlosigkeit ist weit verbreitet und muss kein Drama sein –
    solange Paare es schaffen, offen darüber zu sprechen, so lautet Hendriks wichtigster
    Ratschlag.

  • 20 Dez 2018
    Was ist Slow Sex und was bringt er uns?
    28:56

    Viele Paare,
    insbesondere solche, die schon lange zusammen sind, klagen über eine
    eingeschlafene oder wenig abwechslungsreiche Sexualität miteinander. Oft erkennen
    sie diese Probleme zwar, aber es fällt vielen Menschen schwer, darüber zu
    sprechen und etwas dagegen zu tun. Welche Möglichkeiten haben Langzeitpaare
    überhaupt, ihr Sexleben lebendig zu halten, abgesehen von Fremdgehen oder einer
    Trennung? Müssen wir uns womöglich damit abfinden, weil es doch offensichtlich
    den meisten so ergeht? Nein, sagt  Yella
    Cremer, Sex-Expertin, und hat eine Lösung parat: Slow Sex. In dieser
    Podcastfolge sprechen wir über diese Form von Sexualität, die so ganz anders
    ist, als das, was man wahrscheinlich vorher kannte. Weg von einer Performance
    oder Orgasmus-Zentrierung hin zu einer seelisch nährenden und höheren Form der
    Intimität.

    Und das Schöne
    dabei: Das Ganze ist lernbar. Seit einigen Jahren geben Yella und ihr
    Lebensgefährte ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter. In ihrem Onlinekurs
    können Paare Slow Sex von Zuhause aus erlernen. Auch sprechen wir darüber, wie Yella
    zu dem ganzen Thema gekommen ist und wie sich ihr Liebesleben dadurch
    nachhaltig verändert hat.

    Viel Spaß dabei.

     

    Mehr Infos zu
    Slow Sex unter:

    https://www.lust-lauschen.de/

     

    Mehr Infos zu
    Yellas Angeboten hier:

    https://www.lovebase.com/

     

    Gerne darfst du
    mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen.

    Schreibt eure
    Fragen an: 

    per E-Mail an: Podcast@emotion.de

    oder über
    Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

     

    Genauso könnt ihr
    uns auch auf unserer Website besuchen unter

    http://www.emotion.de/podcast

  • 5 Dez 2018
    Erotik zum Hören: Warum Frauen so darauf stehen
    22:48

    Dass Frauen
    sexuelle Fantasien haben, ist bekannt. Neu und spannend ist aber die Frage, wie diese Fantasien auf eine ansprechende Art und Weise angeregt
    werden können. Pornos kennt man(n) ja zu Genüge und nicht alle Frauen werden
    dadurch auf die gleiche Weise gereizt wie Männer. “Kein Wunder!”, sagt Julie Lepique.
    Sie hat über 1.200 Frauen zu ihren sexuellen Bedürfnissen und Vorlieben befragt.
    Dabei hat sie herausgefunden, dass Frauen einen eher auditiven Zugang zu
    erotischen Inhalten haben. Im Gegensatz zu Männern, die eher visuell gereizt
    werden. Grund genug für die junge Dame, die Plattform “femtasy” ins Leben zu rufen. Hier finden Frauen erotische Hörgeschichten von sanft bis
    intensiv, die sowohl von Frauen- als auch Männern eingesprochen wurden und ihre
    Fantasie zum Glühen bringen. Wie auch Männer von dieser Spielart profitieren
    können und welche Möglichkeiten es für Beziehungen gibt, darüber reden wir in
    diese Folge. Viel Spaß dabei!


    Mehr von Julie findest du auf:

    http://femtasy.de/mobile.html

    https://www.instagram.com/femtasy.de/

     

    Gerne darfst du
    mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen.

    Schreibt eure
    Fragen an: 

    per Email an:
    Podcast@emotion.de

    oder über
    Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

     

    Genauso könnt ihr
    uns auch auf unserer Website besuchen unter

    http://www.emotion.de/podcast



  • 5 Dez 2018
    Eine Sex-App für Paare – wir haben sie getestet
    24:35

    In dieser Folge
    kommt mein Freund endlich wieder zu Wort. Gemeinsam sprechen wir über das
    neueste Projekt von Erika Lust, die mit ihren erotischen Filmen für Frauen die
    Pornoszene revolutioniert hat. Nach nun fünf Jahren seit Beginn ihres XConfessions–Projektes hat Erika jetzt ihre erste App auf den Markt gebracht.

    Die XConfessions
    App ist ein sexuelles Spiel der Fantasien für Liebende und Paare, die neuen
    Schwung in ihr Sexleben bringen wollen. Aus hunderten Fantasien wählen die
    Partner die aus, die ihnen gefallen; diese landen dann mit einem “Swipe” auf
    dem gemeinsamen Spielkonto, unerwünschte werden aussortiert. Nun kann das
    abenteuerliche Erfühlen, Erforschen und Erfahren losgehen.

    Kann die App wirklich
    neuen Schwung ins Sexleben bringen? Ob und inwiefern das bei uns geklappt hat,
    erfahrt ihr in dieser Podcast-Episode. Wir haben verschiedenste Fantasien nach
    links oder rechts geswipt und hatten dabei eine Menge Spaß.

     

    Viel Vergnügen
    beim Anhören und Ausprobieren. Die App ist ab sofort und kostenfrei im App
    Store erhältlich. https://itunes.apple.com/us/app/xconfessions/id1318649256

     

    Gerne darfst du
    mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen.

    Schreibt eure
    Fragen an: 

    per Email an:
    Podcast@emotion.de

    oder über
    Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

     

    Genauso kannst du
    uns auch auf unserer Website besuchen unter

    http://www.emotion.de/podcast

     

  • 31 Okt 2018
    Was passiert bei einer Yoni-Massage?
    24:13

    Yoni-Massagen
    sind vielleicht nicht für Jedermann, bzw. -frau, ein Begriff. Kein Problem, das
    wird sich heute ändern, denn in dieser Podcast-Episode geht es genau um das
    Thema. Gemeinsam mit Yella Cremer, Sexexpertin und bekannt von Youtube und den
    Medien, spreche ich über das Thema. Nachdem Yella eines Tages eine Yoni-Massage,
    also eine Massage der Vulva, empfangen hat, ließ sie das Thema nicht mehr los.

    So lernte sie selbst
    die Techniken und betrieb sieben Jahre lang eine Tantra-Massagepraxis in
    Berlin. Inzwischen lebt sie in der Nähe von Hamburg und sie ist dazu
    übergegangen ihr Wissen in Form von Onlinekursen, Kurzanleitungen und Büchern
    weiterzugeben. Sie sagt, dass jeder von uns die Techniken der Yoni-Massage
    lernen kann und erklärt dies ausführlich in ihrem aktuell erschienenen Buch „Yoni-Massage.
    Lust, Heilung und Intimität“. Wie eine Yoni-Massage abläuft und für wen es
    geeignet ist, das verrät sie uns in dieser Folge. Also viel Spaß beim Zuhören
    und lernen.

     

    Hier findest du mehr Infos zu Yellas Angeboten:

    https://www.lovebase.com/

     

    und hier gibt es ihr neues Buch ganz druckfrisch:

     

    https://goo.gl/PyuhPf

     

    Gerne darfst du
    mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen.

    Schreibt eure
    Fragen an: 

    per E-Mail an:
    Podcast@emotion.de

    oder über
    Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

     

    Genauso kannst du
    auch auf unserer Website besuchen unter

    http://www.emotion.de/podcast

  • 17 Okt 2018
    Hand drauf! Ein Plädoyer für die weibliche Masturbation
    22:08

    Wie wenig Frauen über Selbstbefriedigung sprechen, zeigt immer wieder
    anschaulich die allgemeine Sprachlosigkeit über das Thema weibliche Sexualität.
    Klischees, Unsicherheiten und Bodyshaming sind nur ein paar Beispiele der nicht
    zu unterschätzenden Folgen. Doch die weibliche Sexualität – ein Mysterium? Meiner
    Ansicht nach trifft das nicht zu. Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass Frauen,
    die sich und ihren eigenen Körper kennen und feiern, die besten Voraussetzungen
    für ein erfülltes und sinnliches (Liebes-)Leben schaffen.


    Diese Podcastfoge dreht sich deshalb rund um das Thema weibliche
    Selbstbefriedigung mit allem was dazu gehört. Wer die Masturbation als festen
    Bestandteil der eigenen Sexualität, ja des gesamten Lebens anerkennen kann,
    kann auch den eigenen Körper immer mehr als das sehen, was er ist: Einzigartig
    und wunderschön! Meiner Erfahrung nach lässt sich eine gute Masturbation erlernen wie das Fahrradfahren. Selbstbefriedigung ist in meinen Augen mehr als ein rein mechanischer Vorgang,
    der womöglich in einem Orgasmus gipfelt. Sie ist ein Ausdruck von Lust, von
    Gefühlen und dem eigenen Selbstbild. Das Schöne daran: Es macht Spaß, schön,
    schlau und gesund. Das belegen sogar wissenschaftliche Studien. Ist es da nicht
    mehr als an der Zeit für die eigene Lust einzustehen? Absolut!


    Aus diesem Grund
    habe ich auch ein Buch zu genau dem Thema geschrieben. Es heißt “Hand drauf!
    Ein Plädoyer für die weibliche Masturbation” und ist ab sofort in den meisten
    Buchhandlungen und online verfügbar. Mein Credo ist: Nur, wer sich und seine
    Vorlieben gut kennt, kann ein erfülltes Sexleben führen und das auch an seinen
    Partner weitergeben.
    Hier könnt ihr das Buch beziehen: https://www.amazon.de/dp/B07J4ZJJLV/ref=dp-kindle-redirect?_encoding=UTF8&btkr=1

     

    Gerne darfst du mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback
    hinterlassen.

    Schreib deine Fragen an: 

    per Email an: Podcast@emotion.de

    oder über Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

     

    Genauso könnt ihr uns auch auf unserer Website besuchen unter

    http://www.emotion.de/podcast

  • 4 Okt 2018
    Beckenbodentraining für ein besseres Liebesleben? – Coco Berlin über Pussy Yoga
    41:24

    Normal.dotm
    0
    0
    1
    247
    1413
    Inspiring Network
    11
    2
    1735
    12.0

    0
    false

    21

    18 pt
    18 pt
    0
    0

    false
    false
    false


    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:”Normale Tabelle”;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-parent:””;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:8.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:107%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:12.0pt;
    font-family:”Times New Roman”;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-fareast-font-family:”Times New Roman”;
    mso-fareast-theme-font:minor-fareast;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

    In der heutigen
    Folge habe ich eine besonders inspirierende Persönlichkeit bei mir zu Gast:
    Coco Berlin, Jungautorin und Unternehmerin. Sie wohnt die Hälfte des Jahres in
    Berlin und hat dort ihr Hobby zum Beruf gemacht. Bauchtanz oder sie nennt es
    auch „Essence of Bellydance“. Coco betreibt seit mehreren Jahren erfolgreich
    eine Schule für Bauchtanz und bietet unterschiedliche Klassen, von Anfänger-
    bis fortgeschritten, an. Außerdem hat sie das Sensuous Dance Workout herausgebracht. 

    Sie sagt, dass
    der Bauchtanz sie in ihre Weiblich- und Sinnlichkeit
    geführt hat. Unweigerlich damit verbunden ist der Beckenboden, weil er während
    des Tanzes permanent gefordert ist. Nach Cocos Meinung können wir mit einem
    trainierten Beckenboden aber nicht nur mehr in unsere Weiblichkeit finde,
    sondern auch ein besseres Sexleben führen. Darüber hat sie nun auch ein Buch
    geschrieben, mit dem vielsagenden Titel „Pussy Yoga“. In dieser Podcastfolge
    erfahrt ihr also mehr über das gesamte Thema Beckenboden und wie wir ihn
    trainieren können. Ihr könnt sogar direkt während der Folge aktiv mitmachen,
    denn Coco stellt ein paar ihrer Übungen exklusiv vor.


    Coco Berlin ist
    auch Teil der neuen EMOTION Ausgabe. Dort findet ihr außerdem einen Test, mit
    dem ihr den Grad eurer Sinnlichkeit herausfinden könnt. Ganz viel Spaß beim
    Zuhören, Lesen des Buches und ausprobieren der Übungen.


    Hier sind Cocos
    Links:

    Allgemeine Infos: 

    coco-berlin.com

    Ausbildung von Essence of Bellydance Lehrerinnen: 

    https://essencebellydance.com/de

    Cocos Buch: 

    https://www.komplett-media.de/de_pussy-yoga_112761.html

     

     

    Gerne darfst Du
    mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen.

    Schreibt eure
    Fragen an: 

    per Email an:
    Podcast@emotion.de

    oder über
    Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

     

    Genauso könnt ihr
    uns auch auf unserer Website besuchen unter

    http://www.emotion.de/podcast

  • 19 Sep 2018
    Dürfen wir fremdgehen? Gespräch mit einer Affären-Managerin
    43:00

    0
    0
    1
    180
    1137
    Inspiring Network
    9
    2
    1315
    14.0

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    JA
    X-NONE


    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:”Normale Tabelle”;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:””;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:8.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:107%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:Calibri;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    Was macht eigentlich eine Affären-Managerin? Als solche bezeichnet sich
    nämlich Melanie Mittermaier. Sie ist Liebescoach und hilft Menschen bei
    Schwierigkeiten, die vor, während und nach einer Affäre auftauchen und ihnen
    das Leben schwer machen.

    Von ihr möchte ich wissen, wie sie zu dem außergewöhnlichen Beruf
    gekommen ist. Sie erzählt offen über ihre eigene Beziehung und welche Reise sie
    mit ihrem Mann gegangen ist. Denn, welch Überraschung: Sie kann aus der eigenen
    Erfahrung sprechen.

     

    Wie es ihr persönlich dabei erging und was andere Menschen von ihrer
    Expertise lernen können, erfahrt ihr in dieser Podcast-Episode. Melanie macht
    dabei vor allem deutlich, dass eine glückliche langjährige Beziehung ein Auf
    und Ab ist und dass Krisen ganz normal sind. Sie zeigt, dass eine glückliche
    Langzeitbeziehung keine Utopie ist und welche Aspekte für das Funktionieren
    besonders wichtig sind.

     

    Hier findest du Melanies Angebote: https://www.melanie-mittermaier.de/

    Und hier ihren Podcast “Liebe leben”: https://goo.gl/YBUjeC

     

    Gerne darfst Du mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback
    hinterlassen.

    Schreibt eure Fragen an: 

    per Email an: Podcast@emotion.de

    oder über Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

     

    Genauso könnt ihr uns auch auf unserer Website besuchen unter

    http://www.emotion.de/podcast

Wiedergabeliste

Aktuelle Wiedergabe