"No cheers. No story. / Podcast

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    meinpodcast.de

    No cheers. No story. / Podcast

    • Träume und Sehnsüchte erschmecken – Im Himmel der internationalen Bar-Community

      Träume und Sehnsüchte erschmecken – Im Himmel der internationalen Bar-Community

      Ein neuer Stern leuchtet am Bar-Community-Himmel und wartet nur darauf, von euch entdeckt zu werden! Er hört auf den Namen “The Blend by Beam Suntory” und vereint eine Gemeinschaft aus Barkeeper*innen, die wir in unseren Gefilden bisher vergeblich suchten.

      Einen kleinen Vorgeschmack auf das große Ganze dahinter liefert der Launch von „The Blend“ für Deutschland und Österreich auf dem Bar Convent Berlin (BCB) im Oktober. Der Rahmen könnte nicht perfekter geshaked sein. Während das diesjährige Gastland Mauritius dem Event eine große Portion karibisches Inselfeeling einhaucht, fliegt „The Blend“ zwei Bar-Juwelen von einer deutlich kühleren Insel in die Hauptstadt ein. Die britischen Bar-Ikonen Ryan Chetiyawardana aka „Mr. Lyan“ und Joe Schofield. Exklusiv für „The Blend“-Mitglieder bringen sie zwei innovative Sessions auf die Bühne des BCB.

      In der Vorbereitung auf den BCB habe wie Joe Schofield auf ein inspirierendes Gespräch getroffen.

      Erfahre von Joe…

      • …was die „The Blend“ Community so einzigartig macht & wie er selbst davon profitiert
      • …welcher Teil des Gehirns Gerüche, Geschmäcker mit Erinnerungen verknüpft
      • …wie wir mit Gerüchen & Aromen unsere Träume triggern können
      • …wieviel Prozent des Geschmacks eines Drinks eigentlich über die Nase kommt
      • …wie er und sein Kollege Ryan Clift das liquide Gummibären-Menü entwickelt haben
      • …wie viel Handarbeit in einer halben Millionen Gummibärchen steckt
      • …warum er heute Panik-Attacken beim Anblick von HARIBO-Gummibärchen bekommt
      • …und was sie sich für die exklusiven BCB-Sessions überlegt haben

      Der No cheers. No story. Bar Podcast ist auf iTunes (apple.co/2V1gvx1) und Spotify (spoti.fi/2OxsoIw) für dich verfügbar!

      Viel Spaß beim Hören! Stay thirsty and cheers!

      Besuche mich auf meinem No cheers. No story. Blog (nocheersnostory.com) oder verbinde dich mit mir auf Facebook (www.facebook.com/nocheersnostory/) und Instagram (www.instagram.com/nocheersnostory/)!

      Schreibe mir eine Bewertung auf iTunes (apple.co/2QDuLdW)und abonniere diesen Podcast!

      Partner und Sponsor der Episode ist The Blend by Beam Suntory.

      Hier geht’s zum Blogartikel: nocheersnostory.com/podcast-77-the-…t-joe-schofield

      Folge der The Blend auf Instagram: www.instagram.com/theblendgermany/

      Hier geht’s zur Beam Suntory Homepage: www.beamsuntory.com/en

      Intro & Outro by Crux Pistols: @cruxpistols

    • Mit Hirn, Herz und Biss – Sembo „Beast“ Amirpour

      „Du musst für eine Competition in den Beast Mode. Wenn du dazu nicht bereit bist, musst du dich nicht wundern, wenn du leer ausgehst.“ – Sembo Amirpour weiß nicht nur, was er will, sondern er lebt seine Ziele auch. Der deutsche World Class Bartender of the Year 2019 Germany transformierte für den derzeit größten internationalen Bartender Wettbewerb sein gesamtes Leben, schraubte an seinen Sport-, Ess-, und Schlafgewohnheiten und verwandelte seine gesamte Wohnung in ein World Class-Vision Board. Denn Sembo hat begriffen, dass hohe Ziele auch einen hohen Einsatz erfordern – an Disziplin und mentaler Stärke.

      Sembo ist ein Mensch, der zwar kräftig zubeißen kann, aber das Herz am richtigen Fleck hat. Er ist zweifacher Barbesitzer – gemeinsam mit Sue betreibt er das Old Jacob’s und Jacob’s Playground in Bonn –, dabei konnte er vor etwa drei Jahren noch keinen einzigen Cocktail shaken. Dass der Kampfsport-Liebhaber nun deutscher World Class Bartender of the Year 2019 Germany ist, passt wie die Faust auf’s Auge – oder vielmehr der Eiswürfel in den Drink, denn beide, World Class und Barmann, haben eine Mission: hochwertiges Trinken zu einem alltäglichen Luxus zu machen und immer wieder höhere Standards zu erschaffen.

      Im Interview spricht Sembo über die Wichtigkeit eines gewinnenden Mindsets und erklärt, weshalb Empathie die Basis für jegliche Art von Erfolg ist. Denn obwohl „Sembossi“ gern mal in den Beast Mode wechselt, überzeugt und erfreut er vor allem durch seine Bescheidenheit und Bodenhaftung.

      Erfahre von Sembo…

      • … wie du über dich selbst hinauswachsen kannst.
      • … weshalb das richtige Mindset die Basis für Erfolg ist.
      • … was deine Gefühle mit deinen Ergebnissen zu tun haben.
      • … wie du dich selbst als Produkt vermarkten kannst.
      • … weshalb Disziplin wichtiger ist als eine lange Ausbildung.
      • … wie du dich für internationale Wettbewerbe wie die World Class vorbereitest.
      • … was deine alltäglichen Routinen mit deinen Cocktail-Skills zu tun haben.
      • … weshalb die World Class die perfekte Challenge für dich, als Mensch und Bartender, ist.

      Zudem spreche ich mit Sembo über low-carb Food und high-prooved Drinks, glasfüllende Eingebungen beim Netflixen und Rock’n Roll in der Spülküche.

      Viel Spaß beim Hören! Stay thirsty and cheers!

      Partner und Sponsor der Episode ist die Diageo World Class. Neben dem Bartender Wettbewerb setzt sich die Diageo World Class dafür ein, Fine-Drinking und eine hochwertige Barkultur erlebbar zu machen – jeden Tag und rund um den Globus. Folge Sembo und der Diageo World Class auf Instagram und sei live beim diesjährigen World Class Finale in Glasgow dabei!

      Durst auf mehr?

      Höre den Podcast auf Spotify!

      Besuche mich auf meinem No cheers. No story. Blog oder verbinde dich mit mir auf Facebook und Instagram!

      Hier geht’s zum Blogartikel zur Podcast Episode mit Sembo’s World Class Winner-Drink!

      Folge Sembo auf Instagram!

      Folge der Diageo World Class auf Instagram und Facebook!

      Hier geht’s zur World Class Homepage!

      Hier findest du Podcast Episode 27 zu Sembo’s & Sue’s Bars.,

      Hier findest du Podcast Episode 2 zu Cocktail Competitions mit Lukas Motejzik.

      Intro & Outro by Crux Pistols. Mehr Beat und Booze bekommst du auf Soundcloud oder im Crux!

    • Save the bees, sip by sip – Das Liquid Garden Cocktail Event

      Bienen, Blumen, Bretter, Basel, Berlin und natürlich die Bar. – Der bisherige Weg von Martin Bornemann war gleichermaßen Ereignis- und Erkenntnisreich. So verwundert es nicht, dass Martin einer dieser Tresen-Persönlichkeiten ist, welche die derzeitige Barszene höchst geschmackvoll beeinflussen und voranbringen – ohne viel Aufhebens zu machen, aber mit umso tiefglasigerer Wirkung. Denn für den sympathischen Gastronomen ist Bartenden weit mehr als lässiges Cocktail-Shaken und klirrender Eiswürfel-Glamour. Aufgewachsen im großstädtischen und manchmal auch großspurigen Berlin, zog es Martin in die Schweizer Berge und schließlich ins überschaubare Basel, von wo aus er die (Schweizer) Barlandschaft, nicht zuletzt durch die Eröffnung des Werk 8, zum Erblühen bringt.

      Im Interview erzählt Martin, was ihn zur Stadtflucht bewog, ans Brett brachte und ins Werk 8 verschlug. Zudem gibt der weltoffene und Berg-verliebte Barmann wertvolle Einblicke in die Schweizer Barszene und berichtet von seinen Erfahrungen in noblen Hotelbars, Underground Clubs und Après Ski-Kneipen. Schließlich erklärt Martin, wie das Thema Nachhaltigkeit im kräuterfeinen Kleinen gelebt werden kann und welche Bedeutung Bienen im urbanen Raum haben. Das brummende Highlight des Interviews ist schließlich die Ankündigung des LIQUID GARDEN Events am 10. August im Werk 8 – ein Charity Event zu Gunsten der Bienen und der Initiative „Stadthonig Basel“.

      Erfahre von Martin…

      • … wie du Effizienz mit Nachhaltigkeit verbinden kannst.
      • … weshalb Städte überlebenswichtig für Bienen sind.
      • … wie du Bienen geschmackvoll schützen kannst.
      • … warum sich schnelllebige Trends in der Schweiz selten durchsetzen.
      • … weshalb du offen für unterschiedliche Barkonzepte sein solltest.
      • … wie ein Kräutergarten deine Drinks und dein Portemonnaie bereichert.

      Zudem spreche ich mit Martin über Wege von B nach B, Vodka Red Bull in Kellerkneipen, Dreiecksbeziehungen zur Skisaison und natürlich Bienen und Blumen im Baralltag.

      Durst auf mehr?

      Höre den Podcast auf Spotify!

      Besuche mich auf meinem No cheers. No story. Blog oder verbinde dich mit mir auf Facebook und Instagram!

      Hier geht’s zum Blogartikel zur Podcast Episode mit Bildern vom Werk 8!

      Folge Martin auf Instagram!

      Folge dem Werk 8 auf Instagram!

      Folge dem Liquid Garden Event auf Instagram und Facebook!

      Hier findest du weitere Infos zum Liquid Garden Event 2019:

      Homepage

      Stadthonig Basel

      Urban Agrikultur Basel

      Hier findest du Artikel auf No cheers. No story. über Schweizer Bars:

      Baltho Bar, Zürich

      Cinchona Bar, Zürich

      Intro & Outro by Crux Pistols. Mehr Beat und Booze bekommst du auf Soundcloud oder im Crux!

    • Own your (cocktail-)story – Sebastian Bauer gewinnt das Beluga Signature German Final

      Guter Geschmack reicht nicht (mehr) aus…! – Ein schmackhafter Drink ist schließlich nur EIN Tropfen, der das randvolle Fass, sprich den Barabend, im positiven Sinne, zum Überlaufen bringt. Denn der Gast will am Tresen jenen erstrebenswerten Luxusmoment erleben, den er im grauen Alltag entbehren muss: die Zeit für Genuss und die Lust am bloßen Sein. Diese Freude an liquiden Luxuserlebnissen prägt auch die Beluga Signature der russischen Edel-Vodka-Marke Beluga, dessen Deutsches Finale am 11. Juni im Hamburger The Fontenay stattfand.

      Dabei ist das Beluga Signature Program keinesfalls eine reine Cocktail Competition, sondern ruht auf zwei Säulen: Wissenserwerb und internationaler Austausch. So ging dem German Final die sogenannten Bartender School voran und beim Global Final wird es ordentliche (Welt-)Umdrehungen geben: die Finalisten aus Deutschland, UK, Frankreich, Russland, den USA, Spanien, Italien und Indien verbringen mehrere Tage in Moskau und können sich mit internationalen Bar-Koryphäen austauschen.

      Auch die Aussicht auf den ersten Preis – International Brand Ambassador von Vodka Beluga zu werden und ein Praktikum in einer der World’s 50 Best Bars zu absolvieren – bewegte den 27-jährigen Sebastian Bauer zur Teilnahme an der Beluga Signature. Sebastian spricht im Podcast Interview über die Wichtigkeit von Story Telling im Baralltag und Wettbewerbs-Wahnsinn. Zudem erzählt Sebastian, wie es ihn vom taghellen Kaffeegeschäft ins nächtliche Tresen-Getümmel verschlug und weshalb verschlungene Wege auch nach Moskau führen können.

      Erfahre von Sebastian…

      • … weshalb Mentoren wichtig für das eigene Weiterkommen sind.
      • … worauf du bei Vodka-Kreationen achten solltest.
      • … wieso du spontane Impulse ernst nehmen darfst.
      • … weshalb sorgfältige Recherchen die Grundlage für erfolgreiche Rezepturen sind.
      • … wie du dich am besten auf Competitions vorbereitest.
      • … wie du deine Gäste individuell abholst und am Mixen teilhaben lässt.

      Zudem spreche ich mit Sebastian über schnittige Drinks und brettharte Steine, zittrige Hände beim zielführenden Jiggern und afrikanische Aromen-Spiele mit Konfetti.

      Viel Spaß beim Hören! Stay thirsty and cheers!

      Der Partner und Sponsor dieser Folge ist Vodka Beluga!

      Durst auf mehr?

      Höre den Podcast auf Spotify!

      Besuche mich auf meinem No cheers. No story. Blog oder verbinde dich mit mir auf Facebook und Instagram!

      Hier geht’s zum Blogartikel zur Podcast Episode mit Bildern und Sebastians Drink-Rezeptur!

      Folge Sebastian auf Instagram!

      Folge Vodka Beluga auf Instagram!

      Hier geht’s zur Vodka Beluga Homepage!

      Hier findest du weitere Infos zum Thema Cocktail Competitions & Vodka Beluga:

      Beluga Bartender School

      Beluga Signature Global Final 2018

      Beluga Signature German Final 2018

      Podcast Interview mit Lukas Motejzik über Competitions

      Intro & Outro by Crux Pistols. Mehr Beat und Booze bekommst du auf Soundcloud oder im Crux!

    • Shake & stir responsible! – Nachhaltigkeit im Cocktail Alltag

      Zero waste, no straw & citrus free…? – Nachhaltigkeit ist beinahe schon zum Must-Have bei edgy Drinks geworden. Drinks, mit handgepflückten Zutaten aus eigenem Anbau, bei denen sämtliche Abfälle ganz unvermüllt eingekocht werden und bei denen man die Becher bestenfalls noch mitessen kann. Drinks, die auf Instagram wahrlich nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Drinks, die bei einigen wenigen herausragenden Tresen-Tempeln tatsächlich auf der Karte stehen.

      Doch seien wir einmal ehrlich: Im Gäste-vollen Baralltag erscheint uns das Thema Nachhaltigkeit oftmals schlichtweg unrentabel. Wo und wie können wir also anfangen Ressourcen-schonend zu arbeiten? Und wie sieht es mit unseren eigenen, den menschlichen Ressourcen aus? Auf welche Weise können wir selbst nachhaltig bartenden und unsere Gäste zu einem healthy hedonism, einem gesundheitsbewussten Genusserleben, anregen?

      Marco Weinhold blickt als Brand Ambassador von Ketel One Vodka regelmäßig hinter die Tresen – auf laufende Wasserhähne und untrennbare Müllberg. So ist es auch kein Zufall, dass er für Ketel One tätig ist: Die 1691 gegründete Vodka Marke baute zum Zwecke der umweltfreundlichen Stromversorgung die weltgrößte Windmühle, verpflichtete sich zur Reduktion des Wasserverbrauchs und engagiert sich für den „Sustainable Bar Award“ bei „The World’s Best 50 Bars“.
      Im Interview spricht Marco über die entscheidenden Basics zum Thema Nachhaltigkeit und die Wichtigkeit eines bewussten Umgangs mit Alkohol – für BA’s, Gastronomen und Barleute.

      Erfahre von Marco…

      • … wie du auch bei High-Volume nachhaltig arbeitest.
      • … welche Maschinen die größten Stromfresser sind.
      • … warum Basics wichtiger sind als nachhaltige Details.
      • … weshalb du die menschlichen Ressourcen nicht vergessen solltest.
      • … wie du Regionalität effizient gestaltest.
      • … welche Vorteile Low ABV für Gäste und Gastronomen hat.
      • … wie du als Veranstalter, BA oder Caterer nachhaltiger arbeitest.

      Zudem spreche ich mit Marco über Berlin-Münchner Wetterkonflikte, Vodka Soda mit Maß und Ziel, die ausgestorbenen Spezies der Rockstar BAs und Headshots als Einstellungskriterium.

      Viel Spaß beim Hören! Stay thirsty and cheers!

      Der Partner und Sponsor dieser Folge ist Diageo!

      Durst auf mehr?

      Höre den Podcast auf Spotify!

      Besuche mich auf meinem No cheers. No story. Blog oder verbinde dich mit mir auf Facebook und Instagram!

      Hier geht’s zum Blogartikel zur Podcast Episode mit Marco’s liebsten Drink-Rezepturen!

      Folge Marco auf Instagram!

      Folge Ketel One auf Instagram und Facebook!

      Hier geht’s zur Ketel One Homepage!

      Hier findest du Podcast Episode 27 zu Sembo’s und Sue’s Bars

      Hier findest du Podcast Episode 55 zu alternativen Säurequellen und Podcast Episode 59 zur nachhaltigen Bar HIMKOK in Oslo.

      Intro & Outro by Crux Pistols. Mehr Beat und Booze bekommst du auf Soundcloud oder im Crux!

    • Musenküsse und Glasgenüsse – Kreativität im Cocktail Kosmos

      Unter der Dusche oder im Schlaf…! – Kreative Ein-FÄLLE fallen tatsächlich oftmals über uns her, wenn wir es am wenigsten erwarten. Andererseits kann ein leeres Blatt Papier oder Glas auch eine ebensolche Leere im Kopf auslösen. Denn schließlich sollten Bartender/innen in Zeiten Instagram-tauglicher Drinks und kosmopolitischer Tresen-Vergleiche auf Knopfdruck kreativ sein und auf Bestellung den eigenen Geist ins Glas sowie die eigene Bar ins Gespräch bringen.

      Doch auch abseits allzu kompetitiver Cocktail- und Selbstbeweihräucherungen möchte man seine Gäste schließlich stets überraschen. Wie also finden wir als kreativ arbeitende (Bar-)Menschen den Zugang zur eigenen Phantasie? Kurzum: Wie schaffen wir es mit sämtlichen Musen zu knutschen…?

      Eine Barfrau, die quasi #bff mit besagten Musen ist und regelmäßig für ungewöhnliche Glasgenüsse sorgt, ist Marie Rausch aus dem Rotkehlchen in Münster. Bei ihrer neusten Kreation, dem Ginamansi, anlässlich des 25.-jährigen Geburtstags von vomFASS, erschuf sie aus Longwood17Gin, Calamansi Balsam und Pistazienkernöl einen überraschenden Sommer-Cocktail, welcher die nachhaltig hergestellten Spirituosen von vomFASS schluckfein erlebbar macht. Im Interview berichtet Marie, wie wir unseren Zugang zur eigenen Kreativität am Tresen und im Leben wiederfinden können.

      Erfahre von Marie…

      • … wie Kochen dein Mixen beflügeln kann.
      • … wie du Werte wie Nachhaltigkeit mit Kreativität vereinst.
      • … wieso Social Media als Inspirationsquelle gefährlich sein kann.
      • … warum du beim Kreieren niemals den Gast vergessen solltest.
      • … wie es zur Partnerschaft zwischen Marie und vomFASS kam.
      • … welche Vorteile Fass-abgefüllte Spirituosen für die Bar haben.
      • … weshalb du ein Notizbuch am Nachttisch haben solltest.
      • … warum das Loslassen von Ideen oft der Game Changer ist.

      Zudem spreche ich mit Marie über emotionales Mixen, Salatdressings im Drink und die geschmackliche Schönheit von „ugly fruits.

      Viel Spaß beim Hören! Stay thirsty and cheers!

      Der Partner und Sponsor dieser Folge ist vomFASS!

      Durst auf mehr?

      Höre den Podcast auf Spotify!

      Besuche mich auf meinem No cheers. No story. Blog oder verbinde dich mit mir auf Facebook und Instagram!

      Hier geht’s zum Blogartikel zur Podcast Episode mit dem Rezept zu Marie’s Ginamansi Cocktail!

      Folge Marie auf Instagram und besuche sie im Rotkehlchen in Münster!

      Folge vomFASS auf Instagram!

      Hier geht’s zur vomFASS Homepage!

      Höre Podcast Episode 26 mit Marie über Cocktail & Food-Pairing!

      Intro & Outro by Crux Pistols. Mehr Beat und Booze bekommst du auf Soundcloud oder im Crux

    • Sommer, Sonne, Aperitif! – Vermouth Drinks für die Terrassensaison

      Glitzernde Eiswürfel im Sonnenschein & schluckfeine Erfrischungen zum Feierabend. – Die Terrassensaison beginnt und damit auch die Zeit für leichtfüßige, sowie leichtherzige Stunden mit ebensolchen Drinks! Kurzum: es ist Aperitivo-Zeit. Im Süden gehört der Aperitif seit jeher zum Barleben und Alltag dazu. Und auch in unseren Breitengraden erfreuen sich vor allem Weinaperitifs, aufgrund ihres geringeren Alkoholvolumens bei vollem Aroma, immer größerer Beliebtheit. Schließlich stellt ein schneidiger Vermouth & Tonic einen hitzetauglichen Drink dar, welcher – schnell gemixt – den Gast im Glas-Umdrehen erfrischt und dem Bartender/in ebenfalls nicht in aufgeshakten Schweiß ausbrechen lässt.

      Ein weinsinniger Experte in Sachen Aperitif und Vermouth ist Maximilian Wagner, Gesicht und Geist hinter dem Berliner Vermouth Belsazar. Zu einer Zeit, in der regionaler Gin die Gläser und wahlweise auch Gäste zum Überlaufen brachte, aber das Thema Vermouth (noch) an die südlichen Kollegen abgeschoben wurde, gründete Max gemeinsam mit Sebastian Brack in Berlin Belsazar Vermouth – als glasfüllende Antwort auf die Renaissance klassischer Drinks. Ein durchaus (wer)mutiger Schritt, der jedoch keinessfalls unüberlegt war: Max und Sebastian taten sich mit südbadischen Winzern und der Schwarzwälder Brennerei Schladerer zusammen und vereinten so Berliner Innovationsdenken mit heimatverbundenen Traditionen. Im Interview berichtet Max weshalb die Kategorie Wermut so kräuterfein wie komplex ist. Zudem spricht Max über die Wichtigkeit von Authentizität und Regionalität sowie seine glasfüllenden Belsazar-Besties für die Terrassensaison.

      Erfahre von Max…

      • … was ein Vermouth ist und welchen gesetzlichen Regularien er unterliegt.
      • … warum die Vermouth Herstellung komplex und facettenreich ist.
      • … weshalb Mut und Wissen oftmals der Schlüssel für erfolgreiche Innovationen sind.
      • … wieso du öfters nach dem „Warum“ fragen solltest, bevor du Dinge übernimmst.
      • … wie du einen Aperitif zum (Bar-)Erlebnis machst.
      • … welche Belsazar-Drinks perfekt für die Sommersaison sind.

      Zudem spreche ich mit Max über Wermut-Lücken und rosafarbene Weltneuheiten, professionelles Produzieren (ohne Badewanne), Pfälzer Schorle und das bedauerliche Weinbergs-Defizit Berlins.

      Viel Spaß beim Hören! Stay thirsty and cheers!

      Der Partner und Sponsor dieser Folge ist Belsazar Vermouth!

      Durst auf mehr?

      Höre den Podcast auf Spotify!

      Besuche mich auf meinem No cheers. No story. Blog oder verbinde dich mit mir auf Facebook und Instagram!

      Hier geht’s zum Blogartikel zur Podcast Episode mit allen Aperitif & Drink Rezepten!

      Folge Belsazar auf Instagram!

      Hier geht’s zur Belsazar Homepage!

      Intro & Outro by Crux Pistols. Mehr Beat und Booze bekommst du auf Soundcloud oder im Crux

    • Stay thirsty and… touchy! – Die „Liquid Materials“ Karte der Ory Bar München

      Drinks zum Anfassen und räumliches Trinken – das neue Cocktail Menu der Ory Bar in München, vereint unseren Tastsinn mit unseren Geschmacksnerven und erzeugt damit ein wahrlich Sinn-volles Barerlebnis, das den ein oder anderen garantiert die Wände hochlaufen und am Sofa lecken lässt.

      In dieser Special Folge ist der No cheers. No story. Cocktail Podcast ausnahmsweise nicht selbst Gastgeber, sondern wurde vom Ory Team, genauer gesagt Anne Linden und Lukas Motejzik, anlässlich dieses handgreiflichen Bar Menus für ein exklusives Interview eingeladen.

      Erfahre von Anne und Lukas…

      • … wie du Materialien zu Drinks verwandelst
      • … welche Bedeutung subjektives Empfinden und stahlharte Oberflächen spielen.
      • … wie die neue Cocktail Karte die Kommunikation anregen soll.
      • … welche sinnlichen Faktoren unsere (Bar-)Raum-Wahrnehmung beeinflussen.
      • … wie Samt und Holz schmecken können.
        -… warum die Liquid Materials-Karte Design, Architektur und Bar vereint.

      Zudem spreche ich mit Anne und Lukas über Team-Drinks und Booze Words, Annes feingeistige, verbotene Liebe und Lukas Hang zu samtigen Zungenabenteuern.

      Danke an dieser Stelle auch an Alexander Recknagel für das Produzieren dieser Episode und natürlich das gesamte Ory-Team für die wahrlich gefühl- und glasvolle Einladung!

      Viel Spaß beim Hören! Stay thirsty, touchy and cheers!

      Höre das Interview auf der Ory Bar Homepage!

      Durst auf mehr?

      Höre den Podcast auf Spotify!

      Besuche mich auf meinem No cheers. No story. Blog oder verbinde dich mit mir auf Facebook und Instagram!

      Hier geht’s zum Blogartikel zur Podcast Episode!

      Folge der Ory Bar auf Instagram!

      Hier geht’s zur Ory Bar Homepage!

      Höre Episode #53 zum Konzept des Ory!

      Intro & Outro by Crux Pistols. Mehr Beat und Booze bekommst du auf Soundcloud oder im Crux

    • Sinn, Gin und Berufung – Frank Thelen goes Tanqueray!

      Wissensdurst, Hingabe und der Wille sich selbst als (Bar-)Mensch weiterzuentwickeln. – Unsere heutige Tresen-Welt gleicht einem überströmenden Fluss an Produkten, Wettbewerben und Master Classes, durch welche man sich als Bartender/in weiterbilden kann. Anders, als noch vor wenigen Jahren müssen für den brettstarken Wissenserwerb weder beschwerliche Wege gegangen, noch trinkgeldschwere Unsummen in die zaghaft shakenden Hände genommen werden. Doch schätzen wir diese Möglichkeiten überhaupt? Oder werden Tresen-Tugenden wie Kollegialität, Demut und Ernsthaftigkeit teilweise (!) von einer aufgeshakten Oberflächlichkeit verdrängt?

      Frank Thelen ist ein (Bar-)Mensch, der bereits seit über 10 Jahren unseren Cocktail-Kosmos miterlebt und -gestaltet hat. Nachdem er in legendären Trinkstätten wie der Shepheard Bar oder dem Roomers arbeitete und nebenbei die wichtigsten Wettbewerbe gewinnend aufrührte, ist der ambitionierte Barprofi seit kurzem Deutscher Markenbotschafter für Tanqueray Gin. Für Frank ist diese neue Berufung ein weiterer Schritt, um den eigenen Durst nach Weiterentwicklung zu stillen: Die 1830 gegründete Ginmarke, bietet ihm die Möglichkeit die eigenen, brettstarken Überzeugungen von der anderen Seite des Tresens zu (er)leben. Denn schließlich verbindet Frank, genau wie seine neue Gin-Liebe, zeitlose Eleganz mit innovativer Kreativität. Im Interview spricht Frank über seine brettstarken Erfahrungen als Barmann und BA. Zudem verrät er welch` wacholder-würzige Pläne er für die Zukunft schmiedet.

      Erfahre von Frank…

      • … weshalb du Ernsthaftigkeit und Hingabe nicht unterschätzen solltest.
      • … warum man vom Azubi genauso lernen kann wie vom Chef.
      • … welche Voraussetzungen du als BA mitbringen solltest.
      • … wieso Planung, Organisation und Kommunikation die Schlüssel für Erfolg sind.
      • … welche Rollen Persönlichkeit, Selbstbild und Spaß beim Job eines BA spielen.
      • … warum der neue Tanqueray Flor de Sevilla dein neuer Terrassen Liebling werden könnte.
      • … auf welcher geschmackvollen Basis alle Tanqueray Qualitäten beruhen.

      Zudem spreche ich mit Frank über blumige Hashtags, Spanische Gin-Gspusis
      und frühmorgendliches Aufstehen (statt Heimkommen).

      Viel Spaß beim Hören! Stay thirsty and cheers!

      Der Partner und Sponsor dieser Folge ist Tanqueray Gin!

      Durst auf mehr?

      Höre den Podcast auf Spotify!

      Besuche mich auf meinem No cheers. No story. Blog oder verbinde dich mit mir auf Facebook und Instagram!

      Hier geht’s zum Blogartikel zur Podcast Episode mit allen Cocktail Rezepten!

      Folge Frank auf Instagram!

      Hier geht’s zu Tanqueray Gin und dem neuen Flor de Sevilla Gin!

      Intro & Outro by Crux Pistols. Mehr Beat und Booze bekommst du auf Soundcloud oder im Crux

    • Share the spirit & love your brands – Die Markenbotschafter Hamburg & Berlin

      Bartender vs. Brands & Konkurrenz vs. Kommunikation…? Im liquiden Kosmos zwischen Destille und Tresen, sprich dem Spirituosenhandel und -vertrieb herrschen oftmals eher aufrührerische Reibungen, als ein smoothes Zusammenspiel. Denn schließlich geht es um die Front Row im Speed Rack und die Vorherrschaft im Gästeglas. Insbesondere Markenbotschafter fungieren dabei als Wandler zwischen den Welten – den Brands und den Bars. Doch welche Anforderungen an Markenbotschafter gibt es und wer entscheidet über den Erfolg einer Spirituosenmarke?

      Stella Bouchette blickt auf eine langjährige Erfahrung in der Spirituosenbranche zurück, wobei sie zuletzt in Sachen Aquavit rund um die Welt reiste. Nun macht sich die sympathische Power Lady selbstständig und wird ab Mai diesen Jahres bei der freien Handelsagentur Die Markenbotschafter Hamburg & Berlin einsteigen, die von Daniel Schröder gegründet wurde. Gemeinsam möchten die beiden ein bereicherndes Miteinander statt eines kräftezehrenden Gegeneinanders innerhalb der Bar- und Spirituosenbranche fördern. Stella spricht im Interview auf dem No cheers. No story. Bar Podcast & Cocktail Blog über das Kreieren inspirierender Welten und die Rollen von Gästen, Brands, Brand Ambassadors und Bartendern.

      Erfahre von Stella…

      • … warum es überhaupt Markenbotschafter gibt.
      • … weshalb der persönliche Kontakt entscheidend sein kann.
      • … welche Schlüsselfunktion Bartender einnehmen.
      • … wer wirklich über den Erfolg einer Spirituose entscheidet.
      • … welche Projekte sie für die Markenbotschafter 2019 plant.
      • … weshalb der steigende Qualitätsanspruch Bartendern neue Möglichkeiten bietet.
      • … weshalb nur Kooperation & Kommunikation die Spirituosenwelt voranbringen kann.

      Zudem spreche ich mit Stella über eine beschwingte Mary Poppins mit Flaschen-Koffer, ihre Selbstständigkeit auf neuer Linie und den montäglichen Zauber nach erinnerungswürdigen Wochenenden.

      Viel Spaß beim Hören! Stay thirsty and cheers!

      Partner und Sponsor der Folge sind Die Markenbotschafter Hamburg & Berlin.

      Durst auf mehr?

      Höre den Podcast auf Spotify!

      Besuche mich auf meinem No cheers. No story. Blog oder verbinde dich mit mir auf Facebook und Instagram!

      Hier geht’s zum Blogartikel zur Podcast Episode!

      Folge der Handelsagentur Die Markenbotschafter auf Instagram, Facebook & besuche die Homepage!

      Intro & Outro by Crux Pistols. Mehr Beat und Booze bekommst du auf Soundcloud oder im Crux

    Drinks. Bars. Spirituosen. Stories.
    Im Podcast zum Blog "No cheers. No story." sprechen Mixologen, Gastronomen, Sommeliers und Connaisseure über liquide Geschichten und hochprozentige Wahrheiten. In Interviews und gelesenen Artikeln werden aktuelle Themen rund um die Barszene, die Weinwelt und Spirituosenindustrie erörtert und Barkonzepte vorgestellt. Für Barprofis und -liebhaber eine wahrlich schluckstarke Unterhaltung! Stay thirsty und Cheers!

    Besuche mich auf meinem No cheers. No story.-Blog (nocheersnostory.com) oder verbinde dich mit mir auf Facebook (www.facebook.com/nocheersnostory/) und Instagram (https://www.instagram.com/nocheersnostory/)!
    Rss Feed

    Wähle deinen Podcatcher oder kopiere den Link:
    https://meinpodcast.de/no-cheers-no-story-podcast/feed.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.